EE10A192-5056-BF51-3EA9FDBCA18D1C86.png

Montag, 26. Juni 2017 10:51

Riga Masters: Auch Ryan Day mit erstem Titelgewinn = 56.000 Euro

Artikel bewerten
(1 Stimme)
Ryan Day mit Offiziellen Ryan Day mit Offiziellen worldsnooker.com
Auch der Waliser Day hebt erste Trophäe eines Ranglisten-Turniers. Er besiegt Stephen Maguire mit 5-2. Aber wer ist er?

Viermal hatte der 37jährige Waliser zuvor Finals von Ranglistenturnieren verloren. Seit 1999 ist Mann aus Bridgend/Wales bereits Profi. Auch wenn es der erste Sieg auf einem Ranglistenturnier ist, hat der große Waliser bisher auch einige bemerkenswerte Erfolge vorzuweisen. Die Nummer 18 der aktuellen Weltrangliste

Wer das Finale erstmalig oder nochmals anschauen will, kann dies hier tun.

Zum Sieg bei den Riga Masters 2007 bestritt er seine Matches erfolgreich gegen Barry Hawkins (4-1), Robert Milkins (4-1), Kyren Wilson (4-3), Joe Perry (4-0), Mark Williams (5-4) und im Finale Stephen Maguire (5-2).

Er hat im Laufe seiner Karriere Hochs und Tiefs erlebt. Das Jahr 2017 zeigte allerdings eine aufsteigende Formkurve vor allem in der Champions League, mit dem Viertelfinale bei den German Masters, dem Grand Prix Finale (7-10 gegen Barry Hawkins) und dem Halbfinale bei den Gibraltar Open (2-4 gegen Judd Trump).

Den Grundstein über den den Erfolg über Stephen Maguire im Finale der Riga Masters 2017 setze Ryan Day in den ersten Frames, denn er nutze die schwache Leistung zu Beginn des Finals des Schotten zu einer 4-0 Führung.

Das Interview mit Ryan Day nach dem Match bei World Snooker kann man hier noch einmal anschauen.

„Ich bin froh es über die Ziellinie geschafft zu haben. Stephen hat nicht sein bestes Snooker gespielt und ich bin froh das Turnier gewonnen zu haben. Ich fühle mich müde, denn es waren harte Tage. Nach dem 4-2 kamen seltsame negative Gedanken in meinen Kopf. Ich habe sie aber in den Griff bekommen und mir den wichtigen fünften Frame auf mein Konto geholt.“

„Einen speziellen Grund für den Sieg kann ich nicht benennen. Ich habe mich nicht anders als sonst vorbereitet. Es ist eben Sommer und man macht ja gern auch andere Dinge. Das erste Turnier der Saison zu gewinnen hat mich selbst überrascht. Ein Turnier läuft manchmal seltsam, wenn man keine besondere Erwartungshaltung hat.“

Bei den Buchmachern war Ryan Day vor Turnierbeginn ein Außenseiter. Durch seinen Erfolg sind aber auch die Quoten für das Team Wales bei dem nun anstehendne World Cup of Snooker in Wuxi, China gesunken. Zusammen mit seinem Halbfinalgegner Mark Williams wird er das walisische Team bilden.

Informationen zu dem World Cup auf Snooker gibt es auf Worldsnooker. Auch Deutschland ist mit einem Team mit von der Partie. Lukas Kleckers und Simon Lichtenberg stehen für Deutschland auf dem Turnierplan. Vom 3.-9.7.2017 findet das Turnier statt und auch Eurosport wird im TV darüber berichten.

Gelesen 359 mal

 

Bis bald euer Thomas Hein

Geschenkgutscheine und mehr für Snookertrainings im gesamten Bundesgebiet findet man auf www.snookertraining.de.

Allseits beliebt sind Trainingskurse, Trainingstage und Trainingswochen in der Snookerakademie auf www.15reds.de. Trainingsbücher aus der PAT-Snookerreihe kann man auf www.pat-snooker.com bestellen.

Eine Auswahl meiner Trainingsvideos kann man sich auf www.youtube.com/user/snookermania2011/videos anschauen.

 

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

Letzte Beiträge

Mehr »