DBU: Aktivitäten im Jugendbereich geplant um Nachwuchs zu generieren

Aufgrund der sinkenden Teilnehmerzahlen bei den Deutschen ...

Snooker Indian Open: 355.979 Euro Preisgeld im Eurosport Player

Im Eurosport Player läuft seit gestern das Event der Indian Open und ...

SangSom 6red World Championship: Mark Williams siegt

Der walisische Altmeister siegt mit 8-2 im Finale gegen den ...

GST-Turnierserie: Ruhr Snooker Marathon 2017 – Jetzt anmelden.

Fünf (5) Turniere könnte ihr vom 28.10.-01.11.2017 spielen und die ...

Paul Hunter Classic: 108.625 Euro werden in Fürth verteilt

In Fürth laufen seit gestern die Paul Hunter Classic und ab Freitag ...

China Championship: 165.000 Euro für den Sieger Luca Brecel

Seinen ersten Ranglistentitel holt sich der 22jährige Belgier mit ...

IBSF-WM2017: Katar ersetzt Malta als Ausrichter?

Nach 2016 wird wohl auch 2017 die IBSF Amateur WM in dem Doha, Katar ...

Paul Hunter Women Classic: Spielzeiten und Turnier-Infos

Vom 24.-27. August 2017 wird das bayrische Fürth erneut zur ersten ...

China Championship 700.000 Euro: Eurosport Sendezeiten und Turnier-Infos

Die Profis der Snooker Maintour inkl. Ronnie O’Sullivan sind in China ...

Maintour: Eine Chance bleibt für Lukas Kleckers

Die ersten beiden Qualifikationsmatches hat er verloren, aber er hat ...

IBSF WM 6reds und Team: Felix Frede und Robin Otto vertreten nahezu Europa

Vom 2.-10. August 2017 findet die WM in Hurghada, Ägypten statt und ...

Maintourtickets für den Weltamateurverband IBSF gestrichen

In einer Pressemitteilung distanziert sich die WPBSA von der IBSF und ...

Maintour: Gleich drei Qualifikationen für Lukas Kleckers

Morgen früh macht sich unser Maintourler auf den Weg nach Sheffield ...

World Games: Billard startet am Donnerstag, den 26.7.2017

Hier noch schnell ein paar News und Links zu den Billard-/ ...

Hongkong Masters: Ein kleines nettes Turnier für 350.000 Euro

Seit gestern läuft - ohne Eurosport  Übertragungen- das ...

U21-WM: So allein in China und doch Platz 5…Respekt

Platz 5 für den 19jährigen Berliner bei der U21-Weltmeisterschaft ...

Snooker Bundesliga: Auf geht es in die Saison 2017/2018

Soeben wurden die Spielpläne veröffentlicht und die Planung der neuen ...

WLBS Paul Hunter Women‘s Classic 2017

  Vom 24.-27. August 2017 wird das bayrische Fürth erneut zur ...

Snooker IBSF WM U18: Loris Lehmann mehr im Flugzeug als am Tisch

Der Kieler Loris Lehmann ist in der Gruppenphase der U18-WM in ...

Snooker World Cup: Und wieder heisst der Sieger China

China A mit Ding Junhui und Liang Wenbo gewinnt mit 4-3 gegen England ...

Snookertraining.de

U21-WM: So allein in China und doch Platz 5…Respekt

19 Juli 2017 Author 

Platz 5 für den 19jährigen Berliner bei der U21-Weltmeisterschaft bzw. „chinesischen Meisterschaften“. Respekt, wenn man die Umstände bedenkt.

Breaking News Snooker U21 WM Peking: Simon Lichtenberg beendet WM mit Platz 5. Gratulation zu seinem besten Ergebnis bei einer U21-WM.

"Ich bin mit dem 5. Platz bei der U21 Weltmeisterschaft sehr zufrieden. Ich habe in den Knockouts zwei Chinesen knapp mit 5-4 und 5-3 geschlagen um mich für mein Erstes Viertelfinale bei einem Internationalen Turnier zu qualifizieren. Das Viertelfinale verliere ich 5-0 gegen einen weiteren Chinesen. Leider verschieße ich eine machbare Pinke zum 1-1. Dann wäre das Match sicher anders gelaufen.
Der World Cup hat mir gezeigt dass man gegen jeden Spieler eine Chance hat zu gewinnen und auch vor den chinesischen Spielern braucht man daher keine Angst zu haben!
Trotzdem hatte ich hier eine erfolgreiche Woche im sehr warmen Peking und ich freue mich jetzt schon auf die nächste EM/WM."
Gruß Simon


Das sind die Sieger der einzelnen Wettbewerbe:
U21-männlich:     Fan Zhengyi (China)
U21 weiblich:     Nutcharat Wongharutahi (Thailand)
U18 männlich:    Muhammad Naseem Akhtar (Pakistan)
U18 weiblich:     Nutcharat Wongharutahi (Thailand)

 

Kommentar: "Warum Simons Leistung sehr hoch zu bewerten ist?"


China bevorratet wohl Snookertalente „en masse“ auf und als Ausrichter gab es in den männlichen Events (U18 und U21) reichlich Startplätze. Die Topspieler der Chinesen war in den U21-Event gemeldet, obwohl diese altersmäßig auch im U18 Event hätten starten können.

Der neue Weltmeister ist kein unbeschriebenes Blatt. Hier ein kleiner Video-Auszug aus seinem Long Pot Repertoire im zarten Alter von 14 Jahren. Mittlerweile ist der Junge 16 und kein bisschen schlechter geworden.

Mit 18 männlichen Sportlern ist China bei der U18 bzw. U21-WM in Peking als Gastgeber angetreten und daher standen die Chancen für den Rest der Welt eher schlecht. Der Vorrat an guten jungen Spielern scheint unerschöpflich.

Umso höher ist die Leistung von Simon Lichtenberg einzuschätzen, der gegen Zhen Li (Last32 5:4) und Bingyu Chang (Last16 5:3) mehr als Achtungserfolge erzielte. Der spätere Weltmeister Fan Zhengyi war dann im Viertelfinale zu stark und bestrafte Fehler sehr souverän. An diesem Tag hatte Simon um 10 Uhr Ortszeit sein Achtelfinale über 8 Frames bestritten um dann direkt mit kurzer Verschnaufpause gegen Fan Zhengyi ran zu müssen.

Es bleibt zu erwähnen, dass der 19jährige Simon zu diesem Zeitpunkt allein in Peking war, denn die DBU hatte für ihn als Volljährigen keinen Betreuer entsandt. Der U18-Teilnehmer Loris Lehmann war mit dem Betreuer Bert Jäckel nach Abschluss des U18-Events planmäßig abreist. Simon erwähnt, dass der türkische Spieler Enes Bakirci (SC 147 Essen) sein Anlaufpunkt abseits vom Tisch war. Danke an Enes an dieser Stelle. 

Andere Nationen haben Trainer, Betreuer und Kümmerer an Bord, denn es ist a) eine sportliche Unterstützung für den Teilnehmer und b) abseits vom Tisch ein Team.

Die DBU hat ja ab vergangenen Wochenende ein neues Präsidium gewählt und es ist zu hoffen, dass die „unbetreute“ Teilnahme an EM’s und WM’s der Vergangenheit angehört. Wenn Simon nicht bereits mit 19 Jahren so eine Persönlichkeit wäre, hätte es keine genialen 5. Platz bei einer U21-WM gegeben. Auch das spricht für Simon, der robust genug ist solche Situationen zu überstehen.

Nach so einem Erfolg geht man leider zu oft zum „Tagesgeschäft“ über und Erfolge von Sportlern verdecken organisatorische Mängel.

Zum Abschluss eine Übersicht über die männlichen Teilnehmer des Gastgeberlandes (Die Zahl neben dem Namen ist das Alter!). Der Begriff „Jugendarbeit“ ist im Zusammenhang mit Snooker in China ein zweideutiges Wortspiel, denn die Talente werden mit 14 Jahren aus der Schule geholt und trainieren täglich von 9-17 Uhr in Leistungszentren unter Trainerbetreuung.Erfolg ist in China "planbar" gemacht worden.

Der Sieger der U21-WM Fan Zhengyi hat natürlich ein Zweitjahresticket für die Maintour gewonnen und somit hat er die Chance als weiterer Chinese in der Weltrangliste aufzutauchen.


U18 Starter China

 

Peifan Lei

14

Jianbo Zhao

13

Haowei Wang

15

Xuan Tu

17

Junjie Bo

16

Yang Song

17

Ze Wu

17

Yisong Peng

15

Fuyi Deng

17

Hao Liu

15

 

U21 Starter China

 

Zhang Jiankang

18

Luo Honghao

17

Fan Zhengyi

16

Bingyu Chang

16

Mingqi Geng

17

Zhen Li

21

Junxu Pang

17

Shengguang Wu

18

   
   

Die WM kann man natürlich auf der IBSF-Webseite nochmals analysieren und bald werden sicher auch die Videos der Matches aus dem Livestream bei Youtube auftauchen.
Von Simon ganz vielen lieben Dank an die vielen Supporter in Deutschland, die teilweise bereits um 4 Uhr morgens seine Matches verfolgt haben.

 

1032 View
Thomas Hein

 

Bis bald euer Thomas Hein

Geschenkgutscheine und mehr für Snookertrainings im gesamten Bundesgebiet findet man auf www.snookertraining.de.

Allseits beliebt sind Trainingskurse, Trainingstage und Trainingswochen in der Snookerakademie auf www.15reds.de. Trainingsbücher aus der PAT-Snookerreihe kann man auf www.pat-snooker.com bestellen.

Eine Auswahl meiner Trainingsvideos kann man sich auf www.youtube.com/user/snookermania2011/videos anschauen.

 

Snookerakademie   

Billiard.site 468x60

SM Youtube Channel