Snookertraining.de

Ronnie mal wieder...

10 Jahre 8 Monate her #342 von KleinRonnie
KleinRonnie antwortete auf Ronnie mal wieder...
Das glaube ich auch... andererseits find ich Ronnies benehmen nicht soooo lustig:silly:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

10 Jahre 8 Monate her #344 von StephenHendry
Pultz666 schrieb:

StephenHendry schrieb:


Und so stell ich mir den Gentlemen Sport nicht vor. Wenn das ein Gegner mit mir machen würde, würde ich ihn fragen, ob er mich verarschen will, auch wenn ich 95:1 hinten liege.


Du bist halt ein wahrer Gentleman B)


:laugh: naja wäre auch unangebracht :P

"Es ist wie mein Wohnzimmer, als nehme ich meine Pfeife, ziehe meine Pantoffeln an und streck meine Füße unter den Tisch."
7 maliger World Champion Stephen Hendry auf der Weltmeisterschaft

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

10 Jahre 8 Monate her #349 von FlorianMüzel
richtig Michael Holt wollte Tischzeit (sich einspielen), da er auch den frame zuvor nicht viel am Tisch war, das Ronni darauf so reagiert, ist natürlich nicht Gentelmen-like!
Michael Holt aber spielt ja ganz normal weiter wie andere auch ab und zu tun um sich ein zu spielen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

10 Jahre 8 Monate her #559 von YasinCee
schaut mal was ich in Wikipedia unter Michael Holt gefunden habe:
Michael Holt ist auch wegen seinen emotionalen Ausbrüchen während der Snookerspiele bekannt. Es passierte ihm schon desöfteren, dass er anfing zu schimpfen, wenn er eine Kugel daneben schoß. In der Presse ist eine bekennende Feindschaft zwischen ihm und Ronnie O\'Sullivan. O\'Sullivan spielte beim Grand Prix in Aberdeen extra Fouls, um damit seinen Gegner Michael Holt zu demütigen und zu zeigen, dass er sich auch diese Fouls erlauben kann. Eine weitere provozierende Aktion von Ronnie O\'Sullivan war, dass er nach dem verlorenen Spiel gegen Peter Ebdon gefragt wurde, warum er sich den Kopf rasiert habe und antwortete: „I looked in the mirror an tought I look like Michael Holt“, was soviel heißt wie „Ich schaute in den Spiegel und dachte ich sehe aus wie Michael Holt“.

stimmt das? und wenn ja wieso macht Ronnie ihn so fertig hat Michael ihm mal was angetan?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

10 Jahre 8 Monate her #562 von StephenHendry
:laugh:

ich hab keine Ahnung, sind aber beides Hitzköpfe und sich ziemlich ähnlich.

"Es ist wie mein Wohnzimmer, als nehme ich meine Pfeife, ziehe meine Pantoffeln an und streck meine Füße unter den Tisch."
7 maliger World Champion Stephen Hendry auf der Weltmeisterschaft

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

10 Jahre 8 Monate her #563 von Stefan
Stefan antwortete auf Ronnie mal wieder...
YasinCee schrieb:

schaut mal was ich in Wikipedia unter Michael Holt gefunden habe:
Michael Holt ist auch wegen seinen emotionalen Ausbrüchen während der Snookerspiele bekannt. Es passierte ihm schon desöfteren, dass er anfing zu schimpfen, wenn er eine Kugel daneben schoß. In der Presse ist eine bekennende Feindschaft zwischen ihm und Ronnie O\'Sullivan. O\'Sullivan spielte beim Grand Prix in Aberdeen extra Fouls, um damit seinen Gegner Michael Holt zu demütigen und zu zeigen, dass er sich auch diese Fouls erlauben kann. Eine weitere provozierende Aktion von Ronnie O\'Sullivan war, dass er nach dem verlorenen Spiel gegen Peter Ebdon gefragt wurde, warum er sich den Kopf rasiert habe und antwortete: „I looked in the mirror an tought I look like Michael Holt“, was soviel heißt wie „Ich schaute in den Spiegel und dachte ich sehe aus wie Michael Holt“.

stimmt das? und wenn ja wieso macht Ronnie ihn so fertig hat Michael ihm mal was angetan?


Achja, in wie fern man Wikipedia glauben schenkt, ist fraglich...

Es ist Richtig das Michael ein sehr emotionaler Spieler ist, und des öftern wegen seines "Schimpfens" verwarnt wird/wurde. Für manchen Gegner vielleicht nicht gerade das Angenehmste, so vielleicht auch für Ronnie! Mark King z.B ist auch so ein Nervenbündel...

Die Aussage über seine Frisur schenke ich keinen Glauben. Ronnie erzählte so viel ich weiß, das er die Damalige Frisur einfach brauchte, da er sich damit "Freier" beim spielen fühlte! Kann mir nicht vorstellen, dass das irgendwas mit Michael zu tun hatte. Was Ronnie ihn angetan hat? Wieso sollte er ihm was angetan haben? Es gibt einfach Leute die kann man nicht "Riechen", und so wird das mit Ronnie und Michael evtl. auch sein. Mark King und Quinten Hann konnten sich auch nicht Leiden, und stiegen dann in den Box Ring, um es dort auszutragen. Ronnie und Paul Hunter waren auch nicht die Besten Freunde, aber im Finale des "Masters" 2004 blieben beide absolut "Gentleman-like", und am Ende konnte man auf beiden Gesichtern ein Lächeln sehen. Klar Ronnie ist dafür bekannt, das er des öfteren Probleme mit anderen Profis hat (Mark Williams, Stephen Hendry, Peter Ebdon), allerdings muss man dazu sagen das die genannten Profis auch nicht immer Korrekt zu Ronnie waren. Erinnere mich da noch an Mark Williams Aussage über Ronnie`s Biografie. Es ist einfach so dass nicht Jeder mit Jedem gut auskommt. Und gerade Ronnie ist eben sehr "Speziell"...entweder man Liebt ihn - oder man Hasst ihn!;)

"Ich begann mich zu fragen: Warum quälst du dich mit Snooker? Warum spielst du eigentlich noch? Warum bist du so unglücklich? Die anderen Spieler hatten Spaß auf den Turnieren und ich dachte: Ihr Schweine - ich bin besser als die meisten von euch, aber mir geht es beschissen.Ich war nur...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

10 Jahre 8 Monate her #566 von blueball
blueball antwortete auf Ronnie mal wieder...
Ich finde das Ronnie das Snooker schauen erst interessant macht mit seinen Eskapaten:unsure: :angry: .
Was ich sagen will ist doch ganz kloaaar,Ronnie ist manchmal mit seinen Aktionen das Salz in der Suppe.
Gentlemen like keinesfalls aber wie viele finden bestimmt sehr Amüsant;) und ein frischer Wind im Snooker TV,genauso wenn er absichtlich schnell die nächste Kugel angeht bevor der Schiri die Farbe wieder zurück legen kann und er nur noch wie ein hilfloses Baby Foul schreit:blush: auch wenn dise Aktionen so geahndet werden müssen.
Ronnie ist ein guter Spieler mit Entertainment Faktor:woohoo: :blink:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

10 Jahre 8 Monate her #570 von litho
litho antwortete auf Ronnie mal wieder...
Juup Ronnie ist der John McEnroe (Tennis, wer ihn noch kennt) im Snooker. DAs polarisiert, schafft Fan und Feinde und ist einfach nur super interessant.

Gruß
Litho

Eine Halbtagskraft für den Snooker-Ligabetrieb ist schneller, besser, effektiver und günstiger als alle Spesenabrechnungen der Snooker-Sportwarte der Verbände!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

10 Jahre 8 Monate her #572 von Bernie
Bernie antwortete auf Ronnie mal wieder...
Zum Thema, daß ein Brite Jokes auf Kosten des Anderen reißt nur eins: Macht Euch bitte klar, daß Die auf der Insel drübern eine ganz eigene Art des Humors haben. Da liegt die Schmerzgrenze weit weit höher als bei uns. Und wenn dann Ronnie gegen Michael die Passage von Ebdon und dem Spiegel verwendet, dann ist das für uns herb und vielleicht schon un-gentlemanlike, für Engländer jedoch ganz normaler handelsüblicher Spaß, den keiner (wirklich keiner!) von ihnen falsch versteht und beleidigt ist.
Und ich meine, daß wir Deutschen uns davon eine dicke Scheibe abschneiden sollten, um uns in unserer verkrampften Gesellschaft wieder etwas lockerer zu machen.

So, ich fahr jetzt nach Wels...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

10 Jahre 8 Monate her #577 von Xristjan
Bernie schrieb:

Zum Thema, daß ein Brite Jokes auf Kosten des Anderen reißt nur eins: Macht Euch bitte klar, daß Die auf der Insel drübern eine ganz eigene Art des Humors haben. Da liegt die Schmerzgrenze weit weit höher als bei uns. Und wenn dann Ronnie gegen Michael die Passage von Ebdon und dem Spiegel verwendet, dann ist das für uns herb und vielleicht schon un-gentlemanlike, für Engländer jedoch ganz normaler handelsüblicher Spaß, den keiner (wirklich keiner!) von ihnen falsch versteht und beleidigt ist.
Und ich meine, daß wir Deutschen uns davon eine dicke Scheibe abschneiden sollten, um uns in unserer verkrampften Gesellschaft wieder etwas lockerer zu machen.


So sieht\'s mal aus! Diese ganzen angeblichen Feindschaften werden von uns extrem überbewertet.
Nichtsdestotrotz finde ich, dass Michael Holt der unsympathischte MT Spieler ist. Wenn er am TV Table spielt schaue ich prinzipiell weg. Seine Fratzen und sein Getue sind unerträglich.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Nicht erlaubt Themen erstellen
  • Nicht erlaubt antworten
  • Nicht erlaubt Beitrag bearbeiten
Ladezeit der Seite: 0.237 Sekunden

Snookerakademie   

Billiard.site 468x60

stakers  

SM Youtube Channel

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok