Snookertraining.de

Pomeranze aus Kunststoff

12 Jahre 10 Monate her #4424 von der_Don
Eins vorweg - die Einstellung, die hinter der ursprünglichen Frage steckt, hat wohl kaum jemand Anderes als der Threadersteller beurteilen und selbst wenn man auf Produkte tierischer Herkunft wirklich verzichten möchte, dann muss man ja schliesslich irgendwo einen Anfang machen.

Nun zur eigentlichen Frage:
Auch ich kenne nur Jump-Tips aus Kunststoff oder Break/Jump-Cues mit solchen Jump-Tips bzw. kompletten All-in-One-Ferrulen nur aus dem Poolbillard. Diese Cues können gekreidet werden und mach einer spielt damit auch, hab ich selber aber noch nicht ausprobiert. Ich nehme aber an, es dürfte ziemlich aufwendig sein, so ein (ziemlich hartes) Jump-Tip auf eine Größe passend zu einer Snooker-Ferrule anzupassen und aufzukleben.

Ob dann Snookerkugeln beim Gebrauch von Jump-Tips im, wohlgemerkt, \"normalen Spielgebrauch\" Schaden nehmen ... wer weiß das schon genau? Im Pool gehts ja auch und dort unterstelle ich beim Break/Jump mehr Beschleunigung (oder Cuepower) im Spiel als üblicherweise im Snooker. Niemand verhindert doch auch, dass man sich im Snooker ein ultrahartes, gepresstes Mehrschichtleder aufs Cue zimmert. Der Vergleich hinkt zwar, das ist mir klar, aber es gibt nicht wenige Spieler, die das bevorzugen.


Ob natürlich ein Verein oder ein Lokalbetreiber sowas zulässt, ist eine ganz andere Frage. Man müsste sich dann auch Gedanken darüber machen, ob und wie man das Equipment eines jeden Spielers zuvor kontrollieren möchte....;)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

12 Jahre 10 Monate her #4425 von ulk_hh
Bei uns werden selbstverständlich nicht alle Tips jeder Spieler vor jedem Einsatz kontrolliert. Das passiert eher nach dem Zufallsprinzip. Wenn wir beim Stoß eines Spielers ungewöhnliche Geräusche hören, dann gucken wir uns den Stoß des Spielers und sein Tip ganz genau an. :S

Und dann kann durchaus die Ansage kommen: Sofort aufhören und neues Tip aufkleben

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

12 Jahre 10 Monate her #4428 von der_Don
Hi Uli,
das war nicht speziell an Deine Adresse gemeint, sondern sollte letztlich nur bedeuten, dass eine Kontrolle (wie Du selber es ja schon beschrieben hast) eigentlich nur zufällig erfolgen kann.

Wenn also das \"Stoßgeräusch\" (...was für ein Wort...;) ) unauffällig ist, dann kann jemand, übertrieben gesagt, einen ganzen Ballsatz schlachten und keiner wird es rechtzeitig bemerken.

Gruß,
Manne

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

12 Jahre 9 Monate her #4441 von vic
es hat niemand gesagt, das er an turnieren teilnimmt und deshalb trägt er vlt auch keine Lederartikel...

also ich hätte so eine Antwort als persöhnlichen Angriff gewertet und nachdem der Threadersteller auch keine weiteren Kommentare geschrieben hat, denke ich gibts hier nix mehr zu sagen, außer jemand hat ein Anti-Leder-Tip

Greez
Vic

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

12 Jahre 9 Monate her #4505 von PotWhite
...tipps gibts auch aus froschleder...:unsure:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

12 Jahre 9 Monate her #4507 von Krypton
es gibt Leute, die haben nichts zu sagen, aber registrieren sich dafür extra... :dry:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

12 Jahre 4 Monate her #5795 von xericx
So, da bin ich wieder. Erstmal herzlichen Dank für die netten Antworten. Habe dieses Thema natürlich nicht nur in diesem Forum angesprochen, deshalb können sich Leut wie @Krypton negative Kommentare gleich sparen,



wie: \"es gibt Leute, die haben nichts zu sagen, aber sich registrieren usw\".



Und auch, ja tatsächlich, weil ich sonst komplett auf Leder verzichte, ob nun bei Schuhen oder Gürteln, stosse ich immerwieder auf halbherzige Konsequenzforderungen. Darum gings mir hier allerdings weniger.


Die Vorstellung, das beim Snooker Kunststoffpomeranzen bzw Hartgummivarianten o.ä. benutzt werden(heutzutage bestimmt machbar:) ), so das es sich ein Spieler aussuchen könnte, ob er nun mit einer solchen Pomeranze spielt oder nicht, scheint für viele einfach ein nicht hinnehmbarer Tabu-Traditionsbruch zu sein, laut meiner bisherigen Erfahrungen.


Letztendlich bin ich längst nicht mehr der einzige, der sich diesbezüglich diese Fragen stellt, nur eben der einzige, der es scheinbar bis jetzt in einem Forum anspricht. Ich habe zwar erst ab demnächst vor, regional schonmal an kleineren Turnieren teilzunehmen und mich auch mal mehr ausserhalb meines ebenfalls Snookerinfizierten:) Freundeskreises mit anderen zu messen, aber wie gesagt, wäre es doch sehr schade, wenn man gerade in Deutschland, wo Snooker mit bisher nur einigen wenigen Tausend Spielern, nicht alle Snookerinteressierten dort abholen kann, wo sie momentan stehen und sei es auch nur wegen ein paar engstirnigen Materialfragen.

Sicher, wenn in einem Club oder Spielort Am Tisch Ledertaschen sind, was will man da machen, aber der einzelne Spieler muss doch die Wahl haben, wenigstens seinen eigenen Queue mit Ersatzmaterial ausstatten zu können. Und falls sich dann jemand wegen einer von Leder abweichenden Pomeranze sorgen um seinen Ballsatz macht, führe ich gern für die andauernde Zeitspanne des Tabubruchs einen privaten Ballsatz mit, kein Problem.

Mir ists erstmal wichtig, dieses Thema offen zu halten, damit sich etwas in diesem Punkt bewegt, oder man letztlich selbst etwas brauchbares bastelt, was allen Anforderungen genügt, gerecht wird und auch angenommen wird, vielleicht sogar bessere Eigenschaften aufweist als die vor jedem Stoss anzukreidende Lederausführung.

Wie auch immer, ohne Snooker gehts nicht mehr;) !!!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

12 Jahre 4 Monate her #5801 von StephenHendry
Ruvinio schrieb:

und vielleicht hilft Dir ja der Gedanke, dass wegen der Pommeranzen keine einzige Kuh (oder auch Schwein - woraus sind die Dinger eigentlich idR??) zusätzlich ihr Leben lassen muss,



:laugh: :laugh: :laugh: :laugh: :laugh: :laugh:

Jaja die Tierschützer wieder :laugh:


Dann darf ich hier meine Cowboy Boots aus Straussenleder besser nicht zeigen oder :huh: ;)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

12 Jahre 4 Monate her #5807 von Tom
PotWhite schrieb:

...tipps gibts auch aus froschleder...:unsure:


hä...?:blink:
...und ich dachte, dass ein Frosch auch ein Tier ist...!?
oder hat hier wieder irgendwer irgendwas reformiert ? :dry:

(nichts für ungut,... - ich finde es gut, dass er sich immerhin drum bemüht
seine Einstellung konsequent auf alle Bereiche auszuweiten... Respekt!)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

12 Jahre 3 Monate her #5850 von xericx
Habe jetzt auch mal im Eurosp- Forum vor 2 Tagen während der Sendezeit eines Welsh-openspiels von Stephen Hendry die Frage zum Pomeranzenmaterial gebracht, welche Herr Kalb dann auch direkt live im 5. Frame angesprochen hat.

Wie ja auch schon aus anderen zugänglich Quellen und Regularien hervorgeht, bestehen ja nur zur Queue-Mindestlänge bindende Vorschriften, was einen Spielraum bezüglich des Materials ermöglicht.

Die nächsten Monate werden auf jeden Fall schonmal zeigen, welches Ersatzmaterial sich spielerisch am besten bewährt, durchsetzt, wie auch immer. Für Ideen, Vorschläge und Einfälle bin ich natürlich jederzeit dankbar.
Erstmal schauen was der Baumarkt so hergibt:)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Nicht erlaubt Themen erstellen
  • Nicht erlaubt antworten
  • Nicht erlaubt Beitrag bearbeiten
Ladezeit der Seite: 0.222 Sekunden

Snookerakademie   

Billiard.site 728x90

stakers  

SM Youtube Channel

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.