Snookertraining.de

Miss und Ball in Hand...

8 Jahre 1 Woche her #13006 von Thomas Blang
Hallo.

Folgende Situation. Ball in Hand, Gelb ist Ball on und liegt an der Kopfbande. Man will Gelb nur dünn treffen und verschießt. Folge: es wird Foul and a Miss gegeben. Jetzt die Frage, muss der Spielball wieder genau auf dem gleichen Punkt gesetzt werden wie vor dem missglückten Stoß oder gilt wieder Ball in Hand?

Gruß
Thomas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

8 Jahre 1 Woche her #13007 von double_kiss
Wird die Missoption gezogen, findet die Fortsetzung gemäß Regel 3.14 a aus der Ausgangsposition statt, also von genau dem Punkt aus, von wo der vorausgegangene Stoß erfolgte. Eine Wiederherstellung der Ausgangssituation findet nicht statt. Somit gibt es auch nicht erneut Ball in Hand.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

8 Jahre 1 Woche her #13008 von snookerfreak
Generell ist es beim Miss ja so,dass der weiße Spielball immer an die Position zurückgelegt werden soll,wo er im vorherigen Stoß war,wenn der Gegner auf Miss entscheidet.
In diesem Fall ist das so.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

8 Jahre 1 Woche her #13009 von Thomas Blang
Vielen Dank für die Info. Das beantwortet meine Frage vollständig. Gruß, Thomas.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Nicht erlaubt Themen erstellen
  • Nicht erlaubt antworten
  • Nicht erlaubt Beitrag bearbeiten
Ladezeit der Seite: 0.117 Sekunden

Snookerakademie   

Billiard.site 728x90

stakers  

SM Youtube Channel

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.