Snookertraining.de

Kleiderfoul Wertung?

7 Jahre 9 Monate her #13183 von MikeWS
MikeWS antwortete auf Kleiderfoul Wertung?
Hallo zusammen,

das bisher geschriebene - so wie ich es verstanden habe - würde bedeuten, dass ich bei, z.B. 35 Punkten Vorsprung alle auf dem Tisch noch verbliebenen Roten absichtlich bewegen kann und diese dann als "vom Tisch" gelten. Damit werden diese in eine Tasche gelegt und nehmen an diesem Frame nicht mehr teil. Da ich nur ein Foul gleichzeitig begehen kann, erhält mein Gegner vier Punkte und ist mit einem Rückstand von 31 "out of score".

Dabei lasse ich jetzt mal außer Acht, dass dies eine so grobe Unsportlichkeit darstellt, dass jeder normale Schiedsrichter auf sofortigen Frameverlust meinerseits entscheiden sollte. Ist ja auch nur eine theoretische Betrachtung...

Die hitzig geführten Diskussionen, die ein solches Verhalten erzeugen würde, mag ich mir gar nicht vorstellen!! Ich finde, das kann nicht im Sinne des Spiels sein, solchem Unfug den Boden zu bereiten!!

Gruß,
Michael
Folgende Benutzer bedankten sich: Bügler

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 8 Monate her #13196 von Bügler
Bügler antwortete auf Kleiderfoul Wertung?
Liebe Regelfreunde,

MikeWS, danke für deinen Hinweis, dass das eine theoretische Überlegung war! ;)

Und wieder gebe ich double_kiss nur zu gern Recht, dass die Regeländerungen / -präzisierungen der letzten Monate zwar Klarheit schaffen sollten für einzelne ganz spezielle Fälle, dann aber so verfasst wurden, dass tangierende Regeln widersprüchlich wurden. Auch im angesprochenen Fall wollte man tatsächlich das "in Hand oder nicht in Hand" Problem des Spielballes nach einem Foul beim spielen aus in Hand klären - vielleicht hätte man dann diese Präzisierung auch nur in 2.9(a) einbauen sollen, als gleich 2.14 zu ändern ... aber wem sage ich das ...

Vor zwei Wochen, bei meinem Aufenthalt bei den Qualifiers in Barnsley, hatte ich die Möglichkeit mit Jan Verhaas sehr intensiv und detailliert über genau solche Ungereimtheiten im Regelwerk zu diskutieren. Der wiederum rauft sich gerade die letzten Haare aus, wegen weiterem Unsinn im Regelwerk und möchte einige Änderungen anregen.

Ich bitte euch, wenn ihr Fragen zum Regelwerk habt oder Antworten sucht, die euch niemand geben kann, schreibt mich direkt über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! an. Ich werde solche Anfragen sammeln und drei- bis viermal jährlich direkt an das Rules Comittee der WPBSA weiter leiten. Wenn ihr die Möglichkeit habt, die Anfrage gleich in englisch mit Bezug auf das englische Regelwerk zu stellen, hab ich etwas weniger Arbeit mit der Übersetzung ;)
Die aktuelle Version des engl. Regelwerkes findet ihr hier:

www.snooker-referees.ch/download/pdf/Sno...2011_V_2.2_WEB_E.pdf

Bitte habt auch Verständnis, dass die Beantwortung einige Zeit dauern wird.

Aber zurück zum Thema: die deutsche Übersetzung des Q&A Dokumentes ist zw. D, A und CH abgestimmt und soll am 1.1.2014 veröffentlicht werden. Die eigentliche Regeländerung aus diesem Dokument habe ich am 16.12.2013 beim DBU-Präsidium zur Kenntnisnahme und Verteilung in den LV eingereicht. Sie soll, vorbehaltlich von Einwänden des DBU Präsidiums, am 1.1.2014 auf nationaler Ebene in Kraft treten. International gilt die Änderung bereits seit 5.8.2013.

Wie es weiter geht erfahrt ihr, neben den offiziellen Kanälen, auch hier ... bis dahin erst einmal ein schönes, friedliches und besinnliches Weihnachtsfest.

Thorsten Müller
BSO Snooker

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 8 Monate her - 7 Jahre 7 Monate her #13204 von masterofsnooker
hallo zusammen und ein gutes neues jahr.

hier nun die deutsche übersetzung zu dem betreffenden dokument.

www.snooker-referees.ch/download/pdf/V1_...th%20June%202013.pdf

bei fragen dazu, wendet euch an den verantwortlichen eures verbandes.

gruss aus der schweiz
daniel
Folgende Benutzer bedankten sich: Bügler

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 7 Monate her #13273 von Bügler
Bügler antwortete auf Kleiderfoul Wertung?
Es ist endlich geschafft: Die weiter oben angesprochene Regeländerung wurde vom DBU Präsidium beschlossen und so habe ich sie mit sofortiger Wirkung nun auch in Deutschland in Kraft setzen können. Die Änderung ist eingereicht zur Verteilung in den Landesverbänden und zur Veröffentlichung in der Billard-Area und in den Snookermania News.

Hier der offizielle Wortlaut:

Auf der letzten Zusammenkunft des WPBSA Rules Committee am 27. Juni 2013 wurde die folgende Regelpräzisierung Snooker beschlossen:

Es wurde vereinbart, eine Ergänzung im Regelwerk zu machen in Regel 2.14 Ball vom Tisch auf S. 9 durch hinzufügen der Phrase "oder absichtlich von Hand bewegt".
Die neue Formulierung wird nun lauten:
Regel 2.14 Ball vom Tisch, Seite 9
"Es ist ein Ball vom Tisch, wenn er auf etwas anderem als auf der Spielfläche oder in einer Tasche zum Stillstand kommt oder wenn er vom Striker aufgehoben oder absichtlich von Hand bewegt wird, während er sich im Spiel befindet, mit Ausnahme der Regel 3.14 (h).“

International ist das wirksam seit 5. August 2013, das Regelwerk wird geändert zur nächsten Drucklegung.

Die deutsche Übersetzung des englischen Originals wurde abgestimmt zwischen den Regelverantwortlichen Franz Meszaros (Präsident ÖBU, Österreich), Daniel Holliger (Regelwart SRAS, Schweiz) und Thorsten Müller (BSO Snooker, Deutschland) und tritt am 4. Februar 2014 in Deutschland nun auch auf nationaler Ebene in Kraft.

Viele Grüße
Thorsten Müller
BSO Snooker

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Nicht erlaubt Themen erstellen
  • Nicht erlaubt antworten
  • Nicht erlaubt Beitrag bearbeiten
Ladezeit der Seite: 0.118 Sekunden

Snookerakademie   

Billiard.site 728x90

stakers  

SM Youtube Channel

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.