Snookertraining.de

Foul (direkt nach Stoß ?) Punktewertung

2 Jahre 11 Monate her - 2 Jahre 11 Monate her #14438 von Chicago
Hallo,
den hier geschilderten Fall hatte ich mal vor Jahren bei Eurosport gesehen.
Schiedsrichter: Jan ver Haas, Betroffener Spieler: ich glaube Selby.

Die Weiße liegt dicht, vielleicht touching an Braun.
Die Blaue, die Selby nominiert hat liegt als Übergreifer in ca.40 cm Abstand.

Direkt nach dem Stoß berührte Selby mit dem Queue die Braune.
Ich weiß allerdings nicht mehr, ob vorher alle Kugeln zum Stillstand gekommen sind.
Blau hat er, glaube ich getroffen.

Jedenfalls hatte ver Haas zuerst ein 5-Punktefoul ausgesprochen und sich dann gleich auf ein 4-Punktefoul korrigiert.
Ist diese Korrektur darauf zu schließen, dass alle Kugeln vor dem Berühren zum Stillstand gekommen sind? Also der Stoß beendet war.

Es kann auch sein das ein ähnlich gelagertes Foul passiert und Rot die nominierte Farbe war. Der Queue berührt nach dem Stoß Braun.
Da das Foul erst nach dem ausgeführtem Stoß passiert ist und noch keine Farbe nominiert wurde, musste es theoretisch ein 7-Punkte Foul sein. Das kann ich mir aber auch nicht vorstellen.

Alle Leute die ich gefragt habe wie diese Wertung zustande kommt, haben mir gesagt, dass das höchste Foul bzw. die höchstgewertete involvierte Kugel bei einem Foul gewertet wird.
Das Widerspricht aber ver Haas´ Entscheidung.
Die Schlüsselfrage ist: Wann ist ein Stoß nach aktuellen Regelwerk beendet?
Für mich ist wichtig: Wie soll solche Situationen werten wenn ich einen Schiedsrichter mime.

Ich bitte alle gelernten Schiedsrichter in beiden Fällen um Aufklärung.

Gut Stoß, Chicago

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

2 Jahre 11 Monate her #14441 von ChristianLehmann
Selby / Verhaas: "nominiert blau" klingt für mich als wäre vorher ein Foul passiert und Selby war durch Braun auf alle Roten gesnookert. Das hätte Free Ball zur Folge und würde darin resultieren, dass er eine Farbe nominiert - in dem Fall Blau. Blau ist dann Ersatz-Rote. Egal ob er Blau erreicht oder tatsächlich noch angespielt, für das Berühren von Braun gibbes dann nur vier Foul Punkte.

Andernfalls, wenn wirklich Farbe on gewesen wäre und er vorher Rot gepottet hat, sehe ich keinen Weg wie es nicht doch fünf Foul-Punkte hätten sein müssen.

Rot kann keine nominierte Farbe sein - das macht hinten und vorne keinen Sinn. Rot kann höchstens Ball on sein. Dein zweites Szenario verstehe ich beim besten Willen nicht. Wenn Rot on ist, der Stoß ausgeführt wird und Braun dabei berührt wird -> Foul 4. Wenn Rot on ist, noch kein Stoß ausgeführt wird und Braun berührt wird -> Foul 4. Wenn Farbe on ist und noch nicht nominiert wurde, dann kann es zu einem Foul 7 kommen. Aber auch hier gilt es einige Umstände zu beachten.

"Wenn wir so wenig Fehler machen würden wie die Refs, würden wir die ganze Zeit nur Centuries spielen." -unbekannter Spieler-

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

2 Jahre 11 Monate her #14444 von Chicago
Hallo Christian,
Danke für deine Antwort. Nach dem aktuellen Regelwerk hast du recht.
Auf die Idee mit dem Freeball bin ich gar nicht gekommen.
Kurz und gut:
Die Ursache warum ich auf den falschen Dreh gekommen bin, lag an einem alten Regelwerk der DBU, Auf den allen Seiten steht was von 12/7. Vielleicht ist die Ausgabezeit.
Zitat:“ 2.6 Stoß
(3) Ein Stoß gilt nicht als beendet, bevor alle Bälle zum Stillstand gekommen sind.“
Davon der der Spieler aufgestanden und sein Material entfernt haben muss, steht da noch nichts drin.
Inzwischen habe ich das aktuelle Regelwerk und bin jetzt besser informiert.
Gut Stoß
Chicago

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

2 Jahre 11 Monate her #14447 von double_kiss
Hallo Chicago,

ich gehe davon aus, dass Verhaas nicht innerhalb kurzer Zeit zweimal einen ähnlichen Fehler hinsichtlich der Punktwertung am TV-Tisch gemacht hat, sodass es sich bei deinem Fall vermutlich um das Match Dott – Higgins beim Masters 2012 handelt.

Dort kam es jedoch nicht auf die Stoßbeendigung an, weder nach der alten noch der neuen Fassung, weil dort nach beiden Versionen unzweifelhaft 2 Fouls während der Stoßphase stattfanden:
Higgins war der Striker, Ball on war Rot. Beim Stoßvorgang berührte Higgins mit dem Queue Braun. Zuerst vom Spielball getroffen wurde Blau. Folglich Foul 4 wegen der Berührung von Braun, Foul 5 wegen des Anspiels von Blau als Ball not on. Bei mehreren Fouls während eines Stoßes wird nur das höchstwertige gezählt, also Foul 5.

Im Grunde sollte dieser simple Sachverhalt keine Verwirrung stiften. Dass gleichwohl Unsicherheit darüber herrschte, ob es nun Foul 4 oder 5 sei, kann ich mir nur dadurch erklären, dass manche die Handhabung beim Vorliegen mehrerer Fouls während eines Stoßes verwechseln mit dem Treffen verschiedener Bälle innerhalb eines Stoßes. Letzterenfalls zählt nur der 1. Kontakt, beim Vorliegen mehrerer Fouls sind jedoch alle relevant und auf ihre Wertigkeit zu prüfen.

Im Match ging es anschließend etwas drunter und drüber. Verhaas hatte zunächst korrekt auf Foul 5 entschieden. Später merkte er dann, dass es die Markerin jedoch fälschlich als Foul 4 gewertet hatte, sodass er dies korrigieren lassen wollte. Nach einer anschließenden Diskussion mit der Markerin korrigierte er sich erneut zu Foul 4. Offenbar stand er etwas auf dem Schlauch. Kann ja mal passieren in einer derartigen Stresssituation. Und der 1 Punkt war für den Frame auch nicht entscheidend.
Gravierender war jedoch der Fehler, dass er seine Korrektur erst dann vornahm, als Higgins längst den Tisch verlassen hatte und Dott seinerseits schon lange im Break war und bereits 13 Punkte erzielt hatte. Seine Aufnahme musste er für geraume Zeit unterbrechen, während Jan die Diskussion mit der Markerin führte. Nach Wiederaufnahme verschoss Dott und verlor anschließend den Frame.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

2 Jahre 11 Monate her #14448 von Chicago
Hallo double_kiss,

danke für deine Antwort.
Nach deiner Schilderung wie das Foul passiert ist, müsste es die von mir beschriebene Situation sein.
Da habe ich ich mich wohl von meiner falschen Erinnerung täuschen lassen.
Ich finde gut, dass du den Fall nochmal dargestellt hast, da mich dieser die ganze Zeit gewurmt hat. Das Beste ist: Ich hatte das damals auf einem Festplattenrecorder und habe es gelöscht. Der betreffend Ausschnitt wäre das Anschauungsmaterial bei YouTube gewesen.

Gut Stoß, Chicago

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

2 Jahre 11 Monate her #14450 von double_kiss
Bei Youtube kannst du es dir hier nochmal ansehen (die Fouls ab Sekunde 39):


Und bei Prosnookerblog wurde es seinerzeit hier diskutiert:
www.prosnookerblog.com/2012/01/21/masters-2012-four-or-five/

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Nicht erlaubt Themen erstellen
  • Nicht erlaubt antworten
  • Nicht erlaubt Beitrag bearbeiten
Ladezeit der Seite: 0.162 Sekunden

Snookerakademie   

Billiard.site 468x60

stakers  

SM Youtube Channel

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok