Snookertraining.de

Freeball??

11 Jahre 10 Monate her #5288 von jasper
Freeball?? wurde erstellt von jasper
Faul oder Freeball,Gegner begeht ein Faul,ich bekomme dadurch einen Freeball.Es liegen nur noch die Farben auf dem Tisch.Nomeniere Pink will weiß hinter blau legen.Pink aber bleibt vor Blau liegen so das weiß hinter Pink liegt.Ist das jetzt ein Faul oder bekommt mein Gegner einen Freeball.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

11 Jahre 10 Monate her #5292 von Peter Steiner
Peter Steiner antwortete auf Aw: Freeball??
Beides:

1. Dein Freeball ist der Snooker-verursachende Ball. Daher Foul

2. Dein Gegner hat nun den Freeball und alle aus einem Foul resultierenden Möglichkeiten: also übernehmen und selbst einen Freeball benennen oder Dich weiterspielen lassen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

11 Jahre 10 Monate her #5294 von Snookerservice
Warum soll der Gegner einen Freeball bekommen? Es steht nirgends, dass er auch auf gelb (liegen nur noch die Farben auf dem Tisch) gesnookert ist.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

11 Jahre 10 Monate her #5295 von Ruvinio
Ruvinio antwortete auf Aw: Freeball??
ich lese das so, dass er mit pink als freeball weiß hinter blau auf gelb snookern wollte. und er hat es wohl auch prinzipiell geschafft, dass gelb durch blau abgedeckt ist. also müssten die kugeln so liegen: weiß--blau--gelb. Pink liegt sonstwo. das ist erstmal völlig ok.
entscheidend ist jetzt, wo die pinke zum liegen kommt. liegt sie zwischen weiß und blau, ist nicht mehr blau der snooker verursachende ball, sondern pink! die kugeln liegen also: weiß--pink--blau--gelb damit wurde mit einem freeball gesnookert und das ist ein foul mit den üblichen konsequenzen.

liegt pink zwischen blau und gelb: weiß--blau--pink--gelb, spielt es keine rolle, da nach wie vor blau der snooker verursachende ball ist.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

11 Jahre 10 Monate her #5300 von Walter71
Walter71 antwortete auf Aw: Freeball??
Mal ganz allgemein zu diesem Thema, soll man sich diese Fragen stellen:
Welcher Ball ist on?
Liegt ein Snooker vor? Nein, kein Foul! Wenn ja:
Welcher ist der effektiv snookernde Ball? Der nominierte Free Ball? Nein, stoss ok, wenn doch: Foul mit der Wertigkeit des Ball on (abgesehen es sind mehr Pink und Schwarz als Objektbälle am Tisch, dann ist\'s OK)! Da ein Snooker vorliegt, gibts wieder Free Ball. Gegner hat dann die üblichen Möglichkeiten.

Übrigens, wenn der Spieler den nominierten free ball nicht als erstes trifft, gibt\'s bei mir immer Foul and a Miss, weil (ist euch hoffentlich eh klar).

Die Regeln dazu findet ihr 2/13, 2/14, 2/16, 3/10, 3/12/(a)(vii).

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

11 Jahre 10 Monate her #5302 von Omme
Omme antwortete auf Aw: Freeball??
Also ich gebe Peter (snookermaniac01) zu 100% Recht (was anderes hätte ich von ihm aber auch nicht erwartet ;-) )

Die Kugeln müssten weiß-pink-blau-gelb liegen und entscheidend ist, dass Pink am nächsten zu Weiß liegt und natürlich auch auf Gelb snookert. Somit ist Pink der snookerverursachende Ball und es ist ein Foul.

@Snookerservice:
Der gefoulte Spieler bekommt einen Freeball, weil er auf Gelb (Ball On) durch Pink (Freeball) gesnookert ist. Wäre er nicht durch Pink auf Gelb gesnookert, wäre es gar kein Foul gewesen.

Ich hoffe, dass ich es ganz verständlich erkläre konnte ohne zu weit in die \"Regelsprache\" abzurutschen ;-)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

11 Jahre 9 Monate her #5489 von Krypton
Krypton antwortete auf Aw: Freeball??
Walter71 schrieb:

Übrigens, wenn der Spieler den nominierten free ball nicht als erstes trifft, gibt\'s bei mir immer Foul and a Miss, weil (ist euch hoffentlich eh klar).


Und das ist nun halb richtig. Denn, soweit ich mich erinnere, braucht, soll, kann (ich schreibe extra nicht \'muss\') der Schiri KEIN Miss ausrufen, wenn es offensichtlich ist, dass der bevorteilte Spieler nie und nimmer die Missoption ziehen würde.

Beispiel:
A spielt ein Break und versucht von einer einfachen Schwarzen, aber mit viel Wirkung die Roten zu splitten. Er versäbelt (Misscue) fürchterlich, die Weisse verfehlt Schwarz komplett. Klar ist: Foul 7. Aber auf den Ausruf \'Miss\' kann verzichtet werden, da der Gegner dämlich wäre, zurücklegen zu lassen. Technisch gesehen ist es natürlich ein Miss. Als Schiri würde ich, wenn mich der Spieler danach fragt, antworten: Natürli, lege ich zurück. Aber es würde schwierig, ohne zu lachen.

Im gleichen Sinne \'widerspreche mit Anführungszeichen\' ich dir darin, dann ein Miss zu geben, wenn sich der Spieler beim Freeball für einen Pot entscheidet, den er eigentlich machen sollte (auch wenns ein dünner ist), dann aber verfehlt. Nie und nimmer würde der Gegner zurücklegen lassen.

Das ist aber mehr eine \'praktische Ausnahme\', regeltechnisch hast du recht und es ist zwingend ein Miss, wenn der selbst gewählte Ball nicht getroffen wird.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

11 Jahre 9 Monate her #5493 von Peter Steiner
Peter Steiner antwortete auf Aw: Freeball??
Hallo zusammen,

den Ausführungen im vorhergehenden Beitrag kann ich zwar folgen, muss aber trotzdem widersprechen.

Als Ref werde (und muss) ich in den geschilderten Fällen, egal in welcher Situation, immer ein Miss ansagen. Alleine schon, um Klarheit zu schaffen, welche Optionen möglich sind.

Welche davon der Spieler nutzt, bleibt ihm überlassen.

Aber nochmal ganz deutlich: Foul and a Miss anzusagen ist hier zwingend und wird auch definitiv gefordert.

Grüße,
Peter

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

11 Jahre 9 Monate her #5494 von Walter71
Walter71 antwortete auf Aw: Freeball??
Damit hier kein Missverständnis aufkommt: Ein Schiedsrichter muss in so einem Fall auf Foul and a Miss entscheiden. War in meiner Ausführung nicht ganz eindeutig geschrieben, dass man als Schiri so entscheiden muss. Da bleibt dem Schiri ja nix anderes übrig.

Anders kann es sich bei einem Spiel ohne (richtigen) Schiri sein. Wenn jemand in so einer Situation ist und der Gegner verschiesst den nominierten Free Ball und es bleibt eine Situation liegen, wo er/sie entscheidet weiterzuspielen, dann spielt er/sie halt gleich weiter (ohne das Miss anzusagen, weil es ja eh keinen Unterschied macht)...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

11 Jahre 9 Monate her #5495 von ZwenRef
ZwenRef antwortete auf Aw: Freeball??
Moinsen!

Ich wollte mich ja eigentlich nicht einmischen, aber da läuft hier gerade ganz mächtig was schief.

Ich kenne euch Zwei (Peter & Walter) zwar nicht und weiß auch nicht, ob ihr schon nen Schiri-Lehrgang besucht habt. Bei mir jedenfalls nicht ;) sonst würdet ihr da ganz anders drüber schreiben.

Die Snookerschiedsrichter haben einen wunderbaren Punkt in ihrem Regelwerk, den ich in noch keiner anderen Sportart gefunden habe. Der Punkt heißt gesunder Menschenverstand. Siehe im Regelwerk unter Punkt 5

Man betrachte dabei mal das Regelwerk des Baseballs! Da sind die drei Bände \"Herr der Ringe\" wirklich mager gegen. Da steht jeder Mist drin, der auch mit gesundem Menschenverstand fair gelöst werden kann. Oder welche Alternative seht ihr zu: \"Kommt ein Vogel geflogen und wird beim Wurf des Pitchers zur Base vom Ball getroffen!\" Dazu kann es nur eine Lösung geben, dazu braucht man keine Regel. Aber genau so ein Mist steht haarklein in diesem Regelwerk. Dagegen ist das deutsche Gesetzbuch offen wie ein Scheunentor.

Aber zurück zum Snooker.
Stellen wir uns folgendes vor:
Man locht ne wunderschöne lange Rote, lässt aber den Spielball (im folgenden SB ) ins Baulk zurücklaufen, weil wir ja alle nicht wirklich so gut sind. Der SB bleibt so ein paar cm von Gelb entfernt liegen und wir gehen innerlich in den Teufelsmodus: \"Ha, den snooker ich jetzt mal so richtig dunkel hinter gelb!\" Gesagt getan! Man gibt dem SB nen kleinen Schubs um hinter Gelb zu rollen. Aber was ist das :woohoo: ? Wieso rollt der nicht bis an Gelb??? Jetzt kommt das Rumpelstilzchen in uns hoch und versuchen mit kräftigem Stampfen uns ins Erdreich zu versenken.
Wir denken uns: \"Bitte, bitte Schiri gib ein Miss und lass meinen Gegner so blöd sein und zurück bauen lassen!\"

Dieses Szenario habe ich auch schon bei diversen Lehrgängen gehabt und würde jeden Kandidaten anschließend fragen, ob er heute sein Hirn zu Hause gelassen hätte.

De facto ist die ganze Situation ein Miss, aber es spricht nicht wirklich für die Pfeife, wenn er da ein Miss ausruft.

Es gab mal ne schöne Szene mit Verhaas und Stevens. Matthew musste knapp an einer Roten vorbei um Schwarz zu lochen. Er touchiert die Rote. Jan sagt das Foul an, aber kein Miss. Sein Gegner - weiß nicht mehr wer - fragte ihn nach dem Miss. Kommentar, wenn du das Miss willst, bekommst du das auch. Und er ließ wirklich zurückbauen. Erfolg der Aktion, Matthew locht die Schwarze und ist weiter im Break.

Auch wenn die Schiris nicht immer den besten Ruf haben und sicher auch ihre Fehlentscheidungen treffen - sind schließlich auch nur Menschen - denkt bitte immer daran. Schiris sind die Helfer des Strikers und die Beschützer des Non-Strikers.

Das war\'s fürs erste von mir.

Allzeit ein gutes Stößchen

Sven

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Nicht erlaubt Themen erstellen
  • Nicht erlaubt antworten
  • Nicht erlaubt Beitrag bearbeiten
Ladezeit der Seite: 0.191 Sekunden

Snookerakademie   

Billiard.site 728x90

stakers  

SM Youtube Channel

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.