Snookertraining.de

Foul mit 2 getroffenen Farben + Jumpshot

11 Jahre 6 Monate her #6864 von Chense
Foul mit 2 getroffenen Farben + Jumpshot wurde erstellt von Chense
1.) Folgende Situation ist letztens bei uns entstanden (war in dem Falle allerdings nicht entscheidend weil die Bälle beide unter Wertigkeit 4 lagen)

Wurde auf eine Rote gesnookert und habe beim rausspielen die aneinander klebende Gelbe und Grüne Kugel getroffen dabei Gelb zuerst.

Wenn wir jetzt mal z.b. von Gelb und Schwarz ausgehen -
Gibt es dann
a) 4 Foulpunkte weil ich ja zuerst den gelben Ball getroffen habe
oder
b) 7 Foulpunkte weil immer der höchste Ball der nicht on ist und getroffen wird gewertet

2.) Was passiert wenn ich beim Versuch auf einen relativ nah am Cueball liegenden Ball On einen Zugball zu spielen einen Jumpshot produziere der den Ball on trifft bevor er ihn überspringt? (In diesem Falle hat der Cueball den Ball-On ca. auf höhe des Balldurchmessers getroffen)

Vielen Dank :)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

11 Jahre 6 Monate her #6865 von ulk_hh
zu 1)

Beim Treffen eines Balles, der nicht on ist, zählt immer der Ball, der zuerst getroffen wurde oder der Wert des Ball on, je nachdem, was höher bewertet ist. Wenn bei Rot on Gelb zuerst getroffen wird, gibt es also 4 Foulpunkte. Wurde Schwarz zuerst getroffen, 7 Foulpunkte. Ist Farbe on und Du nominierst z.B. Pink, triffst aber zuerst Rot, 6 Foulpunkte.

zu 2)

Beim Jump kommt es nicht darauf an, an welcher Stelle der Ball evtl. getroffen wurde oder auch nicht. Es geht nur darum, ob er übersprungen wurde oder nicht. Dein Fallbeispiel beschreibt ein Foul.

Hier die entsprechende Regel inklusive aller Ausnahmen:

19. Jump Shot
Als Jump Shot gilt, wenn der Spielball irgendeinen Teil eines Objektballs
überspringt, egal, ob der Objektball dabei getroffen wird oder
nicht
, ausgenommen

(a) der Spielball trifft zuerst einen Objektball und überspringt
anschliessend einen anderen Ball
.

(b) der Spielball springt und trifft einen Objektball, landet jedoch
nicht auf der abgewandten Seite dieses Balles. Anmerkung: hat ihn also nicht übersprungen)

(c) der Spielball hat den Objektball bereits regelkonform getroffen
und überspringt ihn erst, nachdem er eine Bande oder einen
anderen Ball getroffen hat.


Gehen wir die Ausnahmeregeln für Deine Situation durch:

19(a) greift nicht, denn Du hast anschließend den gleichen Ball übersprungen.
19(b) greift nicht, denn Du hast den Ball übersprungen
19(c) greift nicht, denn vor dem Überspringen war kein anderer Ball oder Bande getroffen worden.

Da hilft alles nichts - das ist ein Foul.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

11 Jahre 6 Monate her #6875 von Chense
Danke für die schnellen und kompetenten Antworten

Doch greift ne Ausnahme :) )

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

11 Jahre 6 Monate her #6876 von ulk_hh
Zum Jump:

Der Ball darf ruhig vom Tuch abheben. Zum nicht regelkonformen Jump wird der Stoß erst beim Überspringen eines Balles.

Wenn Dein mißglückter Zugball (ohh, kenne ich gut :laugh: ) so glimpflich abläuft, dass er den Ball nur anspringt, aber nicht überholt, hast Du gemäß Ausnahme B Glück gehabt.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

11 Jahre 6 Monate her #6878 von Chense
Dann ist es ja gut :) D
(Zuviel selbstvertrauen nachdem man beim 1. Anstoss gleich mal perfekt gesnookert hat :D )

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

11 Jahre 4 Monate her #7631 von snookerQ
1)angenommen weiß, rot und blau liegen auf einer linie auf höhe des blauen spots.
rot ist on. darf ich rot so anjumpen, dass rot über blau springt? (weiß überspringt dabei weder rot noch blau)

2) angenommen mein gegner benötigt snooker. ich bin gesnookert auf die letzte rote. ich jump über den snooker verursachenden ball und loche rot. foul oder foul+miss?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

11 Jahre 4 Monate her - 11 Jahre 4 Monate her #7632 von Ingo
Hi SnookerQ,

Amtwort Frage 1:
ja, das darfst Du, vorausgesetzt Weiß überspringt nicht vorher irgendeinen Teil eines anderen Balles.
Ich halte es aber für sehr unwahrscheinlich, mehr als 5% Trefferquote (bei regelkonformem Fallen von Rot!) zu erzielen.

Antwort Frage 2:
1. Wenn vor oder nach dem Stoß Snooker benötigt werden, gibt es grundsätzlich kein Miss mehr!
2. Wenn Du einen Jump-Shot begehst, ist es grundsätzlich ein FOUL, es sei denn, es handelt sich um eine der drei Ausnahmen!
3. Wenn Du über einen Ball (auch nur teilweise, egal ob snookerverursachend oder nicht) überspringst ("jumpst") und danach einen Ball On triffst, gibt es zwar u.U. ein Foul, aber kein MISS mehr, da der Ball On getroffen wurde!
Also zu 2 nur Foul!

Viele Grüße

Ingo

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

11 Jahre 4 Monate her #7636 von snookerQ
hi ingo, danke für deine antwort!

zu 2) is das nicht ein absichtliches foul. kann es da nicht trotzdem ein miss geben. somit würd ich mir ja einen vorteil verschaffen.

Gruß

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

11 Jahre 4 Monate her #7661 von Krypton
ein absichtliches Foul hat aber in erster Linie mal NICHTS mit einem Miss zu tun.

Miss (von "to miss" - verfehlen) kann nur gegeben werden, wenn der Ball on verfehlt wird. Benötigt ein Spieler Snooker (also 'normalerweise' keine Miss mehr) und ein Spieler spielt nach Ansicht des Schiedsrichters absichtlich nicht mal einen Versuch, den Ball on zu treffen (so wie ein gewisser ROS das mithin tut), dann kann der Schiedsrichter Miss geben.

Wird aber der Ball on als erstes vom Cueball getroffen, so kann kein Miss gegeben werden, selbst wenn ein Foul passiert, und wenn dieses auch absichtlich ist. Durchstoss, Jumpshot, falscher Ball fällt - das ist alles kein Miss.

Ein weiteres Bsp. für diese Regelauslegung:
- ein Spieler benötigt Snooker (so 10 Pkt., also viel)
- eine Farbe liegt an der Kante der Tasche, und die letzte rote Press daran (so dass die Farbe nur dann nicht fällt, wenn rot ganz leicht berührt wird - ein Tempostoss führt auf jeden Fall zum Foul)
- nun ist der vorne liegende Spieler dran, er kann rot (aus 2m Distanz) frei anspielen.

Er kann 'beruhigt' mit ordentlich Tempo spielen. Zwar wird er foulen, die Farbe fallen, aber ein Miss ist ausgeschlossen, er trifft ja rot (insofern 'korrekt').

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

11 Jahre 2 Monate her #7872 von snookerQ
wir haben gar nicht beachtet, dass diese situation eigentlich bei jedem snooker vorkommt, egal ob ein spieler snooker benötigt oder nicht.

wenn ich gesnookert bin und ich sehe, dass ich den bänder nicht schaffe, vom ref aber trotzdem das miss bekomme, dann jump ich einfach.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Nicht erlaubt Themen erstellen
  • Nicht erlaubt antworten
  • Nicht erlaubt Beitrag bearbeiten
Ladezeit der Seite: 0.176 Sekunden

Snookerakademie   

Billiard.site 728x90

stakers  

SM Youtube Channel

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.