Snookertraining.de

Kommt Profi von professionell?

9 Jahre 6 Monate her #10038 von Thomas Hein
Wenn ich dann doch ein bisschen mehr über eure Meinung zu dem aktuellen Fall erfahren könnte wäre es hilfreich:-)

Ronnie fasziniert und das ist gut so. Der Sport braucht solche Personen/Menschen, die Snookerfans so einzigartig in zwei Lager auspalten, aber wir machen bald einen RoS-Thread auf...versprochen.

In diesem speziellen Fall geht es um eure Meinung zu dem Statement von Barry Hearn, der ja offensiv über die Presse die Spieler attackiert, die weite Reisen scheuen oder sehr selektiv agieren.

Gibt es noch weitere Meinungen?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

9 Jahre 6 Monate her #10040 von red_sun

Thomas Hein schrieb: Wenn ich dann doch ein bisschen mehr über eure Meinung zu dem aktuellen Fall erfahren könnte wäre es hilfreich:-)

In diesem speziellen Fall geht es um eure Meinung zu dem Statement von Barry Hearn, der ja offensiv über die Presse die Spieler attackiert, die weite Reisen scheuen oder sehr selektiv agieren.

Gibt es noch weitere Meinungen?


Darauf wollte ich eigentlich hinaus. Nämlich, dass das Ganze hier nicht zu einem ROS-Thread mutieren soll ;)

Weiß eigentlich irgendjemand Genaueres, wieso Mark Allen (der ja laut Hearns Statement abgesagt hat) noch im offiziellen Draw auf World Snooker zu finden ist?
Ach ja, ich finde es zwar irgendwo ok, dass die Einstellung der Spieler kritisiert wird, von mir aus auch öffentlich. Aber sie so bloßzustellen ist vielleicht auch nicht gerade die feine englische Art (auch wenn Hearn wirklich viel für den Sport tut). Da ich aber nicht weiß, ob es zuvor bereits persönliche Mitteilungen/Gespräche zu dem Thema gab, ist das keine Verurteilung sondern lediglich eine Anmerkung. :)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

9 Jahre 6 Monate her - 9 Jahre 6 Monate her #10046 von SCBerlin
Das ist ein kompliziertes Thema.
-Zunächst mal muss man sagen, dass Snooker von relativ wenig Persönlichkeiten lebt, die den Sport über Jahre prägen. Im Tennis wären die Karrieren von ROS oder Williams oder Hendry schon längst zu Ende. Wenn man dann ausgesorgt hat, kann ich schon verstehen, dass man nicht mehr alles mitmachen muss und will.
-Andererseits wird im Snooker wenig verdient im Vergleich zu Tennis etc. Ein Trip nach Brasilien wird den Stars nicht besonders viel Geld bringen. Wenn ich jung wäre wie Trump oder Ding, würde ich sowas schon aus Neugierde machen. Aber scheinbar sind sie es nicht, was wirklich schade ist. Die Altgedienten: s.o.
-es kann schon sein, dass Snookerspieler weniger professionell sind als z.B. Tennispieler etc. Einige nehmen es mit der Fitness nicht so genau, genauso mit dem Trinken usw. Jeder weiß von den Besäufnissen und Abstürzen einiger Stars, spartanische Typen wie Ebdon sind die Ausnahme. Das zusammen mit psychischen Macken mag dazu beitragen, dass man empfindlicher gegenüber Reisestress ist als ein wirklich durchtrainierter Sportler. Ich glaube, dass Billardspieler einen anderen Sportlertypus darstellen, nicht ganz so heftig wie Dart-Spieler, aber auch nicht solche fitten Gentlemen, wie sie Kalb versucht darzustellen.
-all das beantwortet noch nicht die Frage, ob Hearn mit seinen Bemühungen vielleicht überzieht, als ginge er von einer Art Spielern aus, die es (noch?) gar nicht gibt. Ich denke, auf lange Sicht wird er mit Drohungen oder BEschimpfungen nichts bei den Spielern erreichen. Entweder er akzeptiert Ronnie&co wie sind nun mal sind - oder er wird nach einer Weile entnervt abdanken.
Gruß Robin

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Nicht erlaubt Themen erstellen
  • Nicht erlaubt antworten
  • Nicht erlaubt Beitrag bearbeiten
Ladezeit der Seite: 0.096 Sekunden

Snookerakademie   

Billiard.site 728x90

stakers  

SM Youtube Channel

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.