Snookertraining.de

Main Tour nächste Saison

11 Jahre 4 Monate her #4031 von alroundsnooker
Die Vergabe der Wild Cards für die nächste Saison (Joe Jogia, David Gray,Ian Preece und Andrew Norman) habe ich nicht ganz nachvollziehen können.
Hätte man nicht eher jungen Talenten Wildcards geben sollen?
Was meint ihr dazu?



Ich fiebere jetzt schon der neuen Saison entgegen. Ich glaube, dass sich Spieler wie Mark Allen und Neil Robertson ganz vorne etablieren werden. Außerdem glaube ich, dass Selby,Higgins und O`Sullivan das Geschehen am stärksten dominieren werden.

Natürlich ist das alles Spekulation, da man es gerade beim Snooker nicht vorhersagen kann. Aber genau das macht es ja auch so spannend und interessantB)



Was tippt ihr denn so für die Nächste Saison? Kann Higgins O`Sullivan als Nummer1 ablösen? Wer wird die große Überraschung der Saison? usw...

Würde mich über jede Antwort freuen:)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

11 Jahre 4 Monate her #4034 von Kyra
Über die Vergabe der Wildcards kann man sich wirklich nur wundern. Gerade was David Gray angeht, so kann ich die Entscheidung absolut nicht nachvollziehen. In der vergangenen Saison ging\'s für ihn im freien Fall das Ranking runter. Er hat absolut nichts vernünftiges zustande gebracht. Ich persönlich bin der Meinung, daß er seine Chancen hatte und sie nicht genutzt hat. Andere Spieler, die z.B. beim PIOS sehr konstant gespielt haben, aber wo es nicht zum Ticket gereicht hat, hätten eine Wildcard mehr verdient gehabt (z.B. Alfie Burden). Daß Joe Jogia eine Wildcard bekommen hat, finde ich eigentlich ok. Er hat sich den Platz auf der Tour durch sein Abschneiden beim PIOS verdient. Nur hatte er das Problem, daß er kein Mitglied seines nationalen \"Governing Body\" war/ist und daher das Ticket nicht automatisch bekommen hat. Jedenfalls hat man mir das so erklärt.
Ich habe Meinungen gehört, wonach es für die Entwicklung des Sportes außerhalb UK förderlich wäre, zumindest eine Wildcard an einen europäischen Spieler zu geben (Belgien, Deutschland usw.). Sehe ich auch so. Talente gibt\'s genug.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

11 Jahre 4 Monate her #4038 von Xristjan
Die WSA kann sich gar nicht noch unbeliebter machen - oder doch?! Dass mit Joe Jogia ist freilich eine kluge Ausnahme gewesen, aber sonst... Selbst Gray, Norman und Preece werden ziemlich verdutzt gewesen sein. Die WSA zeigt mit dieser Handlung ganz offenkundig, dass man zu faul oder zu gleichgültig war, um sich über andere Talente Gedanken zu machen. Taugliche Kandidaten hätte es Dutzende gegeben...

In der neuen Saison hat Higgins erstmal ein dickes Punktepolster, dass er bestimmt nicht so schnell einbüßen wird. Bei ROS weiß man nie, aber für ein, zwei große Streiche ist er bestimmt gut. Ansonsten setze ich vor allem auf Mark Selby (übrigens happy birthday!!), der viel zu weit hinten steht, obwohl er statistisch gesehen der beste Spieler 08/09 war (meiste Frames gewonnen, meiste Punkte pro Frame, meiste centuries...). Ansonsten wird vermutlich der Bereich der Top 10 noch enger zusammenrutschen, weil auch Murphy, Maguire, Day, Robertson, Fu, Robertson, Allen... fast auf einem Niveau anzusiedeln sind. Die Punkteabstände sind ja nicht mehr so groß. Aber man muss erstmal sehen, ob da nicht der ein oder andere einbricht. Außerdem - dass haben uns die letzten Monate gezeigt - sollte man auch die \"Alten\" nicht abschreiben - M. Williams, Hendry, S. Davis, Harold sind weiterhin Top 16 Kandidaten. Ansonsten erwarte ich, dass Cope und Trump weiter nach vorne kommen. Und hoffentlich Stevens zurück in die Top 16.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

11 Jahre 4 Monate her #4040 von Hochwuerden
Naja....

David Gray, Ian Preece und Andrew Norman waren nunmal die drei besten im One Year Ranking der abgelaufenen Saison, die es nicht mehr geschafft haben.

Wenn man jetzt andere \"Festlandtalente\" genommen hätte, wäre die Entscheidung genauso fragwürdig gewesen. Mit welcher Begründung sollte man sich da für wen entscheiden? Aus der Masse einfach drei rauszupicken ist bestimmt auch nicht fair.

Außerdem ist in den vergangenen Jahren so ziemlich jeder Festlandneuling auf der Main Tour gefloppt. Stefan Mazrocis, Kevin Van Hove, Roy Stolk, Patrick Einsle sind dafür ja allesamt beste Beispiele.

Wer es nicht geschafft hat, sich für die Main Tour zu qualifizieren hat es auch nicht verdient, egal was für ein \"Talent\" man sein mag.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

11 Jahre 3 Monate her #4206 von Stefan_Joachim
Stefan_Joachim antwortete auf Aw: Main Tour nächste Saison
Hmmm - über die Vergabe der Wildcards lässt sich wirklich streiten!

Das Joe Jogia eine Wildcard bekommen hat, finde ich völlig in Ordnung. Durch seine Guten Leistungen in der letzten PIOS Saison hat er sich die Wildcard ohne Zweifel verdient.

Ich finde selbst die Wildcard von David Gray berechtigt! Ich meine man sollte nicht vergessen das David Gray kein \"Underdog\" ist! Er konnte sich durchaus in den Top 16 etablieren. In der Saison 2003/2004 war er sogar Nummer 12 der Weltrangliste. Im Jahre 2003 gewann er im Finale gegen Marc Selby die Regal Scottish Open. Er hat zwar noch nicht den ganz \"Großen Fisch\" gefangen, aber er kann durchaus Vorne mitspielen.
Das David seit 2-3 Jahren Probleme mit seinem Spiel hat, ist ja wohl kein Geheimnis! Das er gerne auch mal einen zu viel trinkt, ist wohl auch bekannt, kein Wunder also das es für ihn so Berg ab ging in letzter Zeit. Ich hoffe das ihm diese Wildcard evtl. ein wenig die Augen öffnet, und ihm hilft sich selber sowie sein Spiel wieder in Griff zu bekommen! Denn wenn er in seinem Spiel ist, kann er Großartig sein...

Würde ein Steve Davis oder ein Stephen Hendry von der Main Tour absteigen, würden diese Spieler wenn eine Wildcard übrig wäre sie auch bekommen - von daher bin ich der Meinung das David`s Wildcard berechtigt ist! Möge er was daraus machen...

Zum Thema, man hättes es Jüngeren Spieler geben können...

sehe ich genauso, aber man sollte bedenken, wenn der Ozeanien-Champion Glen Wilkinson nicht auf seine Karte Verzichtet hätte, dann wäre jetzt auch wieder ein \"Oldie\" mehr auf der Tour! Da hätte man ja auch einem Talent aus dem Ozeanien Gebiet eine Wildcard geben können bzw. dem im Finale Unterlegenen der Ozeanien Championship!

Noch schnell zu dem \"Wer es nicht geschafft hat, sich für die Main Tour zu qualifizieren hat es auch nicht verdient, egal was für ein \"Talent\" man sein mag.\"

Sehe ich ähnlich - wer oben mitspielen will, muss ale Hürden überwinden! Allerdings ist es oft erstmal das schwerste auf die Tour zu kommen - sich darauf zu etablieren ist eine andere Sache. Ist man erstmal im Kreis dieser Spieler drin, kann sich das Blatt auch schnell wenden....von daher...nichts ist Unmöglich!

Nächste Saison: Ich denke Ronnie O`Sullivan, Neil Roberston und John Higgins werden die meiste Zeit der nächsten Saison dominieren!

=> Meine Meinung...;)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

11 Jahre 3 Monate her #4211 von Dirk
Jeder der schon einmal Verbandsarbeit getan hat weiß, dass bei jeder Entscheidung Gegenstimmen kommen und teilweise auch berechtigt sind. Man kann es halt nie allen gerecht machen.
Ich frag mich, was die anderen Länder wohl gesagt haben, als Patrick damals die Wildcard bekommen hat, statt manch anderen \"gestandenen Spielern\"... Bevor jetzt was kommt: Ich hab sie ihm auf jeden Fall gegönnt und fand es schade, dass er direkt wieder raus ist!

Ich glaube aber nicht, dass die WSA sich keine Gedanken gemacht hat. Schließlich können Sie (leider) auch Turniere gezielt hinlegen, wo sie wollen. Sie werden schon wissen, warum sie diese Optionen gezogen haben.

Persönlich kann ich mir auch wirklich kein Urteil über die Nominierungen erlauben, denn bis auf David Gray hab ich noch gegen keinen gespielt bzw spielen sehen. Gut sind sie bestimmt alle, sonst wären sie nicht bereits auf der Main-Tour gewesen.

Ach ja zu David. Ich hab letztes Jahr in der KO Runde in Fürth im Club gegen ihn gespielt. Er hat aufgrund der \"Vortagesveranstaltung\" an dem Morgen wirklich grottenschlecht gespielt und sich dafür mehrmals entschuldigt. Alle 3 Frames wurden erst mit Pink entschieden. Aber wenn er gewollt hätte, hätte ich keinen Stich gehabt.
Wir sind dann zusammen in meinem Auto in die Stadthalle gefahren und haben uns (auch später öfters) ein wenig unterhalten. Ich kann seine (wie manche sagen) \"Probleme\" nun etwas mehr verstehen. Naja, er ist dann an den Tisch und war wohl wieder etwas wacher. Denn er hat in 40 Minuten 3:0 gegen Mike Henson gewonnen. Und der war auch bereits mal um die 40 in der Weltrangliste und hat bereits eine 147 auf einer DM gezeigt.
Das ist jetzt natürlich alles extrem subjektiv, aber ich finde, er hat diese Chance verdient und wird sie hoffentlich nutzen. Wenn nicht, so ist er spätestens nächstes Jahr draussen. Ich fänds schade...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

11 Jahre 3 Monate her #4212 von Stefan_Joachim
Stefan_Joachim antwortete auf Aw: Main Tour nächste Saison
Sag ich ja!;)

Ich hatte mich letztes Jahr in Fürth auch ein wenig mit David unterhalten, nach seinem Match gegen (Ich glaube es war gegen Nigel Bond, bin mir aber nicht mehr sicher) naja wie gesagt wenn er nicht gerade ein wenig zu viel getrunken hat, ist er wirklich ein netter Kerl. Über seine Spielerischen Qualitäten habe ich mich schon geäußert - er kann MEGA sein wenn er will!!! Er war nicht umsonst in den Top 16! Von daher gönne ich ihm diese Wildcard. Und wenn er sich dieses Jahr nicht hält auf der Tour, dann ist er halt nächste Saison wieder Runter von der Tour! Wobei er meiner Meinung auf die Tour gehört..;)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

11 Jahre 3 Monate her #4226 von alroundsnooker
Interessante Antworten.:)

Ich muss sagen, dass ich ,die Vergabe der Wildcard an Joe Jogia so wie ihr argumentiert habt durchaus auch nachvollziehen kann.
Bei David Gray ist das halt so eine Sache. Wenn man objektiv bewertet, was er gebracht, war es halt zu wenig:( Das er großes Potential hat steht außer Frage!

\"Wer es nicht geschafft hat sich für die Main Tour zu qualifizieren,hat es auch nicht verdient...\"

Das Argument ist sicherlich richtig. Aber da könnte man natürlich enzgegenhalten:
Wer es nicht geschafft hat sich auf der Main Tour zu halten, hat es genauso wenig verdient.

Was haltet ihr eigentlich von der Mindestalterregelung?
Ich muss sagen, dass ich das nicht so toll finde, schließlich sollten die Spieler, die sich regulär qualifiziert haben auch mit machen dürfen, egal wie alt sie sind. Ich wäre zB. sehr gespannt auf einen Luca Brecel auf der Main Tour.;)
Natürlich kann man sagen, dass das für ihn noch zu früh kommt. Aber andererseits je früher man den den rauhen Wind der Main Tour erlebt, desto besser. Und zu verlieren hat ein solch junger Neuling schließlich nichts!B)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

11 Jahre 3 Monate her #4227 von marcel
\"Und zu verlieren hat ein solch junger Neuling schließlich nichts!\"

Weil es das gleiche Thema ist, kopiere ich mal einen Text von mir (an anderer Stelle geschrieben) hier teilweise rein (Hauptaugenmerk liegt auf dem Zitat von alroundsnooker.:

\"Freilich ist es schön und toll, wenn junge Spieler eine solche Chance bekommen auf der Main Tour zu spielen. Aber einmal ist eine solche Saison sehr anstrengend, psychisch und physisch. Oft genug haben wir es in letzter Zeit miterleben müssen, wie zuvor hochgelobte junge Spieler richtig kräftig eines auf die Glocke bekommen haben und das jedes Mal. Sowas ist nicht förderlich für die Karriere und schon gar nicht in einem solchen jungen Alter. \"Jung\" kann auch noch mit Anfang zwanzig sein. Bis ein Spieler sich davon erholt, können vier, fünf Jahre vergehen ... Im seltensten Fall hat man dem Spieler wirklich einen Gefallen getan.
Generell ist die Altersgrenze für mich einfach zu niedrig angesetzt mit 16 Jahren. Ein solcher Zirkus, ein solcher Stress, den würde so mancher Erwachsener nicht einfach so wegstecken (verständlich). Man sollte bedenken, dass die WSA hier eventuell vernünftig gehandelt hat, dass sie nicht erneut einen jungen Spieler nominiert hat.
Dann das was alle Spieler betrifft (nicht nur die jungen): Die Finanzen. Eine Main Tour Saison ist teuer, richtig teuer. Und man bekommt ja nichts wieder, wenn man nicht bis mindestens in die dritte Runde kommt (ab da gibt es erst Preisgeld). Und das sind dann ja auch noch lange keine hohen Summen, da muss man schon richtig weit kommen... Und wenn man nicht weit kommt, interessieren sich auch keine Sponsoren... Ein Kreislauf, wo das eine vom anderen abhängt. Wie sollen das junge Chinesen überhaupt schaffen? Warum gibt es trotz, dass es so viele Asiaten gibt die Snooker spielen nicht mehr Spieler von denen auf der Main Tour ... oder sagen wir mal nur bei PIOS? Nicht wirklich, weil sie nicht mit den Amateuren mit Ansprüchen auf die MT nicht mithalten könnten, sondern doch viel mehr, weil sie es sich nicht leisten können in GB zu wohnen oder immer hin und her zu reisen. Natürlich sind die Briten da klar im Vorteil. Man hat es einfach noch nicht geschafft, dass es überall die gleichen Bedingungen gibt. Ein Prozess der sicher noch ewig andauern wird und wahrscheinlich nie erreicht werden kann. Das Gleichgewicht stimmt da einfach nicht.
Bedenkt, dass erfahrene Spieler (Preece, Gray, Norman) mit solchen Dingen (finanziell und körperlich) einfach besser klar kommen. Sie haben die Erfahrung, dass sie nicht zerbrechen. Gerade heutzutage sind das Fakten, die man nicht vernachlässigen darf.

Meine persönliche Meinung ist: Altersgrenze hochsetzen. Auch bis dahin besondere gezeigte Leistungen werden auf der MT nichts mehr zählen und man kann sich davon nichts kaufen. Die Gefahr, dass der Spieler kaputt geht, an seinem eventuellen Versagen in Prestatyn, ist einfach viel zu hoch. Sollen sie gleich wissen sie können erst mit (sagen wir mal) 18/19 auf die Tour, dann können sie sich in Ruhe auf eine Ausbildung/Studium konzentrieren und haben ein zweites Standbein. Das fehlt nämlich bei den meisten Spielern.
Eventuell hat die WSA aus den Fehlern der Vergangenheit gelernt. Sicher gibt es auch Personen, denen man sowas zutraut (ich sage nur Lisowski), aber die meisten würden wie Jones, White, etc. einfach zerbrechen.\"

Die haben eine Menge zu verlieren.

Edit:
Aktuelles Beispiel als Begründung: Mitchell Mann. Er hatte es beinahe geschafft den Profistatus zu erringen. Beinahe. Der Junge hat keinen wirklichen Abschluss und in der Schule nur schlechte Noten gehabt, weil er sich immer nur auf Snooker konzentriert hat. Er beginnt jetzt damit darüber nachzudenken, dass er sein Queue an den Nagel hängt, weil Snooker ihn einfach nicht weiter bringt (Ausbildung oder College soll folgen). Wäre sicherlich schade um das Talent, aber es zeigt, dass er erwachsen wird. Ohne wirkliches Standbein (Unterstützung) kommt man schwer in das Preisgeld der Main Tour. Schon gar kein junger Spieler.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

11 Jahre 3 Monate her #4228 von alroundsnooker
Da muss ich Dir recht geben.
Den finanziellen Aspekt habe ich gerade total vernachlässigt.
Auch das mit dem \"zweiten Standbein\" halte ich für ein gutes Argument.
Aber andererseits sehe ich da auch Schwierigkeiten. Denn Ausbildung/Studium und Snookertraining, so dass eine Profikarriere möglich ist,glaube ich ist fast nicht unter einen Hut zu kriegen. Ich glaube, dass man sich dann doch entweder für Ausbildung/Studium oder Snooker entscheiden muss, denn ansonsten ist die \"Doppelbelastung\" einfach zu hoch.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Nicht erlaubt Themen erstellen
  • Nicht erlaubt antworten
  • Nicht erlaubt Beitrag bearbeiten
Ladezeit der Seite: 0.172 Sekunden

Snookerakademie   

Billiard.site 728x90

stakers  

SM Youtube Channel

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.