Snookertraining.de

John Higgins in Wettskandal verwickelt?

12 Jahre 1 Monat her #7280 von Annika Flint
Wir können auf jeden Fall morgen noch mal mit news rechnen. Denn morgen will die NotW noch mehr Detaills veröffentlichen. Wir halten alle hier auf dem Laufenden...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

12 Jahre 1 Monat her #7289 von ChristianLehmann
mh... undjez auch noch angeblich auf sich selber / gegen sich wetten... bleibt spannend...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

12 Jahre 1 Monat her #7290 von StephenHendry
Gegen sich selbst wetten ist ja mal selten dämlich. Versteh ich nicht und sollte man eigentlich wissen.

Wird echt spannend wie das ausgeht.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

12 Jahre 1 Monat her #7294 von topsnookerman
lest euch den Bericht auf

www.newsoftheworld.co.uk/news/809149/How...er-Championship.html

durch und seht Euch am Ende das Video an .. dann wisst ihr warum Dott raus ist ....

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

12 Jahre 1 Monat her #7295 von topsnookerman
Aber geil ist, dass jetz auch Alex Higgins bestätigt, dass es zu "Schwarzgeldern" gekommen ist und das sogar sehr häufig ...

Review

"Alex Higgins claims four top players took bribes"

by using this link .....

news.bbc.co.uk/sport2/hi/other_sports/snooker/8670984.stm

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

12 Jahre 1 Monat her #7296 von StephenHendry
Das du auch noch lebst John :)

Danke für die Links. Leider ist mein english nicht das beste, hab also nur die hälfte verstanden.

Aha, gabs das früher auch schon unter Alex.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

12 Jahre 1 Monat her #7297 von MrJudge
Versteh ich das richtig das Higgins letztes Jahr in einer Spielpause des Finales gegen sich selbst wetten wollte, weil er mit den 125.000 Pfund für den zweiten Platz nicht zufrieden war? Wie gierig kann man sein?
Dürfen die Snookerspieler in ihrem eigenen Sport wetten?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

12 Jahre 1 Monat her #7301 von SCBerlin
SCBerlin antwortete auf Image und Strafmaß
So wie ich das sehe, kann man auf zwei Arten mit der Sache umgehen:

1) Man hängt weiterhin der Illusion von Snooker als "Gentlemen sport" an und versucht, schwarze Schafe durch drakonische Strafen (lebenslange Sperren o.ä.) abzuschrecken.
2) Oder man akzeptiert, dass Snooker-Spieler ganz normale Menschen sind, bei denen kleinere Betrügereien dazugehören wie z.B. das Doping in anderen Sportarten. Dann sollte man sich einen ganz normalen, verbindlichen Strafenkatalog ausdenken. Z.B. Verbotene Wetten: Sperre für ein Turnier; Schiebung (oder Versuch) bei nicht Ranglistenturnieren: Sperrung eine Saison; Schiebung bei Ranglistenturnieren: Sperre mindestens 2 Jahre.

In diesem Fall würde Higgins - so sich seine Schuld erweist - für eine Saison gesperrt werden.
Ich wäre für Modell 2), denn was hat es für einen Sinn, verdienten Spielern ihr Lebenswerk gänzlich zu zerstören, während die, die nicht erwischt wurden, frei ausgehen?
Bei einem überschaubaren Schaden finde ich Strafen wie lebenslange Sperren für nicht sinnvoll.

Natürlich sollen Strafen abschrecken: Doch die Drohung mit lebenslangen Strafen erwächst m.E. aus der Idealisierung des Snookespielers als einzigen verbliebenen fairen Sportler, den es noch gibt. Dieses falsche Image mit dem Holzhammer zu verteidigen, ist Unsinn!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

12 Jahre 1 Monat her #7304 von rasputin87
ich denke man sollte abwarten wie es nun war hat john spiele oder frames verschoben dann, meine persönlich meinung lebenslang sperren, ähnlich wie im fussball...bei einem derartgen versuch sollte man schon so drastisch sein und mindestens 2 jahre sperren ähnlich wie bei einem dopingvergehen...das andere ist, wie wird higgins in der community wieder aufgenommen falls er schuldig ist?? also ich denke da wird die halle beben...ich für meinen tel würde sagen, dass ich ihn knallhart auspfeifen würde...alles jedoch nur wenn er schuldig ist...in diesem sinne

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

12 Jahre 1 Monat her #7314 von Annika Flint
Ich denke, dass diese Kampagne dafür gesorgt hat, dass, selbst wenn John Unschuldig ist, er immer mit diesem Makel befleckt sein wird. Und ich gebe Dir Recht, @ Rasputin: Beim ersten Auftritt an einem Snookertisch nach dieser Geschichte möchte ich nicht anwesend sein.
Denn wer von euch glaubt noch dran, dass sich hier irgendetwas zweifelsfrei feststellen lässt? Ich denke, das man den größten Teil der Schuld auf Mooney abwälzen wird und John mit einer Backpfeife davonkommt. Aber das ändert nix an der Tatsache, dass Snooker als Saubermannsport endgültig in den Schlamm geschmissen wurde...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Nicht erlaubt Themen erstellen
  • Nicht erlaubt antworten
  • Nicht erlaubt Beitrag bearbeiten
Ladezeit der Seite: 0.257 Sekunden

Snookerakademie   

Billiard.site 728x90

stakers  

SM Youtube Channel

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.