Snookertraining.de

Snooker-Landesmeisterschaften in Baden-Württemberg

6 Jahre 8 Monate her #12207 von bw-vize-marketing
Snooker-Landesmeisterschaften in Baden-Württemberg
Herren, Damen und Senioren spielen gemeinsam in Ludwigsburg um die Titel,
Mannschaftswettbewerb in Villingen-Schwenningen


In Ludwigsburg kämpfen am kommenden Samstag, 5. Januar 2013, ab 10 Uhr, die besten Snookerspielerinnen und –spieler Baden-Württembergs um die Landestitel und die Qualifikation für die deutsche Meisterschaft.

Zum ersten Mal werden die Landesmeister der Herren, Damen und Senioren gemeinsam an einem Austragungsort in einem Finalturnier ermittelt. Der Herrenwettbewerb startet um 10 Uhr mit den Viertelfinals. Allein vier der acht Konkurrenten kommen vom SC 147 Karlsruhe, der in der vergangenen Saison in die 2. Snooker-Bundesliga aufgestiegen ist: Frank Schröder, Ralf Dahn und der wohl erste Anwärter auf den Titel, Vorjahressieger Wladimir Ponomarenko, der in der ersten Runde auf seinen Badener Vereinskollegen Andreas Vetter trifft. Diese starke Karlsruher Phalanx zu durchbrechen werden Peter Wagner vom PBC Lahr, Suphi Yalman vom BV Villingen-Schwenningen, Stephan Kuka vom BV Pforzheim und Thomas Höltschl vom BC Stuttgart versuchen.

Letzterer tritt als Titelverteidiger – ebenso wie Dahn als Vorjahreszweiter – auch bei den Senioren an, die um 12 Uhr direkt mit den Halbfinals beginnen. Ihre Gegner sind Kadir Anil von der TSG Heilbronn und Mike Schmidt vom Krummen Queue Kehl.

Auf der Jagd nach dem Hattrick

Bei den Damen will die frischgebackene Deutsche Vizemeisterin vom BV Pforzheim, Jennifer Zehentner den Hattrick schaffen und zum dritten Mal in Folge die Landesmeisterschaft für sich erringen. Ärgste Konkurrentin ist Rotraut Raecke, ebenfalls vom SC 147 Karlsruhe, die nach Platz zwei und drei in den Vorjahren der Pforzheimerin in diesem Jahr einen Strich durch die Rechnung zu machen gedenkt. Aber tatenlos werden die anderen drei Teilnehmerinnen Xenia Brühn, Paula Herzog – beide vom SF Karlsruhe – und Silke Herrmann vom BSF Kurpfalz in Nußloch diesem Duell nicht zusehen, die ebenfalls in der Lage sind, im Kampf um den Titel ein Wörtchen mitzusprechen. Da die Damen zu fünft an den Start gehen, beginnen sie ihren Wettbewerb bereits am Freitagnachmittag um 14 Uhr im Round-Robin- (Jede-gegen-jede-) Modus und setzen ihn samstags fort.

Kampf um den Team-Pokal

Am Sonntag, 6. Januar 2013, findet dann auch noch die Landesmeisterschaft der Mannschaften im Snooker statt. Der so genannte „Team-Pokal“ wird in Villingen-Schwenningen ausgetragen. Ähnlich wie im Fußball beim DFB-Pokal treten Mannschaften baden-württembergischer Snookervereine im K.O.-System gegeneinander an, das Siegerteam qualifiziert sich für den Wettbewerb auf nationaler Ebene. Zu den letzten vier Teams des Landes gehören: der BV Villingen-Schwenningen, der BC Stuttgart, der CC Karlsruhe und der BV Pforzheim. Die Halbfinals werden vor Ort ausgelost und beginnen um 10 Uhr, das Finale und die Partien um Platz drei gegen 15 Uhr. Die Siegerehrung findet im Anschluss um cirka 18 Uhr statt.



Austragungsorte der Landesmeisterschaften:
Einzelmeisterschaft am Freitag 04. 01. 2013 und Samstag 05.01.2013 :
Vereinsheim BC Stuttgart, Breslauer Str. 2, 71638 Ludwigsburg
Team-Pokal am Sonntag, 06.01.2013:
Beim BV Villingen-Schwenningen in der Niners Billard & Lounge, Vockenhauser Str. 2,
78048 VS-Villingen


Zeitplan und Teilnehmerliste der Einzelmeisterschaften:
Herren
Viertelfinals am Samstag ab 10 Uhr, Halbfinals um 14 Uhr, Finale und Spiel um Platz 3 um 18 Uhr, Siegerehrung im Anschluss um 20 Uhr
Teilnehmer: Frank Schröder (SC 147 Karlsruhe), Ralf Dahn (SC 147 Karlsruhe), Wladimir Ponomarenko (SC 147 Karlsruhe), Andreas Vetter (SC 147 Karlsruhe), Peter Wagner (PBC Lahr), Suphi Yalman (BV Villingen-Schwenningen), Stephan Kuka (BV Pforzheim), Thomas Höltschl (BC Stuttgart)

Senioren
Halbfinals am Samstag ab 12 Uhr, Finale und Spiel um Platz 3 um 16 Uhr, Siegerehrung um 20 Uhr
Teilnehmer: Thomas Höltschl (BC Stuttgart), Ralf Dahn (SC 147 Karlsruhe), Kadir Anil (TSG Heilbronn), Mike Schmidt (Krummes Queue Kehl)

Damen
1-.3. Runde am Freitag ab 14 Uhr, 4.u. 5. Runde am Samstag ab 12 Uhr, Siegerehrung um 20 Uhr
Teilnehmerinnen: Jennifer Zehentner (BV Pforzheim), Rotraut Raecke (SC 147 Karlsruhe), Xenia Brühn (SF Karlsruhe), Paula Herzog (SF Karlsruhe), Silke Herrmann (BSF Kurpfalz)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

6 Jahre 8 Monate her - 6 Jahre 8 Monate her #12211 von Dennis Rothaug
Hier der Ergebnisdienst:

Damen:

1 Rotraut Raecke - Silke Herrmann 2 : 0
2 Xenia Brühn - Paula Herzog 2 : 1
3 Jennifer Zehentner - Silke Herrmann 2 : 0
4 Rotraut Raecke - Paula Herzog 2 : 0
5 Xenia Brühn - Jennifer Zehentner (42) 0 : 2
6 Paula Herzog - Silke Herrmann 0 : 2
7 Jennifer Zehentner - Paula Herzog 2 : 0
8 Rotraut Raecke - Xenia Brühn 2 : 0
9 Rotraut Raecke - Jennifer Zehentner 1 : 2
10 Xenia Brühn - Silke Herrmann 2 : 1

Platzierungen:
1. Jennifer Zehentner (BV Pforzheim)
2. Rotraut Raecke (SC 147 Karlsruhe)
3. Xenia Brühn (SF Karlsruhe)



Herren:

VF1 Peter Wagner - Ralf Dahn 2 : 0
VF2 Frank Schröder - Suphi Yalman 2 : 0
VF3 Thomas Höltschl - Stephan Kuka 2 : 0
VF4 Wladimir Ponomarenko - Andreas Vetter 2 : 0

HF 1 Peter Wagner(63,38) - Wladimir Ponomarenko 2 : 0
HF 2 Frank Schröder - Thomas Höltschl 2 : 1

P3 Wladimir Ponomarenko - Thomas Höltschl 0 : 2
Finale Peter Wagner - Frank Schröder 3 : 1

Platzierungen:
1. Peter Wagner (PBC Lahr)
2. Frank Schröder (SC 147 Karlruhe)
3. Thomas Höltschl (BC Stuttgart)

Senioren:

HF 1 Thomas Höltschl - Kadir Anil 2 : 0
HF 2 Ralf Dahn - Mike Schmidt 0 : 2
P3 Kadir Anil - Ralf Dahn 0 : 2
Finale Thomas Höltschl - Mike Schmidt 3 : 1

Platzierungen:
1. Thomas Höltschl (BC Stuttgart)
2. Mike Schmidt (Krummes Queue Kehl)
3. Ralf Dahn (SC 147 Karlsruhe)

Die markierten Sportler sind neben den vorqualifizierten Senioren Frank Schröder (SC 147 Karlsruhe) und Thomas Moser (BC Stuttgart) qualifiziert für die DM 2013 in Bad Wildungen.
Folgende Benutzer bedankten sich: silverhead

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

6 Jahre 8 Monate her - 6 Jahre 8 Monate her #12220 von Dennis Rothaug
Guten Morgen aus Villingen - Schwenningen vom Team-Pokal:

Hier die Halbfinalbegegnungen:

BV Villingen-Schwenningen - BV Pforzheim 2 4 : 1

1 Gut, Andreas[1] - Andreas-Decker [2] 2 : 0 (65:41;62:38)
2 Suphi Yalman [2] - Carlos Weber [3] 2 : 1 (59:36;24:57;53:49)
3 Stefan Weiner [3] - Carsten Bechtle(36) [1] 2 : 0 (58:42;63:13)

4 Gut, Andreas[1] - Carlos Weber [3] 2 : 1 (33:85;52:15;68:42)
5 Suphi Yalman [2] - Carsten Bechtle [1] 1 : 2 (2:63;44:37;17:60)
6 Stefan Weiner [3] - Andreas-Decker [2] 0 : 0 canceled match

7 Gut, Andreas[1] - Carsten Bechtle [1] 0 : 0 canceled match


CC Karlsruhe - BC Stuttgart 2 : 4

1 Giridhar Chalamcharla [1] - Davut Dikme [2] 2 : 0 (58:37;73:22)
2 Roman Buchwald [2] - Thomas Höltschl [3] 0 : 2 (15:56;41:69)
3 Dennis Neuser [3] - Güney Dikme [1] 0 : 2 (40:50;10:55)

4 Giridhar Chalamcharla [1] - Thomas Höltschl(67) [3] 0 : 2 (22:57;40:90)
5 Roman Buchwald [2] - Güney Dikme [1] 2 : 0 (57:38;71:62)
6 Dennis Neuser [3] - Davut Dikme [2] 0 : 2 (37:50;63:81)

7 Giridhar Chalamcharla [1] - Güney Dikme [1] 0 : 0 canceled match
Folgende Benutzer bedankten sich: silverhead

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

6 Jahre 8 Monate her - 6 Jahre 8 Monate her #12222 von Dennis Rothaug
Spiel um Platz 3:

BV Pforzheim 2 - CC Karlsruhe 4 : 2

1 Carsten Bechtle [1] - Giridhar Chalamcharla [2] 0 : 2 (41:51;40:62)
2 Andreas-Decker [2] - Roman Buchwald [3] 0 : 2 (24:55;34:59)
3 Carlos Weber [3] - Dennis Neuser [1] 2 : 0 (65:13;76:32)

4 Carsten Bechtle [1] - Roman Buchwald [3] 2 : 0 (64:25;53:29)
5 Andreas-Decker [2] - Dennis Neuser [1] 2 : 0 (53:31;58:31)
6 Carlos Weber [3] - Giridhar Chalamcharla [2] 2 : 1 (54:33;33:48;39:12)

7 Carsten Bechtle [1] - Dennis Neuser [1] 0 : 0 canceled match


FINALE:

BV Villingen-Schwenningen - BC Stuttgart 4 : 3

1 Gut, Andreas[1] - Güney Dikme [2] 2 : 0 (52:25;45:43)
2 Suphi Yalman [2] - Davut Dikme (36) [3] 2 : 1 (57:29;42:58;48:34)
3 Stefan Weiner [3] - Thomas Höltschl [1] 1 : 2 (40:49;8:51;15:55)

4 Gut, Andreas[1] - Davut Dikme [3] 1 : 2 (58:52;40:59;42:52)
5 Suphi Yalman [2] - Thomas Höltschl [1] 0 : 2 (30:70;19:59)
6 Stefan Weiner [3] - Güney Dikme [2] 2 : 0 (57:42;57:38)

7 Gut, Andreas[1] - Thomas Höltschl [1] 2 : 0 (65:35;59:52)

Platzierung:
1. Platz BV Villingen-Schwenningen (Andreas Gut (MF), Stefan Weiner, Suphi Yalman)
2. Platz BC Stuttgart 1891 (Güney Dikme (MF), Davut Dikme, Thomas Hötschl)
3. Platz BV Pforzheim 2 (Andreas Decker (MF), Carsten Bechtle, Carlos Weber)

Fett markierte Mannschaft ist qualifiziert für die Bundesmeisterschaft Team-Pokal 2013.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

6 Jahre 8 Monate her #12235 von Snooker147
Glückwunsch an die Gewinner und die Platzierten.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

6 Jahre 8 Monate her #12238 von Thomas Hein
Von mir auch einen Glückwunsch an die Platzierten.

Aber warum spielt man in BVBW 10 Monate vor der DM eine LM. Jetzt ist doch der Druck raus und die Platzierten können in Urlaub fahren.

Oder fahren diese jetzt in das ausgedehnte Höhentrainingslager nach Mexico?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

6 Jahre 8 Monate her - 6 Jahre 8 Monate her #12240 von Stefan Weiner

Thomas Hein schrieb: Von mir auch einen Glückwunsch an die Platzierten.

Aber warum spielt man in BVBW 10 Monate vor der DM eine LM. Jetzt ist doch der Druck raus und die Platzierten können in Urlaub fahren.

Oder fahren diese jetzt in das ausgedehnte Höhentrainingslager nach Mexico?


Oder sind jetzt hoch motiviert und haben 10 Monate Zeit zum trainieren. ;) ;)
Danke für die Glückwünsche. Die LM hat riesig viel Spaß gemacht und die Änderungen mit den Tischschiedsrichtern und das der Präsident des BVBW extra zur Siegerehrung zu uns in die "Provinz" fährt, waren das tüpfelchen auf dem I
Folgende Benutzer bedankten sich: Peter Steiner, Dennis Rothaug

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

6 Jahre 8 Monate her #12244 von Kesseler
In Bayern wurden die Bezirksmeisterschaften auch in den Dezember gelegt, damit der Titel mal ein halbes Jahr gilt bis zur LM im Juni. :)
Folgende Benutzer bedankten sich: OlliDigital, Peter Steiner

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

6 Jahre 8 Monate her - 6 Jahre 8 Monate her #12253 von ThoMo
Ba-Wü ist halt seiner Zeit voraus...

Optimaler wäre es,vor der nächsten DM`13 den Landesmeister`14 zu stellen.
Dieser hätte dann ein Jahr Zeit um sich vorbereiten zu können.
"Ziele braucht der Mensch"

Was noch erschwerend dazu kommt,aber ihr "Ausländer" nicht wissen könnt,in Ba-Wü gibt es nur ein kleines Zeitfenster ca 3 Wochen,wo gespielt werden kann.Bei uns herrschen nämlich Temperaturen,wo es Snooker spielen unmöglich macht.

Heisser Tipp:zum Urlaub machen ideal,wer braucht da schon Malle? ;)
Folgende Benutzer bedankten sich: Peter Steiner

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

6 Jahre 8 Monate her #12255 von Stefan Weiner
Ausser wir auf dem Berg. Da liegt doch 6 Monate Schnee pro Jahr. :) :) (normalerweise)

ThoMo schrieb: Ba-Wü ist halt seiner Zeit voraus...

Optimaler wäre es,vor der nächsten DM`13 den Landesmeister`14 zu stellen.
Dieser hätte dann ein Jahr Zeit um sich vorbereiten zu können.
"Ziele braucht der Mensch"

Was noch erschwerend dazu kommt,aber ihr "Ausländer" nicht wissen könnt,in Ba-Wü gibt es nur ein kleines Zeitfenster ca 3 Wochen,wo gespielt werden kann.Bei uns herrschen nämlich Temperaturen,wo es Snooker spielen unmöglich macht.

Heisser Tipp:zum Urlaub machen ideal,wer braucht da schon Malle? ;)

Folgende Benutzer bedankten sich: Peter Steiner

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Nicht erlaubt Themen erstellen
  • Nicht erlaubt antworten
  • Nicht erlaubt Beitrag bearbeiten
Ladezeit der Seite: 0.815 Sekunden

Snookerakademie   

Billiard.site 468x60

stakers  

SM Youtube Channel

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok