Snookertraining.de

Wie geht es mit Snooker in Deutschland weiter?

7 Jahre 5 Monate her - 7 Jahre 5 Monate her #12564 von litho

SC Limbach schrieb: @litho: www.amazon.de/Roederer-Cristal-2004-Cham...lasche/dp/B003OVYFP8

Du schuldest uns DAS!!! :)
Wir hatten 42 Zuschauer ;)


Ich danke Euch, dass mein Pessimismus immer wieder von der Aktualität überholt wird.
Ich war gerade auf Eurem LiveStream und bei 72 Zuschauern muss ich sagen super!
www.saxonian-snooker.de/peopleindex.htm

Schick mir Deine Adresse der Sekt geht dann Montag raus!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 5 Monate her #12565 von Das Mammut
Wer hat eigentlich gesagt, dass wir keine guten Snookerspieler haben.

Das Spiel von Marco Weber gegen Phil Barnes war meiner Meinung Weltklasse von Marco.
Ein super gutes Spiel. Tolle Breaks. Einfach echt geil. Danke für den Stream.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 5 Monate her - 7 Jahre 5 Monate her #12566 von OlliDigital
40 is doch der durchschnitt..

selbst bei sachsenligaspieltag sind 40 drauf
bei den tunis werdens fast 80...

also bitte :D

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 5 Monate her #12567 von Ralf Priebe
Auch ich bin begeistert. Alles perfekt :)
Hat Spaß gemacht zuzuschauen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 5 Monate her #12568 von Bjoern xx
Erst mal vielen Dank an die Snookerfreunde aus Limbach für den wie gewohnt sehr guten Stream.
Des weiteren wurde bewiesen, dass es sehr wohl Zuschauer gibt die solch ein Angebot gerne wahrnehmen.

Vielen Dank nach Limbach.


Zur DBU Sitzung und den Wahlen.
Wie ich bereits vermutete zog die DBU am Wahltag eine Kandidatin für das Amt der Vizepräsidentin für Kommunikation und Marketing aus dem Hut.
Es wurde laut dem Bericht der DBU Frau Yvonne Kampmann.
Was sie für diese Aufgabe qualifiziert ist leider nicht bekannt.

Ich habe darauf hin etwas gegoogled und fand lediglich eine Frau Dr. Yvonne Kampmann die jedoch Dr. der Frauenheilkunde ist.
Nun stellt sich mir die Frage ob in der DBU Mitteilung der Dr. Titel vergessen wurde oder es sich um eine andere Person handelt.
Sollte es sich um Frau Dr. Yvonne Kampmann handeln, hat ihr Fachgebiet leider rein gar nichts mit der jetzigen Aufgabe bei der DBU zu tun.
Dieses würde dann wiederum nicht mit der angeblich angestrebten Professionalität seitens der DBU übereinstimmen.

Nun ja, zu ändern ist es nicht.
Da passt auch die Ankündigung des neuen Präsidenten, dass er zukünftig noch enger mit den Landesverbänden zusammen arbeiten will.

Schade dass bei der DBU Veröffentlichung wieder einmal nichts von uns Vereinen zu lesen ist. Ob wohl wir Vereine das Herz und die Finanzies der Landesverbände und der DBU sind.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 5 Monate her #12569 von Thomas Hein

Bjoern xx schrieb: Erst mal vielen Dank an die Snookerfreunde aus Limbach für den wie gewohnt sehr guten Stream.
Des weiteren wurde bewiesen, dass es sehr wohl Zuschauer gibt die solch ein Angebot gerne wahrnehmen.

Vielen Dank nach Limbach.


Zur DBU Sitzung und den Wahlen.
Wie ich bereits vermutete zog die DBU am Wahltag eine Kandidatin für das Amt der Vizepräsidentin für Kommunikation und Marketing aus dem Hut.
+++ Sie zog sich selbst aus dem Hut +++
Es wurde laut dem Bericht der DBU Frau Yvonne Kampmann.
Was sie für diese Aufgabe qualifiziert ist leider nicht bekannt.
+++ Sie ist Landessportwart Westfalen und bei google gibt es mit der Sucherweiterung Snooker eine Menge Infos +++
+++ Sie ist Presseverantwortliche für Essen, Viersen und Dortmund in der BL gewesen oder ist es noch +++
+++ Sie ist bei den Damen auf der DM Snooker schon ganz oft vorn dabei gewesen +++


Ich habe darauf hin etwas gegoogled und fand lediglich eine Frau Dr. Yvonne Kampmann die jedoch Dr. der Frauenheilkunde ist.
Nun stellt sich mir die Frage ob in der DBU Mitteilung der Dr. Titel vergessen wurde oder es sich um eine andere Person handelt.
+++ Da sieht man, dass Du noch sehr neu bist. Yvonne ist in Snookerkreisen sehr bekannt +++
Sollte es sich um Frau Dr. Yvonne Kampmann handeln, hat ihr Fachgebiet leider rein gar nichts mit der jetzigen Aufgabe bei der DBU zu tun.
Dieses würde dann wiederum nicht mit der angeblich angestrebten Professionalität seitens der DBU übereinstimmen.
+++ Ich sehe es so, dass es keinen weiteren Kandidaten gab und Yvonne auch in ihrer Antrittsrede offen mit dem Thema "Unbedarftheit" umging +++

Nun ja, zu ändern ist es nicht.
Da passt auch die Ankündigung des neuen Präsidenten, dass er zukünftig noch enger mit den Landesverbänden zusammen arbeiten will.
+++ Wieso? Ist doch sein Job, genau wie der Präsident eines LV für Dich als Verein da ist. Ist doch keine unbekannte Konstruktion. ++++

Schade dass bei der DBU Veröffentlichung wieder einmal nichts von uns Vereinen zu lesen ist. Ob wohl wir Vereine das Herz und die Finanzies der Landesverbände und der DBU sind.

+++ Ich finde nicht, dass man sich als Verein in der Antrittsrede wiederfinden muss +++

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 5 Monate her #12570 von Bjoern xx
Ob neu oder sehr lange dabei spielt hierbei gar keine Rolle.
Es spiegelt die sehr schlechte Öffentlichkeitsarbeit wieder.

Egal welchen Sportverband man nimmt, es ist überall mehr Transparenz vorhanden als bei der DBU wenige Ausnahmen bestätigen die Regel.
Gerade in einer Antrittsrede, der Zusammenfassung an die Mitglieder usw. müssen alle Details zu entsprechenden Personen auf den Tisch.
Aber genau da hapert es gewaltig!
Es kann schlicht nicht sein dass man als Verein, Person oder was auch immer zahlendes Mitglied lange recherchieren soll/ muß um herauszubekommen wer denn nun eigentlich gewählt worden ist und warum etc.

Auch dass sie sich am Tag der Wahl selbst aus dem Hut zauberte ist alles aber keineswegs normal.
Zumindest in anderen Sportverbänden schlicht unmöglich.

Ach ja, zu den von Dir angesprochenen LVs.
Da hast Du recht, jedoch ist es tatsächlich eher nicht der Fall.
Ist auch kein wunder, sie orientieren sich schlicht an der „hoch professionellen Arbeit“ der DBU die ja schlussendlich die höhere Instanz ist.
Der Wahlspruch lautet auch hier: Weniger ist mehr……….


Da habe ich gleich noch eine Frage.
Warum sind die Beitragszahlungen der Vereine für Ihre Aktiven an die LVs je Bundesland gänzlich verschieden?
Da drängt sich auch wiederum der Verdacht eines Länderfinanzausgleichs auf.


Danke schon mal.

Gruß Björn

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 5 Monate her #12571 von Thomas Hein

Bjoern xx schrieb: Ob neu oder sehr lange dabei spielt hierbei gar keine Rolle.
Es spiegelt die sehr schlechte Öffentlichkeitsarbeit wieder.
+++ Ich finde die Forderung nach "totaler" Information gut, aber manchmal gibt es Umstände, die es nicht zulassen. Am 24.2. war ein kurzer Pressebericht auf der billardarea. +++

Egal welchen Sportverband man nimmt, es ist überall mehr Transparenz vorhanden als bei der DBU wenige Ausnahmen bestätigen die Regel.
+++ das stimmt nicht, schau bitte mal beim Dart, Kegeln, Golf und Biatholon. Dort ist es noch ganz anders +++
Gerade in einer Antrittsrede, der Zusammenfassung an die Mitglieder usw. müssen alle Details zu entsprechenden Personen auf den Tisch.
Aber genau da hapert es gewaltig!
+++ Stimmt, aber jeder Verein kann nach der neuen Satzung Vertreter zu MV schicken und hat Stimmrecht. Wo waren die, die jetzt so laut nach Infos rufen. Fragen waren vor Ort gestattet und sogar gewünscht. +++
Es kann schlicht nicht sein dass man als Verein, Person oder was auch immer zahlendes Mitglied lange recherchieren soll/ muß um herauszubekommen wer denn nun eigentlich gewählt worden ist und warum etc.
+++ Müsst ihr nicht. Kommt doch vorbei und nehmt euer Stimmrecht/Mandat mal wahr. Ich bemängel als Mitglied eines Vereins hiermit offiziell, dass die Vereinsvorstände nicht an der MV der DBU teilnehmen und keine Informationen mitbringen. Wenn ich mir eure Vereinsinfos auf http://kings-neu-ulm.de/snooker-club-neu-ulm-e-v/ anschaue, muss ich mich doch sehr über Deine Kritiken wundern. Google mal euren Verein über Vorstände, Qualitäten etc. :-) +++

Auch dass sie sich am Tag der Wahl selbst aus dem Hut zauberte ist alles aber keineswegs normal.
Zumindest in anderen Sportverbänden schlicht unmöglich.

Ach ja, zu den von Dir angesprochenen LVs.
Da hast Du recht, jedoch ist es tatsächlich eher nicht der Fall.
Ist auch kein wunder, sie orientieren sich schlicht an der „hoch professionellen Arbeit“ der DBU die ja schlussendlich die höhere Instanz ist.
Der Wahlspruch lautet auch hier: Weniger ist mehr……….

+++ Woran orientiert sich der Snookerclub Neu Ulm? Hier die Google Search über eure Transparenz. https://www.google.de/search?q=snooker+club+neu-ulm+e.V.&ie=utf-8&oe=utf-8&aq=t&rls=org.mozilla:de:official&client=firefox-a


Da habe ich gleich noch eine Frage.
Warum sind die Beitragszahlungen der Vereine für Ihre Aktiven an die LVs je Bundesland gänzlich verschieden?
Da drängt sich auch wiederum der Verdacht eines Länderfinanzausgleichs auf.
+++ Jeder LV hat eine eigene Satzung, Geschäftsordnung und Beitragsstruktur. Wie auch in den von Dir angesprochenen anderen Sportarten ++++


Danke schon mal.

Gruß Björn

Folgende Benutzer bedankten sich: SCBerlin

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 5 Monate her - 7 Jahre 5 Monate her #12572 von Bjoern xx
Also warum ich z.B. nicht bei der MV der DBU dabei war liegt schlich an meiner langjährigen schweren Erkrankung. Mein Gesundheitszustand lässt es leider nicht immer zu dass ich so handeln kann wie ich will.
Abgesehen davon hatte an diesen Tagen die BL und andere Ligas passender weise Spieltag………ich kenne keine Person die sich zweiteilen kann um zur gleichen Zeit an zwei verschiedenen Orten tätig werden zu können…….
Prima timing der MV der DBU sage ich da mal war, großartig.

Zum Verein.
Bei uns entsteht momentan nach dem endlich glücklicherweise die ein oder anderen Rechtsfragen seitens der DBU und ihren dubiosen Machenschaften halbwegs geklärt sind eine professionelle HP.
Mit zukünftigem live Stream und vielem mehr.
Für die ganzen Verzögerungen möchte ich mich hiermit hoch offiziell bei der DBU bedanken.
Wird übrigens ein Nachspiel haben.

Zu den besser geführten Sportverbänden.
Schaue doch mal bitte beim Tennis, Hockey, Handball, Basketball, Mod. Fünfkampf oder Fußball vorbei und vielen weiteren………. ;)

Gruß

Björn

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 5 Monate her - 7 Jahre 5 Monate her #12573 von litho
Vergleiche sollte man anstellen zu Seinesgleichen.
Die genannten Sportverbände sind alle samt olympisch ausgetragen, d.H. die verfügen über andere finanzielle Mittel, und/oder sie verfügen über wesentlich höhere Mitgliederzahlen, was auch wiederum eine andere Finanzbasis darstellt.
Man sollte daher schon in der eigenen Liga bleiben, bzw. vielleicht eine Liga höher schauen, aber hier vergleichst Du einen R4 mit einer S-Klasse.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Nicht erlaubt Themen erstellen
  • Nicht erlaubt antworten
  • Nicht erlaubt Beitrag bearbeiten
Ladezeit der Seite: 0.244 Sekunden

Snookerakademie   

Billiard.site 728x90

stakers  

SM Youtube Channel

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.