Snookertraining.de

Wie geht es mit Snooker in Deutschland weiter?

7 Jahre 6 Monate her - 7 Jahre 6 Monate her #12361 von litho
erledigt... Sorry SC Berlin schrieb es - da war ein doppeltes Quote drin.
alles wieder gut nu?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 6 Monate her #12362 von litho
@ Snookerservice
Hallo Rolf,
ich habe die Zahlen korrigiert und farbig gemacht. Ich hatte auch Niedersachsen vergessen.
Im Durchschnitt habe ich 6 Spieler nun genommen. Es soll auch Mannschaftswettbewerbe mit 2er Teams geben. Ich kann aber auch gerne mit 8 oder 9 das durchrechnen...

Nach Deiner Rechnung macht es dann 10% am Gesamtanteil der DBU aus.

Ich wollte auch nur zeigen, dass entegegen einer hier (nicht von Dir) geäußerten Meinung Snooker nicht für andere Disziplinen zahlt, sondern eher profitiert.

Und das ganz zu einem niedrigen monatlichen Beitrag. Damit muss man sich messen lassen.
Also die Idee eines seperaten neu auferstandenen DSKV sollte man hier wirklich beerdigen.

In einem nächsten Schritt werde ich mal versuchen zu ermitteln was die DBU bezahlt, also für den Snookersport tut. Gib mir ein wenig Zeit dafür Danke!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 6 Monate her - 7 Jahre 6 Monate her #12363 von Bazzat

litho schrieb: erledigt... Sorry SC Berlin schrieb es - da war ein doppeltes Quote drin.
alles wieder gut nu?


Logisch :)

Das Video: Okay, sieht nicht soooo gut aus was die da machen, aber es geht auch besser in D - ganz sicher!:-) Eventuell waren sie nervös wegen der Kamera?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 6 Monate her - 7 Jahre 6 Monate her #12364 von McBerlin
Die beiden spielen seit geschätzten 25 Jahren in der Bundesliga. Ich glaube nicht das es an der Nervosität lag.
Natürlich gibt es ein paar Spieler die etwas besser spielen, aber ca. 80 - 90 % aller Snookerspieler sind deutlich schlechter!
Im Großen und Ganzen sieht es nun mal genau SO aus bei den Bundesliga spielen!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 6 Monate her #12365 von Bazzat
Okay, da setze ich das Video gegen.
Und schaut mal, da sind Zuschauer.

Wenn die Zuschauer nicht in den Club kommen, muß man eben zu den Zuschauern gehen;-)))

Folgende Benutzer bedankten sich: Snooker_Robin

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 6 Monate her #12366 von Snookerservice
Hallo Litho,

ob wir nun 25.000 oder 30.000 € aufbringen ist für mich unerheblich. Ich wollte nur widerlegen, dass die DBU für uns mehr ausgibt als wir einzahlen.

Nun kann man natürlich anführen, dass wir auch einen Beitrag an den Verwaltungskosten der DBU tragen müssen.... und da sind wir dann bald am Ende der Fahnenstange.

Bleibt die Frage, was für Verwaltungskosten entstehen... welche sind notwendig und was ist ein aufgeblähter Apparat. Leider kein Einblick.

Die Frage nach einem neuen DSKV würde ich noch nicht verneinen. Das Hauptargument für die Vereinigung mit der DBU war ja damals, dass wir sonst nicht Olympisch werden können.

Was nutzt uns diese olympische Anerkennung, wenn Billard nie ausgerichtet wird?

Es macht auch keinen Sinn für Snooker wieder Landesverbände zu gründen. Ein Verband, dem sowohl Vereine als auch Einzelmitglieder angehören. Ich müsste meinen alten PC aus dem Keller holen um es zu prüfen, aber ich meine wir hatten ca. 80 % Einzelmitglieder. Vielleicht weiß es ja jemand hier besser...

Das soll aber nicht heißen, dass ich nun für eine Trennung von der DBU plädieren würde. Ich lege meine Meinung eigentlich erst fest, wenn die ganze Thematik mal in einem kleinen Kreis fachkundiger Snookeraner diskutiert wurde. Die meisten Teilnehmer hier im Forum vertreten in der Regel eigene Interessen oder verfolgen utopische Ziele. Aber ich wiederhole mich nur...

Damit meine ich auch solche seltsamen Forderungen, dass man die Ligen abschaffen soll, damit man wieder mehr auf Turniere fahren muss.... wenn man sich mal mit anderen messen will. So nach dem Motto, wir bieten nur Jeans Hosen an, dann kann keiner mehr Tuchhosen kaufen.

Nehmen wir mal unseren Verein. 24 Mitglieder, 11 Spielen Liga und von diesen 11 vielleicht noch 6 Turniere. 13 Mitgleider spielen nur zum Spaß unter sich. Ich weiß, dass es bei den meisten vereinen ähnlich ist. Will man Konzepte entwickeln, die für diese 6 Spieler geeignet sind aber 18 Spieler ausschließen?

Aber wie gesagt, hier im Forum zu debattieren bringt nichts... weder Geld, noch sinnvolle Konzepte... noch sonst irgendwas brauchbares.... außer vielleicht die eine oder andere Idee die dann aber gleich zerredet wird.

Ach so, dass hier schreibt Rolf Lippe
Folgende Benutzer bedankten sich: Norbert Eckstein, Bjoern xx

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 6 Monate her #12369 von Norbert Eckstein

Aber wie gesagt, hier im Forum zu debattieren bringt nichts... weder Geld, noch sinnvolle Konzepte... noch sonst irgendwas brauchbares.... außer vielleicht die eine oder andere Idee die dann aber gleich zerredet wird.


Du sprichst mir aus der Seele, Rolf ...

Aber es geht anscheinend nicht nur uns Snookeranern so, siehe Süddeutsche Zeitung

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 6 Monate her #12371 von benno de guzman
bin ich hier bei rolf kalb?? bin heute neu im forum angekommen...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 6 Monate her #12372 von benno de guzman
WER KANN MIR HELFEN ROLF KAMB HIER ZU KONTAKTEN IM FORUM?????

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 6 Monate her #12373 von Heiko
Folgende Benutzer bedankten sich: Roland

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Nicht erlaubt Themen erstellen
  • Nicht erlaubt antworten
  • Nicht erlaubt Beitrag bearbeiten
Ladezeit der Seite: 0.221 Sekunden

Snookerakademie   

Billiard.site 728x90

stakers  

SM Youtube Channel

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.