Snookermania Nachrichten, Infos und Lifestyle

Snookertraining.de

Freitag, 29 April 2011 10:13

Snooker-WM: Trump und Williams beginnen gut

geschrieben von
Sowohl Mark Williams gegen John Higgins als auch Judd Trump gegen Ding Junhui führen nach der ersten Session mit 5:3.
Während die beiden Youngster Trump und Ding Junhui teilweise ein Feuerwerk veranstalteten, blieben die Ex-Weltmeister im Crucible Theatre noch ein Stück von ihrer Bestform entfernt.

Trump und Ding legten los wie die Feuerwehr. Der Chinese machte aus seiner zweiten Chance im ersten Frame eine 102, Trump konterte sofort mit einer 110 zum 1:1. In der Folgezeit konnte der China-Open-Champion immer wieder mit seinem aggressiven Lochspiel und attraktiven Bällen punkten. Ding konnte Trump mit seinem Safeties nicht am lochen hindern und erzielte auch keine hohen Breaks.

Nach der Pause ging das Tempo etwas runter. Im fünften Frame nutzte "The Dragon" dann seine Chance, nachdem Trump Gelb verschossen hatte. Masters-Sieger Ding lochte alle Farben und gewann auf Schwarz zum 2:3. Die nächsten beiden Frames teilten sich die beiden Youngster. Im letzten Durchgang des Tages fand Trump aber wieder zu seinem Rhythmus und beendete mit einer 59 zum verdienten 5:3 eine unterhaltsame und hochklassige Session.

Williams kann sich leicht absetzen

Im Duell zwischen Williams und Higgins sorgte der Schotte für die Höhepunkte. Er schaffte mit 135 und 120 zwei Century-Breaks. Seinen zweiten Frame holte der "Wizard of Wishaw" mit seinem gefürchteten Safety-Spiel.

Über die gesamte Session hinweg war jedoch Williams der etwas konstantere Spieler. Die "Welsh Potting Machine" erzielte als höchste Breaks zwar nur 72 und 74 Zähler, Williams holte die Punkte aber immer wieder mit kleinen und mittleren Break. Als Higgins nach dem 1:3 zur Pause auf 3:3 ausgeglichen hatte, schien das Match zu seinen Gunsten zu kippen. Doch Williams rappelte sich rechtzeitig aus seinem kleinen Tief auf und holte noch die letzten beiden Durchgänge.

Die Halbfinals werden am Freitag (ab 11:00 Uhr im Eurosport TV und im Live-Ticker auf eurosport.yahoo.de) fortgesetzt. Die Entscheidung über den Finaleinzug fällt am Samstag.

TV-Tipp:

Wer holt sich die Snooker-Krone im Crucible Theater? Eurosport überträgt vom 16. April bis zum Finale am 2. Mai live und ausführlich von der WM aus Sheffield.

Rolf Kalb / Eurosport
Gelesen 3621 mal

Medien

Snookerakademie   

Billiard.site 728x90

stakers  

Letzte Beiträge aus dem Forum

ERROR: mod_kunenalatest: Kunena 5.0 (oder höher) ist nicht installiert!

SM Youtube Channel


 

 
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.