Scottish Open 2018: Snooker in Glasgow - Eurosport Sendezeiten und Turnierdaten

Lukas Kleckers trifft dort auf Jimmy Robertson und Simon Lichtenberg ...

IBSF Snooker WM 2018: China, Thailand und Wales räumen Gold ab

Chang Bingyu (16, China), Waratthanun Sukritthanes (24, Thailand), ...

BMM Team Pokal 2018: Meldungen noch möglich

Zurzeit sind 8 Teams gemeldet für die 16er Endrunde. Der Meldeschluss ...

UK Championship 2018: Snooker in York - Eurosport Sendezeiten und Turnierdaten

Lukas Kleckers trifft dort auf Yan Bingtao und Simon Lichtenberg auf ...

IBSF Snooker WM 2018: Diana Stateczny ist nach knapp 20 Stunden vor Ort

Die deutsche Teilnehmerin Diana Stateczny ist soeben in Myanmar ...

Euro2019Snooker: Herren, U18 und U21 – Way to Israel

Vom 17. Februar bis 2. März 2019 finden die Europameisterschaften der ...

Northern Ireland Open 2018: Eurosport Sendezeiten und Turnierdaten

Ab Montag, den 12.11.2018 sind die Snookerstars Belfast zu den ...

Sommercamp Rüsselsheim 2019: „Snooker pur“ AUSVERKAUFT

Vom 20.-23. Juni 2019 findet das beliebte Snooker-Sommercamp beim SC ...

Buch-Tipp: "Die faszinierende Welt des Snooker" von Rolf Kalb

Ab sofort erhältlich ist das neue Buch von Snooker-Kult-Kommentator ...

International Open Snooker 2018: Eurosport Sendezeiten und Turnierdaten

Ab Sonntag, den 28.10.2018 sind die Snookerstars in China und es geht ...

Mitgliederversammlung DBU: DBU wählt am 24.11.2018 (Bewerbungsschluss: 19.10.2018)

Das Präsidium und die Sportwarte werden am 24.11.2018 von den ...

English Open: Eurosport mit Simon Lichtenberg

Am Montag, den 15.10.2018 startet die English Open mit ...

Roy Stolk gewinnt souverän den 3. RUHR-SNOOKER-MARATHON

Der Ex-Profi und amtierender niederländischer Meister ...

Evergrande China Championship: Eurosport Sendezeiten und Turnierinformationen

Snookerturniere in China bedeuten reichlich Preisgeld für die ...

Snooker Maintour: Shanghai Masters starten heute

Es geht um viel Geld in China. Über 800.000 Euro werden ausgespielt ...

GST-Finale: TOP64 in Bielefeld

Das GST-Finale findet vom 8.-9. September 2018 in Bielefeld statt. ...

Interview: Snookermania traf sich mit den Verantwortlichen des Ruhr Snooker Marathon

Der Ruhr Snooker Marathon ist ja eine Innovation in der deutschen ...

IBSF Snooker WM 2018: Myanmar ist Austragungsort (Reisewarnung)

Vom 19.-27.11.2018 findet dieser Event wiedermal an einem ...

Paul Hunter Classic 2018: Und los geht es in Fürth mit Snooker

Vom 22.08.-26.08.2018 findet der Klassiker in der Stadthalle zu Fürth ...

Snooker Maintour: Gleich drei Qualifikationen für die beiden Deutschen

Morgen beginnt ein Qualifikationsmarathon für Lukas Kleckers und ...

Snookertraining.de

Freitag, 09 Februar 2018 18:30

Euro2018Snooker: Simon Lichtenberg ist Europameister der U21

geschrieben von
Simon Lichtenberg U21 Europameister Simon Lichtenberg U21 Europameister EBSA

Unfassbar, grandios, überzeugend und nervenstark holt sich der Student aus Berlin den Titel des Europameisters U21. Gratulation für eine tolle Leistung und verdient hat er es sowas von…

Mit 6-3 (3-1 zum Midsession Intervall) besiegt „unser“ Simon Lichtenberg den starken und erfahrenen Tyler Rees (WAL) im Finale der Snooker-EM U21 in Sofia.

„Ich habe alles gegeben“, waren die einzigen und erschöpften  Worte des neuen Titelträgers, der aktuell zusammen mit dem Team bei der Siegerehrung sitzt und auf die Ehrung wartet.

Zu Beginn des Matches wollte Tyler Rees zeigen welches Kaliber er ist. Doch er lief immer wieder in Konter von Simon. Den Scoresheet könnte ihr euch gern hier anschauen. Alles war in bester Ordnung nach Breaks von 60, 83 und 115 Punkten. In Frame 8 hatte Simon das erste Mal den Pokal in Reichweite und war einen Snooker vorn. Doch Tyler Rees gelang auf die letzte Rote ein fast unlösbarer Snooker und er schnappte sich das Frame noch mit einem Jubelschrei.

Aber nervenstark kam Simon aus der kurzen Toilettenpause zurück und holte sich den neunten Frame. Wir sind Alle verdammt stolz auf diese Energieleistung im ganzen Turnier.

Wie nun das „furchtbare“ Problem gelöst wird, dass nur ein Sportler dessen nationaler Dachverband Mitglied der World Snooker Federation ist, ist unklar. An sich hat Simon das Ticket für die Maintour, aber die WSA hat die WSF gegründet und die Deutsche Billard Union hat sich gegen die Mitgliedschaft entschieden.

Kommentar:

„Wir hatten beim letzten Lehrgang das Thema natürlich ständig vor Augen und die Spieler verstanden das von der DBU verfasste Schreiben einfach nicht. Trotzdem haben wir auf dem Lehrgang nach vorn geschaut und auch noch humorvoll das Szenario eines EM-Titels beschrieben. Sicher haben die Jungs das Potential, aber es muss der richtige Mann zur richtigen Zeit am richtigen Ort sein in so einem Turnier. Nun haben wir den Salat und nach aktuellem Stand ist die berufliche Tür in die Maintour zu, obwohl er sich dafür sportlich qualifiziert hat.

Ich hoffe, dass ich die EBSA, die WSF und die DBU das Thema noch einmal lösungsorientiert vornehmen und einen Konsenz finden“.

Wer das Match noch einmal geniessen möchte, kann dies auf Youtube tun.

An dieser Stelle auch Gratulation an Heiko Mutz, der in Berlin jederzeit seit Jahren für Training mit Simon zur Verfügung stand und steht. Bravo Heiko.

Gelesen 1524 mal Letzte Änderung am Freitag, 09 Februar 2018 18:35

Snookerakademie   

Billiard.site 468x60

  

SM Youtube Channel

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok