Snookertraining.de

Donnerstag, 05 Juli 2018 16:03

IBSF U18 Snooker WM: Chinesische Übermacht macht es unter sich aus

geschrieben von

U18-Snooker Weltmeister wird, nicht überraschend, ein Chinese. Das Halbfinale bestreiten vier Chinesen mit dem Snookercue. Guo Qiang He, Binyu Chang, Yisong Peng und Peifan Lei suchen unter sich den neuen Weltmeister der U18-Snookertalente.

Die Masse an chinesischen Talenten scheint unermesslich. Lediglich zwei Pakistaner und ein Thailänder durften im Viertelfinale noch ein bisschen bei der chinesischen Meisterschaft mitmischen.

Wer die U18-Snooker WM noch einmal in Zahlen Revue passieren lassen will, kann dies hier tun. Dort wird auch ein Livescore angeboten.

Der deutsche Teilnehmer, Umut Dikme scheiterte in der Gruppenphase. Als Gruppendritter zog er nicht in die KO-Runde ein. Er kam direkt aus Bukarest, wo er noch den 5. Platz mit Robin Otto zusammen im Herrenteam bei der Snookerteam-EM belegte. In Jinan musste er sich Haris Tahir (Pakistan), Aaron Hill (Irland) geschlagen geben. Selbst die beiden Siege gegen Stephanus Mundus Grove (Südafrika) und Ching Chiu Poon (Honk Kong) reichten nicht um Tahir und Hill noch von den ersten beiden Plätzen der Gruppe zu verdrängen.

Florian Nüßle (16, Österreich) machte es besser und qualifizierte sich als Gruppenzweiter für die KO-Runde in Gruppe C. In der Runde der LAST24 konnte er den Inder Karmesh Patel mit 3-1 bezwingen, aber dann musste sich das Talent aus Österreich dem Chinesen Guo Qiang He mit 2-4 geschlagen geben.

Gelesen 1924 mal

Snookerakademie   

Billiard.site 728x90

stakers  

SM Youtube Channel

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.