IBSF Weltmeisterschaft U16: Nachwuchssorgen bei der IBSF?

Aktuell läuft die Snooker-Weltmeisterschaft der männlichen und ...

Paul Hunter Classic 2019: Klein, aber fein ab 24. August in Fürth auf Eurosport

16 Teilnehmern – inklusive Titelverteidiger Kyren Wilson – sind am ...

Snooker Training: Gute Nachrichten, denn es gibt immer mehr Möglichkeiten

Immer mehr Snooker-Workshops werden bundesweit für jedes Spielniveau ...

IBSF Snooker WM: 6reds und Team in Myanmar mit deutscher Beteiligung

Vom 15.-25. September 2019 findet die Snooker-WM der Amateure in ...

International Championship: Jetzt geht die Snooker-Saison richtig los

191.000 Euro gibt es für den Sieger beim zweiten Turnier der Saison ...

Riga Masters 2019: Saisonstart der Snooker-Maintour

Auch Lukas Kleckers hat es in das Hauptfeld geschafft, obwohl er ...

IBSF WM U18/U21 China: Europa fehlt nahezu gänzlich – China mit Übermacht

Neuer U18-Snookerweltmeister ist der 13jährige Chinese Jiang Jun, der ...

Nationalmannschaft Snooker in Oberhausen zum Lehrgang

Vom 5.-7.7.2019 war das Team zusammen zum Lehrgang Nr. 2 in ...

Interview mit Diana Stateczny, der frischgebackenen Europameisterin

Es ist ein Riesenerfolg für Diana und den deutschen Snookersport ...

Sommercamp Rüsselsheim 2019: „Snooker pur“ ausverkauft

Vom 20.-23. Juni 2019 findet das beliebte Snooker-Sommercamp beim SC ...

World Cup Team Snooker: Lukas Kleckers und Simon Lichtenberg für Deutschland.

(UPDATE Sendezeiten 19.6.19) Ab dem 24.6.19 wird der Team World Cup ...

EBSA EM Snooker: Diana Stateczny ist Europameisterin und Linda Erben holt Bronze

Die 39jährige Bochumerin belohnt sich für viele Trainingsstunden über ...

Q-School Snooker 2019: Die Schule ist aus – 12 Spieler für die Maintour

Es sind neue und bekannte Gesichter, die ab der neuen Saison die ...

EBSA EM Snooker: Die Damen sind von neuem spontanem Modus überrascht

Mit einer Neuerung wartet die EBSA erst beim gestrigen Playersmeeting ...

Q-School: 8 Absolventen stehen bereits fest – Deutsche im dritten Event unter Druck

Zwei von drei Turnieren der Snooker Q-School 2019 sind Geschichte. ...

Q-School: Kleckers hält deutsche Fahnen hoch, Ng On Yee mit Ladiespower

Er will zurück auf die Maintour und dafür hängt sich Lukas Kleckers ...

Snooker Weltmeisterschaft 2019 – Judd Trump ist Weltmeister mit neuen Rekorden

„Ich musste kein Ticket kaufen, um diese grandiose Leistung zu ...

Q-School: Der Traum von der Maintour

Ab dem 18.5.19 finden die drei Turnier der Q-School 2019 im Robin ...

Snooker Weltmeisterschaft 2019 – Finaaaale – Trump gegen Higgins

Packend, spannend und unterhaltsam waren die Halbfinals. Letztendich ...

Snooker Weltmeisterschaft 2019 – Erster Tag Halbfinale macht Lust auf mehr

Gary Wilson und David Gilbert untermauern sich als gerechtfertigte ...
×

Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 1511

Snookertraining.de

Dienstag, 14 Juni 2011 12:42

EM 2011 - Damen & Herren eine Runde weiter!

geschrieben von
Im Achtelfinale konnten sich sowohl Diana, als auch Anne durchsetzen. Lasse und Patrick zogen ebenfalls eine Runde weiter und sind damit unter den Besten 16.

Lasse verlor um 10 Uhr sein letztes Gruppenspiel gegen Bobby Cruickshanks (Schottland) mit 1:4, hat die Gruppenphase aber trotzdem als Zweitplatzierter abgeschlossen.

Jörg unterlag in der Runde der letzten 24 leider dem Niederländer Edwin Van Orssagen 0:3.

Weitere Resultate & Statements:

Diana vs Kirsten Coun (Belgien) - 3:2
Mein Match war heute sehr anstrengend. Nach dem ersten Frame merkte ich schon wie mir die Puste ausging. Ich fühlte mich müde, kraftlos und meine Gedanken beschäftigten sich nur noch damit halt durch halt durch. Zum 2:1 konnte ich noch ein paar Reserven ausschöpfen die dann aber auch schnell erschöpft waren und es zum 2:2 kam. Im 5. Frame hat es mit mir jemand von ganz oben gut gemeint. Ich flukte eine Rote und holte mir 15 Punkte, was mir darauf den Frame sicherte.

Anne vs Ewa Pawinska (Polen) - 3:1
Den ersten Frame habe ich mal wieder verschlafen. ;-) Zudem hat sie stark und selbstbewusst angefangen. 0:1 Ab dem zweiten Frame war ich dann voll da. Das war heute auch wichtig, denn sobald die Konzentration mal etwas nachließ, verschoss ich wieder die Bälle. ... durch mein verbissenes und immer besser werdendes Spiel konnte ich mich absetzen und verunsicherte sie zusehens. So ging ein Frame nach dem anderen bis zum Endstand von 3:1 an mich. :-))

Patrick vs Joris Maas (Niederlande) - 4:3
Ja was kann man zu dem Spiel sagen. Es war einfach nur Krampf und sehr viel Kampf. In den ersten beiden Frames ging einfach gar nichts und ich kam nicht Ansatzweise in einen Spielfluss. Dazu spielt er den ersten Frame überraschend gut und den zweiten auch noch sehr solide. Ich vergab eine nicht einfache blaue als Frameball und er machte danach mit 18 den Tisch leer und holte sich auch Frame 2. Im dritten Frame verschoss ich am schluss zweimal Frameball und er aber zum Glück auch und somit konnte ich aufs 1:2 verkürzen. Den nächsten Frame holte ich mir dann auch wieder und kam wieder an 2:2 ran.
Nach dem Middsession verlor ich dann den Druck und war garnicht mehr in der Partie. Ich hatte 3-4 Chancen, machte aber nichts daraus und war somit wieder mit 3:2 hinten. Ich habe versucht dann all mein letzen Reserven aus mir zu holen. Das klappte irgendwie....ich fuhlte wieder den Druck und ich wollte nicht gegen den Holländer Joris Maas verlieren. Frame 6 holte ich mir ganz deutlich und sicher. der letzte Frame fing gut an als ich mit einem Longpot einstieg eine schwere Pinke lochte dann noch eine rote, bevor eine schwere und sehr risikohafte Schwarz vergab. Er spielte darauf hin ein Break von 23. Ich hatte dann eine mittelschwere rote in die Mitte. Ich entschied mich aber sie nicht zu spielen, da es zu viel Risiko war wenn ich verschiese. Danach hatte Joris den gleichen Ball und er entscheid sich ihn zu spielen. Das war eine falsche entscheidung. Ich spielte darauf hin ein in dieser Situation schönes 51 Break und ging somit auf die letzte rote mit einem Snooker in Führung. Er legte mir noch viele snooker die ich alle traf und dann teilweise mit resnookern viel Glück hatte. Somit gewann ich die Partie am Ende doch noch mit 4:3. Die Partie hat mich sehr viel Kraft gekostet. Morgen geht es gegen Scot Donaldson. Dort muss ich die Leistungskurve wieder auf 100% anheben, sonst habe ich dort keine Chancen. Ich freu mich drauf.

Lasse vs Rune Kampe (Dänemark) - 4:0
Nach 2 wackeligen Frames gegen den Dänen Rune Kampe, endlich wieder mein Spiel, wie ich es mag. Schnell, flüssig, gute Stellungen und die Bälle fallen. Hat Spaß gemacht! :-)

Matches am Mittwoch:
Herren/Senioren - Achtelfinals
10:00 Uhr - Patrick vs Scott Donaldson (Schottland) - Tisch 2
13:00 Uhr - Lasse vs Lee Walker (Wales) - Tisch 2
13:00 Uhr - Miro vs Alan Trigg (Ukraine) - Tisch 6
Damen - Viertelfinale
19:00 Uhr - Diana vs Tatjana Vasiljeva (Lettland) - Tisch 1
19:00 Uhr - Anne vs Roberta Cutajar (Malta) - Tisch 2
Gelesen 3064 mal Letzte Änderung am Mittwoch, 22 Juni 2011 09:17

Snookerakademie   

Billiard.site 468x60

stakers  

SM Youtube Channel

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok