Snookermania logo 600

Donnerstag, 15 April 2010 01:10

PIOS 7: Endrunden ohne Deutsche

geschrieben von
Auch beim siebten von acht PIOS-Turnieren dieser Saison laufen die Endrunden ohne deutsche Beteiligung. Als letzte sind bei dem Event im walisischen Prestatyn der Deutsche Meister Patrick Einsle und der Deutsch-Brasilianer Igor Figueiredo gescheitert.
Beide hatten in der ersten Runde ein Freilos, feierten dann aber einen erfolgreichen Einstand: Einsle schlug Paul Doody mit 4:0, Figueiredo setzte sich gegen Shaun Wilkes mit 4:2 durch. In der Runde der letzten 32 war dann aber Schluss für Einsle: Ex-Profi Alfie Burden schaffte gegen ihn drei Breaks von mehr als 50 Punkten und gewann ungefährdet mit 4:0. 

Igor Figueiredo hatte es durch ein 4:2 über Ben Harrison sogar ins Achtelfinale geschafft. Da aber fand auch er seinen Meister: Gary Wilson schlug ihn mit einem Top-Break von 81 mit 4:1. Sascha Lippe und Lasse Münstermann waren in Prestatyn bereits in der ersten Runde gescheitert. Die PIOS-Serie besteht aus insgesamt acht Turnieren, die allesamt in Wales ausgetragen werden. Am Saisonende haben die acht Besten der Rangliste das Ticket für die Profitour in der Tasche. Im letzten Saisonturnier unmittelbar nach der Weltmeisterschaft haben die Deutschen aber keine realistische Chance mehr, die Top Acht der Rangliste zu erreichen.
Gelesen 1232 mal
Thomas Hein

Bis bald euer Thomas Hein

Geschenkgutscheine und mehr für Snookertrainings im gesamten Bundesgebiet findet man auf www.snookertraining.de.

Allseits beliebt sind Trainingskurse, Trainingstage und Trainingswochen in der Snookerakademie auf www.15reds.de. Trainingsbücher aus der PAT-Snookerreihe kann man auf www.pat-snooker.com bestellen.

Eine Auswahl meiner Trainingsvideos kann man sich auf www.youtube.com/user/snookermania2011/videos anschauen.

Für ältere Artikel nutzen Sie bitte unser Archiv oder die Suchfunktion

snookertraining de

135 50 2010 15reds evolution animation shot pos2mcbillard pocketsniper

stakers 11