IBSF WM Team & 6reds: Schnabel und Eisenstein im Teilnehmerfeld

Ab morgen früh geht es in Myanmar für die 79 männlichen Sportler mit ...

Nationalmannschaft Snooker: In Stuttgart mit dem Top-Team

Am letzten Wochenende war mal wieder Team-Trainings-Day für die ...

IBSF WM Team: Schnabel und Eisenstein reisen sehr früh nach Myanmar

Bereits am 14.9.19 machen sich Jan Eisenstein und Michael Schnabel ...

IBSF WM Damen: Europameisterin Diana Stateczny nach Antalya und Linda Erben spielt DM

Vom 29.10.-09.11.2019 findet die IBSF WM Herren, Damen und Masters in ...

Shanghai Masters 2019: Verteidigt Ronnie O’Sullivan seinen Titel? Eurosport ist dabei

Seit gestern läuft das Shanghai Masters mit einem Gesamtpreisgeld von ...

Rüsselsheim: Gezielte Trainingseinheit für die 1. Mannschaft nach Aufstieg in die 1. Bundesliga

Den Aufstieg hat der SCB Rüsselsheim ins Snooker-Oberhaus geschafft ...

IBSF Weltmeisterschaft U16: Nachwuchssorgen bei der IBSF?

Aktuell läuft die Snooker-Weltmeisterschaft der männlichen und ...

Paul Hunter Classic 2019: Klein, aber fein ab 24. August in Fürth (UPDATE: Leider nicht auf Eurosport)

16 Teilnehmern – inklusive Titelverteidiger Kyren Wilson – sind am ...

Snooker Training: Gute Nachrichten, denn es gibt immer mehr Möglichkeiten

Immer mehr Snooker-Workshops werden bundesweit für jedes Spielniveau ...

IBSF Snooker WM: 6reds und Team in Myanmar mit deutscher Beteiligung

Vom 15.-25. September 2019 findet die Snooker-WM der Amateure in ...

International Championship: Jetzt geht die Snooker-Saison richtig los

191.000 Euro gibt es für den Sieger beim zweiten Turnier der Saison ...

Riga Masters 2019: Saisonstart der Snooker-Maintour

Auch Lukas Kleckers hat es in das Hauptfeld geschafft, obwohl er ...

IBSF WM U18/U21 China: Europa fehlt nahezu gänzlich – China mit Übermacht

Neuer U18-Snookerweltmeister ist der 13jährige Chinese Jiang Jun, der ...

Nationalmannschaft Snooker in Oberhausen zum Lehrgang

Vom 5.-7.7.2019 war das Team zusammen zum Lehrgang Nr. 2 in ...

Interview mit Diana Stateczny, der frischgebackenen Europameisterin

Es ist ein Riesenerfolg für Diana und den deutschen Snookersport ...

Sommercamp Rüsselsheim 2019: „Snooker pur“ ausverkauft

Vom 20.-23. Juni 2019 findet das beliebte Snooker-Sommercamp beim SC ...

World Cup Team Snooker: Lukas Kleckers und Simon Lichtenberg für Deutschland.

(UPDATE Sendezeiten 19.6.19) Ab dem 24.6.19 wird der Team World Cup ...

EBSA EM Snooker: Diana Stateczny ist Europameisterin und Linda Erben holt Bronze

Die 39jährige Bochumerin belohnt sich für viele Trainingsstunden über ...

Q-School Snooker 2019: Die Schule ist aus – 12 Spieler für die Maintour

Es sind neue und bekannte Gesichter, die ab der neuen Saison die ...

EBSA EM Snooker: Die Damen sind von neuem spontanem Modus überrascht

Mit einer Neuerung wartet die EBSA erst beim gestrigen Playersmeeting ...

Snookertraining.de

Donnerstag, 12 Mai 2011 16:10

Q-School: K.O. in der 1. Runde, aber zuversichtlich

geschrieben von
Heute hat Lasse Münstermann bei ersten von vier Turnieren bei der Q-School in Sheffile gegen Mitchell Travis mit 3-4 verloren. Hier sein Statement und ein Promo-Video zur Q-School.

„Ich habe mich viele Tage in der South West Snooker Academy in Gloucester auf diese Turniere vorbereitet und bin sehr zufrieden mit meinem Spiel. Das üben auf den Star Tischen ist einfach unabdingbar. Schade von Star oder dem Verantwortlichen, dass die original Templates für die Löcher nicht frei erhältlich sind. Ansonsten hätte ich meinen Tisch perfekt danach ausrichten können. So hatte ich eine schöne Zeit in Gloucester mit vielen netten Profi- und Amateurspielern.

Im für mich ersten Q-School Turnier habe ich gegen Mitchell Travis gespielt. Der Name war mir vorher unbekannt, doch jeder hier auf den Turnieren ist ein verdammt guter Spieler. Sehr gelassen und konzentriert habe ich das Match gegen ihn spielen können. Keine negative Nervosität. Auch zum Schluss hin, war zu 100% Fokussiert. Auf diesem Feld habe ich mich besonders gut vorbereitet. Das nehme ich als einen großen Erfolg aus diesem Match mit.

In Summe lief das Match eigentlich sehr ausgeglichen. Es ging immer hin und her. Ich hatte ein 60er und ein paar kleine Breaks und meine Safes waren gut. Bis zum 3:3 war ich eigentlich recht guter Dinge das Match zu gewinnen. Gewann er doch das 5. Frame zudem mit sehr entscheidenden 3 Glücksstößen. Ich wollt ihm seine Sorry-Hochhebehand auf den Rücken binden! Im letzten Frame habe ich meine Weiße bei einem Safe etwas zu weit laufen lassen. Nach einer 3/4 langen Rote spielt er ein ganz gutes und nicht allzu leichtes Break. Ich liege mit 55 hinten, lege einen guten Safe. Er locht quer über den Tisch eine Kombi, die 15 cm auseinander liegß und versetzt ist, bleibt ungewollt an Blau hängen und bekommt Stellung, anstatt mit Wei� press Bande zu liegen. Nun bin ich 67 hinten bei 67 auf dem Tisch. Ich loche Rot Schwarz und lege einen Snooker. Er locht mit einem Bogenstoß eine Rote, die 30cm von der Tasche entfernt liegt. Hm... Das im letzten Frame nervt natürlich.

Dennoch bin ich sehr zufrieden. Solide und Selbstbewusst kann es nur weitergehen.

Am 18.5. spiele ich im zweiten Turnier. Bis dahin heißt es abreagieren, gut Essen und die Zeit sinnvoll genießen. Vielleicht in der Shoppingmall Meadowhall in Sheffield. ;-„
Gelesen 2879 mal Letzte Änderung am Donnerstag, 12 Mai 2011 16:25

Medien

Snookerakademie   

Billiard.site 468x60

stakers  

SM Youtube Channel

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok