IBSF Weltmeisterschaft U16: Nachwuchssorgen bei der IBSF?

Aktuell läuft die Snooker-Weltmeisterschaft der männlichen und ...

Paul Hunter Classic 2019: Klein, aber fein ab 24. August in Fürth auf Eurosport

16 Teilnehmern – inklusive Titelverteidiger Kyren Wilson – sind am ...

Snooker Training: Gute Nachrichten, denn es gibt immer mehr Möglichkeiten

Immer mehr Snooker-Workshops werden bundesweit für jedes Spielniveau ...

IBSF Snooker WM: 6reds und Team in Myanmar mit deutscher Beteiligung

Vom 15.-25. September 2019 findet die Snooker-WM der Amateure in ...

International Championship: Jetzt geht die Snooker-Saison richtig los

191.000 Euro gibt es für den Sieger beim zweiten Turnier der Saison ...

Riga Masters 2019: Saisonstart der Snooker-Maintour

Auch Lukas Kleckers hat es in das Hauptfeld geschafft, obwohl er ...

IBSF WM U18/U21 China: Europa fehlt nahezu gänzlich – China mit Übermacht

Neuer U18-Snookerweltmeister ist der 13jährige Chinese Jiang Jun, der ...

Nationalmannschaft Snooker in Oberhausen zum Lehrgang

Vom 5.-7.7.2019 war das Team zusammen zum Lehrgang Nr. 2 in ...

Interview mit Diana Stateczny, der frischgebackenen Europameisterin

Es ist ein Riesenerfolg für Diana und den deutschen Snookersport ...

Sommercamp Rüsselsheim 2019: „Snooker pur“ ausverkauft

Vom 20.-23. Juni 2019 findet das beliebte Snooker-Sommercamp beim SC ...

World Cup Team Snooker: Lukas Kleckers und Simon Lichtenberg für Deutschland.

(UPDATE Sendezeiten 19.6.19) Ab dem 24.6.19 wird der Team World Cup ...

EBSA EM Snooker: Diana Stateczny ist Europameisterin und Linda Erben holt Bronze

Die 39jährige Bochumerin belohnt sich für viele Trainingsstunden über ...

Q-School Snooker 2019: Die Schule ist aus – 12 Spieler für die Maintour

Es sind neue und bekannte Gesichter, die ab der neuen Saison die ...

EBSA EM Snooker: Die Damen sind von neuem spontanem Modus überrascht

Mit einer Neuerung wartet die EBSA erst beim gestrigen Playersmeeting ...

Q-School: 8 Absolventen stehen bereits fest – Deutsche im dritten Event unter Druck

Zwei von drei Turnieren der Snooker Q-School 2019 sind Geschichte. ...

Q-School: Kleckers hält deutsche Fahnen hoch, Ng On Yee mit Ladiespower

Er will zurück auf die Maintour und dafür hängt sich Lukas Kleckers ...

Snooker Weltmeisterschaft 2019 – Judd Trump ist Weltmeister mit neuen Rekorden

„Ich musste kein Ticket kaufen, um diese grandiose Leistung zu ...

Q-School: Der Traum von der Maintour

Ab dem 18.5.19 finden die drei Turnier der Q-School 2019 im Robin ...

Snooker Weltmeisterschaft 2019 – Finaaaale – Trump gegen Higgins

Packend, spannend und unterhaltsam waren die Halbfinals. Letztendich ...

Snooker Weltmeisterschaft 2019 – Erster Tag Halbfinale macht Lust auf mehr

Gary Wilson und David Gilbert untermauern sich als gerechtfertigte ...

Snookertraining.de

Samstag, 14 Mai 2011 09:13

Q-School: Referee Marcel Tag 4

geschrieben von
Die Snooker-Academy befindet sich ja im EISS (English Institute of Sport Sheffield) und in einem solchen Gebaeude findet natuerlich nicht nur Snooker statt, sondern auch eine ganze Menge anderer Sportarten.
 
So kann man zum Beispiel quasi taeglich Schulklassen bei ihren Sportevents verfolgen (wenn man denn heiss darauf ist), oder einfach den Boxern aus der benachbarten Halle lauschen. ;-)
Manchmal kommt es dann schon vor, dass man ein lautes "WAHAA" hoert, auch in der Academy - wirklich schalldicht ist das hier nicht. Aber die Spieler bringen sich dadurch natuerlich nicht aus der Ruhe.

Ich habe euch mal ein paar Bilder von innen und aussen geschossen, da bekommt man einen weiteren guten Ueberblick, wie das hier eigentlich aufgebaut ist. Ausserdem seht ihr, wie es im Buero der Turnierleitung aussieht und einen Berg mit Highland Spring - Wasserflaschen. Das ist die Menge, die waehrend eines Turniers der Q-School verbraucht wird. Das Wasser wird uebringens gestellt, da zahlt Worldsnooker nichts dafuer, die Spieler also auch nicht, die koennen sich fuer ihr Spiel so viel nehmen, wie sie brauchen.

Insgesamt geht das hier auch sehr familiaer zu. Die Spieler, Funktionaere und Schiedsrichter kennen sich zum Grossteil ja auch schon seit Ewigkeiten und meist sind es ja immer die selben Leute. Wegen mangelnder Hoeflichkeit kann man sich kaum beschweren.

Ein paar Schiedsrichter fallen in den naechsten Tagen wohl doch weg, am 21. habe ich zum Hoehepunkt (bis jetzt) drei Matches in Folge, immerhin gibt es dann keine Langeweile beim rumsitzen. :-)

Das Match zwischen Mike und Tony war heute eher einseitig, hatte allerdings seinen Reiz. Inklusive Respotted Black und einmal alles durchmischen plus Miss - war schon lustig. Gefreut habe ich mich, dass Andrew Norman gewonnen hatte. Er musste in Runde zwei, welche heute startete, gegen Alex Borg ran. Andrew kenne ich von der SWSA in Gloucester, wirklich ein netter Kerl und mal sehen, ob er es wieder zurueck auf die Tour schafft.

In meiner Pause habe ich auch mal Jeff Cundy zugeschaut, der hatte zu PIOS-Zeiten unsere deutschen Spieler nicht selten geaergert. Er ist keiner der schnellsten Spieler, aber was er zeigt, koennte meiner Meinung nach reichen. Und wenn er "drin" ist, wird er auch schneller. Er traegt uebrigens einen Handschuh, was man bei Snookerspielern ja eher selten sieht.

Morgen darf ich auch mal Reanne Evans schiedsen - schaun mer mal.
Gelesen 3052 mal

Medien

Snookerakademie   

Billiard.site 468x60

stakers  

SM Youtube Channel

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok