Snookermania logo 600

Sonntag, 26 Juli 2015 23:42

U21-WM: Thailand dominiert! Doppelerfolg!

geschrieben von

Boonyarit Keattikun und Siripaporn Nuanthakhamjan gewannen für Thailand den männlichen und weiblichen Wettbewerb U21.

 

Deutsche  Teilnehmer:

Lukas Kleckers (Last 32)

Simon Lichtenberg (Last 16)

Alle Ergebnisse auf der IBSF-Webseite

 

Abschlussbericht von Michael Heeger:

U21WM Bukarest. Fazit der WM. Europa gegen Asien hieß es im Finale der Junioren. Jamie Clarke aus Wales gegen den Thailänder Boonyarit Kaettikun. Es wurde ein sehr spannendes Finale. Im ersten Frame zeigte Boonyarit gleich seinen Anspruch auf den Titel mit einem Break von 104 Punkten. Boonyarit konnte sich immer wieder ein kleinen Vorsprung erarbeiten und führte schon mi 7:4 ehe Jamie ein wenig wach wurde. Jamie glich zum 7:7 aus und es kam nach gut 3 Stunden Spielzeit zum Decider. Nach kurzem Safespiel hatte Jamie die erste Chance. Er setzte die Rote aber an die Kante der Mitteltasche. Boonyarit nahm sich die daraus resultierende Halbchance und machte ein Break von 53. Jamie hatte dann noch eine weitere Chance, aus welcher er aber nicht genügend Punkte erzielen konnte. Mit 8:7 gewann Boonyarit dieses Finale und holte sich nebem dem Titel des U21 Weltmeisters auch das 2-Jahresticket für die Maintour. Herzlichen Glückwunsch.

Das Niveau war in diesem Jahr besonders hoch. Gleich 14 Teilnehmer schafften Breaks von mehr als 100 Punkte. Viele der Junioren sind auch auf den Pro/AM Turnieren regelmäßige Gäste. Das Highbreak ging an den Chinesen Zhao Xintong mit 145, welche er im ersten Frame seines Viertelfinals spielte. Zum Sieg reichte es trotz dieses Breaks im VF aber nicht, so dass er in der verbleibenden Spielen noch hoffen, dass keiner dieses Highbreak noch überbot.

Bester Deutscher war der 17-jährige Berliner Simon Lichtenberg, der für seine erste WM eine gute Leistung bot und Platz 17 belegte. Entäuschend war das Abschneiden für Lukas Kleckers. Nach seinen beiden 3.Plätzen bei den diesjährigen Europameisterschaften der Herren und der U21 hatte er sich deutlich mehr vorgenommen und war sichtlich entäuscht. Er hatte in seinem Spiel der letzten 64 einen starken Gegener zugelost bekommen und spielte dort wie auch schon in der Gruppe für seine Verhältnisse weit unter seinen Fähigkeiten. Gerade im Snooker ist es nicht immer einfach Tag für Tag seine Topleistung abzurufen.

Bei den Juniorinnen kam es zu einem reinen Thailändischen Finale zwischen Nutcharat Wongrahuthai und Siripapron Nuanthakhamjan, welches Siripaporn mit 5:2 für sich entscheiden konnte. Dies ist nach dem 6reds Titel ihr zweiter Titel. Das glänzende Highbreak spielte Nutcharat mit 124 Punkten.

Dankeschön für euer Daumendrücken. Wir werden morgen nach der Abschlussveranstaltung die Heimreise antreten.

Gelesen 3632 mal
Thomas Hein

Bis bald euer Thomas Hein

Geschenkgutscheine und mehr für Snookertrainings im gesamten Bundesgebiet findet man auf www.snookertraining.de.

Allseits beliebt sind Trainingskurse, Trainingstage und Trainingswochen in der Snookerakademie auf www.15reds.de. Trainingsbücher aus der PAT-Snookerreihe kann man auf www.pat-snooker.com bestellen.

Eine Auswahl meiner Trainingsvideos kann man sich auf www.youtube.com/user/snookermania2011/videos anschauen.

Für ältere Artikel nutzen Sie bitte unser Archiv oder die Suchfunktion

snookertraining de

135 50 2010 15reds evolution animation shot pos2mcbillard pocketsniper

stakers 11