Snookertraining.de

Montag, 30 April 2012 20:13

WM 2012: Ali Carter sieht Defizite bei Trump

geschrieben von
"Das Spiel besteht nicht nur aus wildem Potten der Bälle. Ich habe es heute bewiesen."

Aus einem 9-12 Rückstand machte Ali Carter noch ein 13-12 über den favorisierten Judd Trump. Im Viertelfinale trifft er entweder auf Jamie Jones oder Andrew Higginson.

"Ich bin überglücklich es geschafft zu haben. Ich habe sehr viel Respekt vor Judd, der jeden Ball lochen kann. Aber ihm fehlen noch einige Eigenschaften um ein wirklicher  Champ zu sein".

"Ich habe eine Menge Erfahrung und weiss wovon ich rede. Ich hätte die Beckerfaust nicht machen dürfen, aber ich dachte ich hätte das Match im Sack."

"Ich habe auf die letzte Rote einen schlechten Stoss gespielt. Die Konzentration hätte bei einer guten Safety sein sollen. Dann wäre das Match schon zu dem Zeitpunkt vorbei gewesen. Aber das Drama zum Schluss macht den Sieg noch ein wenig süsser."
 
Ali Carter (Eng) 13-12 Judd Trump (Eng)

63-10, 75-47, 0-74, 0-71 (70), 0-96 (62), 72-34, 93-0, 60-44, 0-129 (120), 46-54, 132-0 (113), 36-69, 17-99 (60), 64-37 (54), 0-79 (79), 38-75, 101-34 (70), 0-96 (96), 94-1 (94), 85-7 (81), 81-8 (53)
Gelesen 3551 mal Letzte Änderung am Dienstag, 01 Mai 2012 18:09

Snookerakademie   

Billiard.site 728x90

stakers  

SM Youtube Channel

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.