Snookertraining.de

Montag, 30 April 2012 19:40

WM 2012: Stevens im Interview nach Sieg über Hawkins

geschrieben von
"Es war hart heute, denn Barry hat solide gespielt", kommentierte der Waliser das 13-11 über Barry Hawkins.

"Gestern habe ich gut gespielt, gute Breaks gemacht. Heute war es ein richtiges Snookermatch. Das Viertelfinale gegen Ryan Day wird anders. Wir sind Trainingspartner und kennen uns gut. Mich freut es, dass er es bis hierhin geschafft hat".

"Das neue Rankingsystem ist nicht einfach. Der Sieg gegen Ding war wichtig für ihn. Er hat mich schon ein paar Mal geschlagen, aber wir sind auf dem gleichen Niveau".

"Mein letztes WM-Finale ist sieben Jahre her und ich werde auch nicht jünger. Ich habe jetzt Topspieler geschlagen und wenn ich weiter einen guten Score aus den Chancen mache ist vieles möglich".

"Ich fühle mich gut in den Bällen und kann akzeptieren wenn ich mal vorbei schiesse".

Matthew Stevens schien das Erreichen des Viertelfinals nicht erwartet zu haben und das kann seine Stärke sein. Er hat noch Luft nach oben, aber er ist ebenso ein Spieler der einen rabenschwarzen Tag haben kann.

Matthew Stevens (Wal) 13-11 Barry Hawkins (Eng)

59-66 (59, 59), 0-86 (69), 4-75 (64), 85-0 (85), 74-0, 101-0 (101), 59-71, 14-72 (65), 30-60, 79-13, 122-1 (122), 10-75 (68), 123-0 (123), 17-76, 87-17 (87), 80-0 (80), 73-26, 114-0 (65), 1-87 (64), 8-64 (63), 82-29, 62-42, 55-78 (51), 67-0 (57)
Gelesen 2564 mal

Snookerakademie   

Billiard.site 728x90

stakers  

SM Youtube Channel

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.