Evergrande China Championship 2019: Eurosport Sendezeiten und Turnierinformationen

Morgen, am 23. September 2019 startet Eurosport mit der Übertragung. ...

IBSF WM Team & 6reds: Michael Schnabel bis LAST32

Bis Samstag läuft noch die 6reds-WM in Myanmar. Michael Schnabel kam ...

IBSF WM Team & 6reds: Schnabel und Eisenstein im Teilnehmerfeld

Ab morgen früh geht es in Myanmar für die 79 männlichen Sportler mit ...

Nationalmannschaft Snooker: In Stuttgart mit dem Top-Team

Am letzten Wochenende war mal wieder Team-Trainings-Day für die ...

IBSF WM Team: Schnabel und Eisenstein reisen sehr früh nach Myanmar

Bereits am 14.9.19 machen sich Jan Eisenstein und Michael Schnabel ...

IBSF WM Damen: Europameisterin Diana Stateczny nach Antalya und Linda Erben spielt DM

Vom 29.10.-09.11.2019 findet die IBSF WM Herren, Damen und Masters in ...

Shanghai Masters 2019: Verteidigt Ronnie O’Sullivan seinen Titel? Eurosport ist dabei

Seit gestern läuft das Shanghai Masters mit einem Gesamtpreisgeld von ...

Rüsselsheim: Gezielte Trainingseinheit für die 1. Mannschaft nach Aufstieg in die 1. Bundesliga

Den Aufstieg hat der SCB Rüsselsheim ins Snooker-Oberhaus geschafft ...

IBSF Weltmeisterschaft U16: Nachwuchssorgen bei der IBSF?

Aktuell läuft die Snooker-Weltmeisterschaft der männlichen und ...

Paul Hunter Classic 2019: Klein, aber fein ab 24. August in Fürth (UPDATE: Leider nicht auf Eurosport)

16 Teilnehmern – inklusive Titelverteidiger Kyren Wilson – sind am ...

Snooker Training: Gute Nachrichten, denn es gibt immer mehr Möglichkeiten

Immer mehr Snooker-Workshops werden bundesweit für jedes Spielniveau ...

IBSF Snooker WM: 6reds und Team in Myanmar mit deutscher Beteiligung

Vom 15.-25. September 2019 findet die Snooker-WM der Amateure in ...

International Championship: Jetzt geht die Snooker-Saison richtig los

191.000 Euro gibt es für den Sieger beim zweiten Turnier der Saison ...

Riga Masters 2019: Saisonstart der Snooker-Maintour

Auch Lukas Kleckers hat es in das Hauptfeld geschafft, obwohl er ...

IBSF WM U18/U21 China: Europa fehlt nahezu gänzlich – China mit Übermacht

Neuer U18-Snookerweltmeister ist der 13jährige Chinese Jiang Jun, der ...

Nationalmannschaft Snooker in Oberhausen zum Lehrgang

Vom 5.-7.7.2019 war das Team zusammen zum Lehrgang Nr. 2 in ...

Interview mit Diana Stateczny, der frischgebackenen Europameisterin

Es ist ein Riesenerfolg für Diana und den deutschen Snookersport ...

Sommercamp Rüsselsheim 2019: „Snooker pur“ ausverkauft

Vom 20.-23. Juni 2019 findet das beliebte Snooker-Sommercamp beim SC ...

World Cup Team Snooker: Lukas Kleckers und Simon Lichtenberg für Deutschland.

(UPDATE Sendezeiten 19.6.19) Ab dem 24.6.19 wird der Team World Cup ...

EBSA EM Snooker: Diana Stateczny ist Europameisterin und Linda Erben holt Bronze

Die 39jährige Bochumerin belohnt sich für viele Trainingsstunden über ...

Snookertraining.de

Mittwoch, 23 April 2014 18:51

WM-Snooker 2014: Ausblick Tag 6 Donnerstag

geschrieben von Thomas K.

Am morgigen Donnerstag gibt es keine Morningsession. Hier ein Ausblick auf die anstehenden Matches.

Ausblick Donnerstag:

14 Uhr:
Mark Davis (13)   :   Dominic Dale (24)
Mark Selby (3) - Allister Carter (14)   (Session 1 von 3)
Vier Matches, die mindestens Best of 11 gespielt wurden stehen für diese beiden zu Buche. Besonders gern wird sich Selby an das Jahr 2007 erinnern, 13:12 hieß es da am Ende und es stand der sensationelle Halbinaleinzug des Qualifikanten. Daneben stehen ein 6:2 für Carter beim Halbfinale der Shanghai Masters, ein 9:7 Selbys im Finale des Wuxi Classic 2011 und ein 6:3 in der ersten Runde der International Championship 2012, ebenfalls für Selby. Der hatte in den vergangenen beiden Jahren Probleme bei der WM, scheiterte nach einer Nackenverletzung 2012 bereits in Runde 1, letztes Jahr in Runde 2, beide Male an Barry Hawkins. In den drei Jahren zuvor standen zwei Viertel- und eine Halbfinalteilnahme. Carter schaffte nach seinem Finaleinzug 2008 noch ein weiteres Finale 2012 (beide verlor er gegen O'Sullivan) und ein Halbfinale 2010, dazwischen schied er jedes Mal in Runde 2 aus. Setzt sich die Serie fort wäre er in diesem Jahr wieder ein Kandidat fürs Halbfinale. Kämpfertypen sind sie beide, das stellten sie auch in der ersten Runde unter Beweis, in der bei weitem nicht alles flüssig lief. Selby machte weitgehend einen guten Eindruck, war auch mit seinem Spiel zufrieden, verlor dennoch für ihn untypisch viele enge Frames. Carter schaltete mit Xiao einen hoch gehandelten Qualifikanten aus, wirkte aber nie richtig zufrieden mit seinem Spiel. Eng wird es auf alle Fälle, die besseren Nerven könnten den Ausschlag geben. 
 
 
20 Uhr:
Ronnie O'Sullivan (1) - Joe Perry (16)   (Session 1 von 3)
Neil Robertson (2)   :   Robbie Williams (67)
Wenig optimistisch wird Joe Perry seine Statistik gegen Ronnie O'Sullivan stimmen, nur zwei von zwölf Duellen konnte er für sich entscheiden. Einmal kam es zu einem Aufeinandertreffen bei der WM, 13:8 hieß das Ergebnis für 'The Rocket', ebenfalls im Achtelfinale. Immerhin gewann Perry das andere längere Match bei der UK Championship 2008 mit 9:5, O'Sullivan schaffte dabei drei Centuries! In der ersten Runde sahen wir noch keinen O'Sullivan in Topform, gegen Robin Hull reichte es dennoch zu einem klaren 10:4. Perry sah in der ersten Session gegen Jamie Burnett nicht gut aus, drehte aber am nächsten Tag auf und gewann sieben von acht Frames. Im Crucible steht für ihn ein Halbfinalauftritt 2008, in dem er Ali Carter 15:17 unterlag. O'Sullivan schaffte neben fünf Finals, die er allesamt gewann fünf weitere Halbfinalteilnahmen. Gegen Perry ist er klarer Favorit, wenn er allerdings so unkonzentriert spielt wie in der zweiten Session gegen Hull, ist an einem guten Tag auch für Joe Perry eine Überraschung drin.

 

Gelesen 3315 mal Letzte Änderung am Donnerstag, 24 April 2014 00:11

Snookerakademie   

Billiard.site 468x60

stakers  

SM Youtube Channel

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok