Sommercamp Rüsselsheim 2019: „Snooker pur“ ausverkauft

Vom 20.-23. Juni 2019 findet das beliebte Snooker-Sommercamp beim SC ...

World Cup Team Snooker: Lukas Kleckers und Simon Lichtenberg für Deutschland.

Ab dem 24.6.19 wird der Team World Cup Snooker in Wuxi, China ...

EBSA EM Snooker: Diana Stateczny ist Europameisterin und Linda Erben holt Bronze

Die 39jährige Bochumerin belohnt sich für viele Trainingsstunden über ...

Q-School Snooker 2019: Die Schule ist aus – 12 Spieler für die Maintour

Es sind neue und bekannte Gesichter, die ab der neuen Saison die ...

EBSA EM Snooker: Die Damen sind von neuem spontanem Modus überrascht

Mit einer Neuerung wartet die EBSA erst beim gestrigen Playersmeeting ...

Q-School: 8 Absolventen stehen bereits fest – Deutsche im dritten Event unter Druck

Zwei von drei Turnieren der Snooker Q-School 2019 sind Geschichte. ...

Q-School: Kleckers hält deutsche Fahnen hoch, Ng On Yee mit Ladiespower

Er will zurück auf die Maintour und dafür hängt sich Lukas Kleckers ...

Snooker Weltmeisterschaft 2019 – Judd Trump ist Weltmeister mit neuen Rekorden

„Ich musste kein Ticket kaufen, um diese grandiose Leistung zu ...

Q-School: Der Traum von der Maintour

Ab dem 18.5.19 finden die drei Turnier der Q-School 2019 im Robin ...

Snooker Weltmeisterschaft 2019 – Finaaaale – Trump gegen Higgins

Packend, spannend und unterhaltsam waren die Halbfinals. Letztendich ...

Snooker Weltmeisterschaft 2019 – Erster Tag Halbfinale macht Lust auf mehr

Gary Wilson und David Gilbert untermauern sich als gerechtfertigte ...

Snooker Weltmeisterschaft 2019 – Das Halbfinale steht mit Wilson, Trump, Higgins und Gilbert.

Es geht auf die Zielgerade im Crucible Theatre zu Sheffield und es ...

Snooker Weltmeisterschaft 2019 – O’Sullivan, Selby, Williams und Murphy bereits raus

Snooker Weltmeisterschaft 2019 – O’Sullivan, Selby, Willams und ...

Snooker Weltmeisterschaft 2019 – Latest News – Crucible Theatre

Zwei Tage läuft die diesjährige Snookerweltmeisterschaft bereits und ...

#wm2019snooker: Snooker Weltmeisterschaft startet morgen

Titelverteidiger Mark Williams trifft morgen um 11:00 Uhr im ...

#wm2019snooker: 32 gehen rein und einer geht raus

#wm2019snooker: 32 gehen rein und einer geht raus Die 16 ...

#wm2019snooker: Tag der Entscheidung und Eurosport Sendezeiten

Heute entscheidet sich wer über die Qualifikation zur diesjährigen ...

#wm2019u18u21snooker: Endlich mal in China

Vom 4.7. bis 13.7.2019 findet die IBSF U18 & U21 ...

#wm2019snooker: Lukas Kleckers bei Rolf Kalb am Mikrofon

Am Donnerstag, den 29.4.19 wird Lukas Kleckers neben Rolf Kalb am ...

#wm2019snooker: The road to Sheffield – Qualifikanten starten morgen

Ab Mittwoch, den 10.4. beginnt die Qualifikation für das Mega-Event ...

Snookertraining.de

Montag, 04 Juni 2018 09:47

World Snooker Q School: Die Schule ist aus und 12 neue bzw. alte Profis sind versetzt worden

geschrieben von

Die Q School 2018 ist vorbei und es gibt 12 neue Profis auf der Snooker Maintour. Einige von diesen Spielern haben den direkten Wiederaufstieg geschafft. Kontinentaleuropa hat keine Spieler auf die Tour gebracht, denn die Spieler aus Großbritannien und China dominieren die Q School.

Jak Jones (WAL)*
Sam Baird (ENG)*
Sam Craige (ENG)*
Hammad Miah (ENG) *
Jordan Brown (ENG)
Craig Steadman (ENG)*
Lu Ning (CHN)
Zhao Xintong (CHN)*
Thor Chuan Leong (THA)*
Kishan Hirani (WAL)
Andy Lee (HKG)
Ashley Carty (ENG)
*direkte Rückkehrer auf die Maintour

Mit Umut Dikme (Stuttgart) und Felix Frede (Hannover) waren auch zwei deutsche Sportler am Start. Beide spielten sehr gute Matches, aber einer der vorderen Plätze wurde nicht erreicht.

Challenge Tour

Die TOP64 der Q School Rangliste haben sich für die Challenge Tour qualifiziert. Ausserdem gibt es noch „Nominations“ wie z.B: Kacper Fillipiak (POL) und Kristjan Helgason (ISL).

Der erste Event der Challenge Tour wurde direkt im Anschluss an die Q School gespielt und Brandon Sargeant sicherte sich mit einem 3-1 im Finale über Luke Simmonds den Siegerscheck über 2.000 GBP.

Für die Challenge Tour hat sich aus deutscher Sicht Felix Frede aus Hannover qualifiziert. Er unterlage denkbar knapp mit 3-4 nach 50-0 Führung gegen den Iren Greg Casey in Runde 2.

Bei jedem Challenge Tour Event wird folgendes Preisgeld ausgezahlt:

Winner: £2,000
Runner-up: £1,000
Semi-finals: £700
Quarter-finals: £500
Last 16: £200
Last 32: £125
Total: £10,000

Gelesen 1105 mal

Snookerakademie   

Billiard.site 468x60

stakers  

SM Youtube Channel

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok