Snooker Training: Gute Nachrichten, denn es gibt immer mehr Möglichkeiten

Immer mehr Snooker-Workshops werden bundesweit für jedes Spielniveau ...

IBSF Snooker WM: 6reds und Team in Myanmar mit deutscher Beteiligung

Vom 15.-25. September 2019 findet die Snooker-WM der Amateure in ...

International Championship: Jetzt geht die Snooker-Saison richtig los

191.000 Euro gibt es für den Sieger beim zweiten Turnier der Saison ...

Riga Masters 2019: Saisonstart der Snooker-Maintour

Auch Lukas Kleckers hat es in das Hauptfeld geschafft, obwohl er ...

IBSF WM U18/U21 China: Europa fehlt nahezu gänzlich – China mit Übermacht

Neuer U18-Snookerweltmeister ist der 13jährige Chinese Jiang Jun, der ...

Nationalmannschaft Snooker in Oberhausen zum Lehrgang

Vom 5.-7.7.2019 war das Team zusammen zum Lehrgang Nr. 2 in ...

Interview mit Diana Stateczny, der frischgebackenen Europameisterin

Es ist ein Riesenerfolg für Diana und den deutschen Snookersport ...

Sommercamp Rüsselsheim 2019: „Snooker pur“ ausverkauft

Vom 20.-23. Juni 2019 findet das beliebte Snooker-Sommercamp beim SC ...

World Cup Team Snooker: Lukas Kleckers und Simon Lichtenberg für Deutschland.

(UPDATE Sendezeiten 19.6.19) Ab dem 24.6.19 wird der Team World Cup ...

EBSA EM Snooker: Diana Stateczny ist Europameisterin und Linda Erben holt Bronze

Die 39jährige Bochumerin belohnt sich für viele Trainingsstunden über ...

Q-School Snooker 2019: Die Schule ist aus – 12 Spieler für die Maintour

Es sind neue und bekannte Gesichter, die ab der neuen Saison die ...

EBSA EM Snooker: Die Damen sind von neuem spontanem Modus überrascht

Mit einer Neuerung wartet die EBSA erst beim gestrigen Playersmeeting ...

Q-School: 8 Absolventen stehen bereits fest – Deutsche im dritten Event unter Druck

Zwei von drei Turnieren der Snooker Q-School 2019 sind Geschichte. ...

Q-School: Kleckers hält deutsche Fahnen hoch, Ng On Yee mit Ladiespower

Er will zurück auf die Maintour und dafür hängt sich Lukas Kleckers ...

Snooker Weltmeisterschaft 2019 – Judd Trump ist Weltmeister mit neuen Rekorden

„Ich musste kein Ticket kaufen, um diese grandiose Leistung zu ...

Q-School: Der Traum von der Maintour

Ab dem 18.5.19 finden die drei Turnier der Q-School 2019 im Robin ...

Snooker Weltmeisterschaft 2019 – Finaaaale – Trump gegen Higgins

Packend, spannend und unterhaltsam waren die Halbfinals. Letztendich ...

Snooker Weltmeisterschaft 2019 – Erster Tag Halbfinale macht Lust auf mehr

Gary Wilson und David Gilbert untermauern sich als gerechtfertigte ...

Snooker Weltmeisterschaft 2019 – Das Halbfinale steht mit Wilson, Trump, Higgins und Gilbert.

Es geht auf die Zielgerade im Crucible Theatre zu Sheffield und es ...

Snooker Weltmeisterschaft 2019 – O’Sullivan, Selby, Williams und Murphy bereits raus

Snooker Weltmeisterschaft 2019 – O’Sullivan, Selby, Willams und ...

Snookertraining.de

Sonntag, 20 Mai 2018 07:51

World Snooker Q School: Event 1 sieht Ex-Profis zurück auf die Tour

geschrieben von

Mit Jak Jones (WAL), Sam Baird, Sam Craige und Hammad Miah (alle ENG) haben es vier Spieler sofort wieder auf die Maintour Snooker geschafft, die soeben von der Tour gefallen waren. Es war erst der erste von drei Events dieser Q School.

Dies spricht für die Qualität der Absteiger aus der Maintour, die den chinesischen Nachwuchs in Schach halten konnten. Aber noch sind es zwei weitere Events und noch weitere acht Plätze zu vergeben.

Es erhalten jeweils die Halbfinalisten jedes Events ein Zweijahresticket für den Snooker Profizirkus. Mit Umut Dikme und Felix Frede haben auch zwei deutsche Spieler für diesen Event gemeldet. Umut Dikme verlor in Runde 1 knapp mit 3-4 gegen Wayne Townsend. Felix Frede setzte sich in Runde 1 mit 4-2 gegen Daniel Gorton durch bevor er in Runde 2 dem Briten Daniel Devlin mit 1-4 unterlag. Für Österreich am Start ist Andreas Ploner, der gegen den Ex-Prof Leo Fernandez mit 3-4 in Runde 1 den Kürzeren zog.

Bewegte Bilder gibt es nur über einige chinesische Streamanbieter von der Q School. Ergebnisse findet man hier auf der Webseite von World Snooker.

Q School Event 1
Q School Event 2
Q School Event 3

Maintour Cards:
Die jeweiligen Halbfinalisten der drei Events bekommen einen Maintourplatz (zweijährig). Somit qualifizieren sich 12 Sportler für den Zeitraum 2018/2019/2020 für die Maintour Snooker.

Challenge Tour:
Die besten 64 Sportler der Q School, die sich in den drei Events nicht für die Maintour qualifiziert haben, können an der Challenge Tour teilnehmen. Die Challenge Tour wird aus 10 Events bestehen und bei jedem Event steht ein Gesamtpreisgeld von GBP 10.000 zur Verfügung. Das Startgeld pro Event beträgt GBP 50.

Es wird jedoch nicht erwähnt, ob aus der Challenge Tour weitere Sportler die Chance haben sich für die Maintour zu qualifizieren.

Gelesen 1482 mal

Snookerakademie   

Billiard.site 468x60

stakers  

SM Youtube Channel

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok