Snookermania logo 600

Mittwoch, 09 April 2014 09:09

Yu Delu schlägt O´Sullivan bei den PTC Grand Finals

Eigentlich schien der fünfmalige Weltmeister Ronnie O´Sullivan seine Höchstform wieder erreicht zu haben, als er bei den Players Championship Grand Finals antrat:

Normal 0 21 false false false DE X-NONE X-NONE MicrosoftInternetExplorer4

 


Er startete mit dem Selbstbewusstsein von elf Siegen in Folge. Doch O´Sullivan musste sich bereits im Achtelfinale dem chinesischen Shootingstar Yu Delu geschlagen geben, der ohne Respekt vor dem scheinbar übermächtigen Gegner antrat. Damit brach er die aktuelle Serie O´Sullivans, der in der ersten Begegnung der PTC Grand Finals gegen Scott Donaldson noch mit einem souveränen 4:0 siegte.

So ist die Begegnung verlaufen

Es fiel Yu Delu allerdings nicht gerade leicht, Ronnie O´Sullivan zu schlagen. Dieser hatte nämlich einen sehr guten Start erwischt und lag im ersten Frame bereits mit 65:30 in Führung, als Yu Delu zur Aufholjagd ansetzte: Mit der letzten roten Kugel gelang es ihm, die maximal möglichen 35 Punkte zu holen. Den zweiten Frame entschied Ronnie O´Sullivan für sich und hatte beim Stand von 3:2 den Sieg auch schon fast vor Augen. Yu Delu jedoch konnte seinen Rückstand aufholen und die Partie für sich entscheiden.

Ein herausragender Spieler

Ronnie O´Sullivan gilt als einer der herausragendsten Snookerspieler der Gegenwart. In der Snookerszene hatte er schon als Jugendlicher auf sich aufmerksam gemacht, nachdem ihm bei der English Amateur Championship im Alter von 15 Jahren der erste Maximum Break gelungen war. Dieses Meisterstück ist Ronnie O´Sullivan im Lauf seiner Karriere noch weitere elfmal gelungen - so oft wie keinem anderen Snookerspieler. Der fünfmalige Weltmeister ist außerdem einer der wenigen Spieler, der den Spielball beidhändig führen kann. Dadurch benötigt Ronnie O´Sullivan keinen Hilfsqueue. Seit 1992 ist Ronnie O´Sullivan professioneller Snooker-Spieler.

Der Sieger

Schon als Jugendlicher konnte der heute 26jährige Yu Delu Siege auf nationaler Ebene für sich verbuchen, was ihm eine von nur acht Wildcards brachte, die ihn zur Teilnahme an den China Open berechtigten. Obwohl er unter anderem bei der IBSF-U21-WM 2007 das Viertelfinale erreichte und bei den East Asian Games 2009 sowohl Gold als auch Silber erreichte, gelang es Yu Delu lange Zeit nicht, sich für die Main Tour zu qualifizieren.

Snookerwetten leicht gemacht

Nachdem Snooker seit einigen Jahren einen ungebrochenen Boom erlebt, wird dieser Sport auch bei Sportwettern immer beliebter. Wettfans, die eine Wette auf Snooker platzieren wollen, sollten sich aber vorab informieren. Beispielsweise gibt die Webseite www.wettfuchs.net einen umfassenden Überblick über alle Anbieter von Sportwetten. Im direkten Vergleich werden die verschiedenen Online-Buchmacher in Bezug auf ihr Wettangebot, die Konditionen, den Service sowie eventuelle Boni für Neukunden getestet. Gute Anbieter zeichnen sich vor allem durch einen schnellen und kompetenten Kundenservice aus, der rasch auf die Anfragen von Sportwettern reagiert.

 

 

Gelesen 8429 mal

Für ältere Artikel nutzen Sie bitte unser Archiv oder die Suchfunktion

snookertraining de

135 50 2010 15reds evolution animation shot pos2mcbillard pocketsniper

stakers 11