Snookertraining.de

Freitag, 13 November 2020 17:47

Auf Snooker wetten: Einen passenden Buchmacher finden und Gewinne einstreichen

Zahlreiche Sportarten sind inzwischen eng mit der Welt der Sportwetten verbunden. So zum Beispiel der Fußball. Massenhaft Vereine und Ligen arbeiten inzwischen mit den Wettanbietern zusammen, die so für ihr Angebot werben und eine breite Masse erreichen. Auch andere Sportarten wie Darts und Snooker werden immer häufiger beworben, um Fans der Disziplinen zu einer Sportwette hinziehen zu können.

Immer wieder wird diskutiert, ob es sich bei einer Sportwette um Glücksspiel handelt. Da der Tipper keinerlei Einfluss auf die Wette nehmen kann, sind sich zahlreiche Experten einig, dass ein Tipp auf eine Sportart ebenfalls zu dieser Kategorie gehört. Während das Spielen an einem Spielautomaten reines Glück ist, erhalten Sportfans jedoch die Möglichkeit, sich ihre Wette aussuchen zu können. Durch eine intelligente Informationsbeschaffung kann so ein Vorteil entstehen, der am Ende zu einem Gewinn führt.

Wir haben uns einen Einblick verschafft und wollen aufzeigen, welche Eigenschaften ein Buchmacher mit sich bringen muss, um als guter Snooker-Wettanbieter zu gelten.

Das Snooker-Wettangebot ist oftmals deutlich geringfügiger besetzt

Begibt man sich auf ein Wettportal werden zuerst einmal zahlreiche Partien des Fußballs angeboten. Dies mag daran liegen, dass die beliebteste Sportart der Welt so einiges zu bieten hat und in der Welt der Sportwetten den meisten Umsatz generiert. Um einen passenden Anbieter zu finden, welcher auch Snooker Turniere bereitstellt, muss man oftmals ein wenig genauer suchen.

Jedes Wettportal bietet einen Einblick auf seine angebotenen Sportarten, ohne dass sich ein Interessent dafür anmelden muss. Somit kann einfach die Webseite des Betreibers aufgerufen werden, um sich einen Einblick auf das Snooker-Wettangebot verschaffen zu können.

Turniere und Wettmöglichkeiten

Unterschiede lassen sich hier zahlreiche finden. Während viele Wettanbieter ausschließlich auf große Turniere setzen, gibt es auch andere Portale, welche kleinere Events im Angebot besitzen. Für Snookerfans ist ein solches Angebot natürlich elementar wichtig, um viele Wetten platzieren zu können. Bevor es also zu einer Anmeldung auf einem Portal kommt, sollte immer das Wettangebot genauer unter die Lupe genommen werden.

Auch die Anzahl der Wettmöglichkeiten spielt eine wichtige Rolle. Wer ausschließlich auf den Sieger tippen kann, wird schnell die Lust an Sportwetten verlieren. Mit Einzelwetten auf Frames, dem genauen Ergebnis oder Handicap-Tipps lassen sich nicht nur höhere Quoten, sondern auch eine ganze Menge Abwechslung finden.

Snooker Quoten entscheiden über die Höhe des Gewinns

Snooker Quoten entdecken ist inzwischen kinderleicht und schnell möglich. Mit Hilfe eines Vergleichsportals können alle bereitgestellten Quoten der Buchmacher verglichen werden. So kann binnen weniger Sekunden der beste Wettanbieter mit der höchsten Quote gefunden werden.

Das „Quotenvergleichen“ gehört mittlerweile zu den wichtigsten Eigenschaften, um immer den höchsten Gewinn einstreichen zu können. Erfahrene Wettprofis sind deshalb auch bei mehreren Wettportalen angemeldet.

Eine gültige Glücksspiellizenz muss vorhanden sein

Bevor es zu einer Anmeldung bei einem Wettportal kommt, sollte immer die Glücksspiellizenz genauer betrachtet werden. Hierbei handelt es sich quasi um einen Beweis, dass der Anbieter seriös und sicher agiert. Lizenzen aus Malta, Deutschland, Italien oder Großbritannien gelten mit anderen europäischen Lizenzen als sehr gut. Bevor eine Ausstellung einer solchen Glücksspiellizenz erfolgt, werden die Anbieter genauer unter die Lupe genommen. Nur wenn alle Sicherheitsstandards und ein faires Tippen ermöglicht wird, erhält der Buchmacher eine Lizenz und kann somit sein Angebot bereitstellen.

Vorsicht bei Bonusangeboten

Bei nahezu jedem Buchmacher erhalten neu angemeldete Kunden einen Willkommensbonus. Zumeist bringt dieser, zusätzliches Guthaben auf die erste Einzahlung mit sich, sodass gleich zu Beginn ein höherer Einsatz platziert werden kann.

Nicht immer bietet ein Bonusangebot jedoch einen Mehrwert. Bevor es zu einer Auszahlung des erhaltenen Bonusguthabens und der damit erzielten Gewinne kommen kann, müssen Tipper erst einmal die Bonusbedingungen umsetzen. Sofern diese zu hoch ausfallen, werden besonders Neueinsteiger vor Probleme gestellt.

Die Bonusbedingungen im Detail

Neben einer Umsatzbedingung, welche angibt wie oft das erhaltene Guthaben eingesetzt werden muss, verfügt ein Bonus über weitere Bedingungen. Eine Mindestquote gibt beispielsweise vor, welche Quote auf dem Wettschein vorhanden sein muss, damit der getätigte Einsatz von den Umsatzbedingungen abgezogen wird. Fällt diese Quote zu hoch aus, werden Sportfans dazu gezwungen auf einen Außenseiter zu tippen, der zumeist deutlich schlechtere Chancen auf einen Sieg hat. Als dritte und letzte Bonusbedingung wird ein zeitlicher Rahmen auferlegt. Dieser gibt vor, wie schnell die Umsetzung des Bonus erfolgen muss.

Bevor es also zu einer Bonusinanspruchnahme kommt, sollte man sich immer alle Bedingungen genauer durchlesen. Auch hier lohnt sich ein Blick auf ein Vergleichsportal, welches den Bonus bewertet.

Mehr in dieser Kategorie: « 5-Euro-Freiwette ohne Einzahlung!

Snookerakademie   

Billiard.site 728x90

stakers  

SM Youtube Channel

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.