Snookertraining.de

Donnerstag, 21 November 2019 08:55

Onlinecasinos: Wie findet man die guten?

Es sind ganz schön viele. Also wirklich viele! Insgesamt 737 deutschsprachige Onlinecasinos sind für Spieler in Deutschland erreichbar: Das geht aus dem  Jahresreport 2017 der Glücksspielaufsichtsbehörden der Länder hervor. Die Auswahl auf dem nicht-regulierten Glücksspielmarkt Deutschlands ist für potenzielle Spieler also groß. Das ist für Leute, die Abwechslung lieben, natürlich grundsätzlich positiv. Die Vielfalt macht es allerdings nicht ganz einfach, sich für ein Onlinecasino zu entscheiden. Wie geht man vor, um ein passendes Angebot zu finden? Der folgende Artikel liefert eine kleine Anleitung.

Besonders wichtig: Der Blick auf die Angebote

Wer Interesse am Spiel im Onlinecasino hat, sollte für sich erst einmal festlegen, welche Casinospiele er denn favorisiert. Typische Spiele in Onlinecasinos sind Roulette und Automatenspiele sowie Kartenspiele. Blackjack wird in nahezu jedem Onlinecasino angeboten, Bakkarat in manchen.

Poker gehört oft ebenfalls zum Angebot im Onlinecasino; mitunter lagern Anbieter ihr Onlinepoker-Angebot aber auch auf Extraseiten aus. Digitale Würfelspiele oder digitales Snooker für alle, für die Snooker liebste Billard-Variante ist, gehören bisweilen ebenfalls zu den Spielen in Onlinecasinos.

Bei der Entscheidung, welche Art von Casinospiel man eigentlich spielen möchte, sollte man auch berücksichtigen, dass es etwa bei einem Glücksspiel wie Roulette Varianten gibt: bevorzugt man das amerikanische oder das französisches Roulette? Beim Poker ist die Anzahl der Varianten noch viel größer: Vielleicht liebt man Hold’em Poker wie Texas Hold’em oder Omaha Hold’em? Vielleicht bevorzugt man aber auch Draw- oder Stud-Poker, von denen es wiederum diverse Varianten gibt? Die Beispiele zeigen: Die Zahl der Casinospiele ist wirklich groß und je exakter man weiß, was man eigentlich spielen möchte, desto zielgenauer kann man das passende Onlinecasino aussuchen.

Wie sieht es mit Boni aus?

Da es Hunderte von Onlinecasinos gibt, ist die Konkurrenz der Anbieter auf dem Markt groß. Deshalb arbeiten sehr viele Onlinecasinos mit Boni, um Neukunden zu locken und Bestandskunden zu halten. Solch einen Online-Casino-Bonus gibt es ebenfalls in diversen Varianten: zum Beispiel als Freispiel oder als Geld, mit dem das Casinokonto des Spielers anfangs vom Anbieter gefüllt wird. Ein Vergleich der Boni lohnt sich, weil die Art der Boni ebenfalls ein Kriterium für die Wahl eines bestimmten Onlinecasinos sein kann.

Onlinecasinos sollten seriös und verantwortungsbewusst sein

Als potenzieller Spieler sollte man nicht zuletzt einen Blick darauf werfen, wie etabliert und seriös der jeweilige Casinoanbieter ist: Ist er bereits viele Jahre aktiv oder noch ganz neu auf dem Markt? Onlinecasinos, die bereits länger existieren, haben zumindest den Beweis geführt, dass sie solide arbeiten und höchstwahrscheinlich nicht morgen vom Markt verschwinden. Das bedeutet natürlich nicht, dass neu auf dem Markt aktive Onlinecasinos zwangsläufig unseriös sind.

Aber bei ihnen ist es noch wichtiger, sich darüber zu informieren, wer eigentlich hinter dem Casinogebot steht. Onlinecasinos sollten aber nicht nur solide arbeiten. Sie sollten darüber hinaus Maßnahmen ergriffen haben, um ihre Kunden dabei zu unterstützen, mit Verantwortung zu spielen. Sie sollten erkennen, wenn Spieler das nicht mehr tun und auch dann passende Maßnahmen parat haben: damit alle ihre Spaß haben und niemand sich während des Spielens übernimmt.

Snookerakademie   

Billiard.site 728x90

stakers  

SM Youtube Channel

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.