Snookertraining.de

Dienstag, 15 Juni 2021 16:53

Snooker Turniere 2021 - Diese Events kommen noch

bild1I

Snooker erfreut sich großer Beliebtheit und hat zahlreiche Fans auf dem ganzen Erdball. Auch wenn es noch ein Nischensport in Deutschland ist, wird es auch hier immer beliebter und mit jedem Turnier kommen neue Fans hinzu. Insbesondere 2021 ist ein sehr spannendes Jahr für alle Fans dieses Sports. Zahlreiche Ranglisten-Turniere stehen an und neben den British Open, die UK Championships wie auch den Scottish Open sollte auch jeder den World Grand Prix auf dem Schirm haben.

Snooker Geschichte

Vorläufer von Snooker ist Pall Mall, welches im Mittelalter und der Neuzeit gespielt wurde. Anfang des 19. Jahrhunderts entwickelte sich das Spiel deutlich weiter, nachdem der Queue eine gefertigte Spitze aus Leder erhielt. Der Tisch wurde ebenfalls ausgetauscht und das Spiel fand auf einer Tischplatte aus Schiefer statt. Die Wolle, die die Banden sein sollten, wurden aus gummiartigem Material gefertigt, was dem Spiel eine neue Taktik und Schnelligkeit verlieh. Angeblich sollen im Jahr 1875 Offiziere in Indien Black Pool Billard gespielt haben. Einem der Offiziere fiel ein, dass die Spielweise verbessert werden könnte und so entstand angeblich Snooker. Die Bälle erhielten andere Farben wie pink, grün oder gelb und die Aufsätze und Markierungen wurden nach und nach durch einen blauen und braunen Ball ersetzt.

Zu Beginn von Snooker gab es kaum eine Akzeptanz für dieses Spiel, zumal es auch kein einheitliches Regelwerk gab. Erst im Laufe des 20. Jahrhunderts wurden immer mehr Vorschläge gemacht und Änderungen vorgenommen, damit ein Regelwerk erstellt werden konnte. 1920 gab es die ersten bedeutenden Turniere und der Name Joe Davis dürfte jedem Snooker Fan ein Begriff sein. Er gewann bis zu seinem Rücktritt 1946 alle Weltmeisterschaften.

Wer sich für die wirklich großen Figuren des Snooker-Spiels interessiert, kommt außerdem an dem 1975 geborenen Briten Ronnie O'Sullivan nicht vorbei. Mit 7 Turniersiegen bei der UK Championship gehört er auch heute noch laut Betway mit einer Sportwetten Quote von 7.0 zu den Favoriten und wird auf dem Papier nur von Judd Trump geschlagen. Wer am Ende gewinnt, zeigt sich allerdings erst im Dezember. Erstmals ausgetragen wurde das Turnier übrigens als United Kingdom Snooker Championship im Jahr 1977.

Diese Events sollte keiner versäumen

Das Jahr 2021 steht noch mit aufregenden Events auf dem Plan der Snooker Freunde. Die Saison beginnt am 4. Juli und los geht es mit der Championship League Stage One in Leicester. Auch die nächsten Turniere dürften die Fans dieses Sports vor die Fernseher ziehen, da sie nicht ganz unwichtig sind.

British Open vom 16.08. bis 22.08.2021

Die British Open wurden im Jahr 1980 gegründet. Damals hieß das Turnier noch British Gold Cup, erhielt aber immer wieder neue Namen, bis es 1985 zu dem Namen British Open gelangte. Rekordsieger des Turniers ist Steve Davis, der in der Zeit von 1981 und 1993 fünf Siege für sich verbuchen konnte. Für die Zeit als Ranglistenturnier ab 1985 sind die Schotten Stephen Hendry und John Higgins mit je vier gewonnenen Turnieren Rekordsieger.

snooker 2087505 640

UK Championship vom 23.11. bis 05.12.2021

1977 wurde das Turnier als United Kingdom Snooker Championship ausgetragen, an dem nur britische Spieler teilnahmen. Hier folgten ebenfalls viele Umbenennungen, bis es im Jahr 1984 mit dem Namen UK Championship versehen wurde. Das Turnier war für alle Spieler freigegeben und konnte sich mit dem Rang eines Ranglistenturniers schmücken. Im Laufe der Jahre wurde es immer wieder woanders ausgetragen und sogar bei den Sponsoren kam es zu sehr häufigen Wechseln. Letzter Sieger war der Australier Neil Robertson.

Scottish Open vom 06.12. bis 12.12.2021

Mit den Scottish Open gibt es auch kurz vor Weihnachten ein Top-Turnier, welches 1998 erstmals stattfand und von Anfang an Punkte für die Snookerweltrangliste vergab. Nach einer langen Auszeit fand 2012 ein Comeback statt. Rekordsieger des Turniers ist Ronnie O’Sullivan, der ein Maximum Break gegen Quinten Hann erzielte. Sieger im letzten Jahr war der Engländer Mark Selby.

Neben oben genannten Turnieren finden aber noch viele weiter hochgradige Termine statt, die sich kein Snooker Fan entgehen lassen sollte. Wer die Termine nicht verpassen möchte, hat mit Eurosport einen guten Partner an seiner Seite. Der Sender überträgt eine Vielzahl an Snooker Turnieren. Auch gibt es einige Streaming-Dienste, um kein Spiel zu verpassen.

Snookerakademie   

Billiard.site 728x90

stakers  

SM Youtube Channel

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.