Snookertraining.de

Thomas Hein

Thomas Hein

Nicht nur die Pandemie, sondern auch die WM-Qualifikation haben die jungen chinesischen Snookerprofis gut überstanden. Im letzten Jahr waren es drei Chinesen (nicht mit dem Kontrabass) in der 1. Hauptrunde im Crucible. In diesem Jahr sind es FÜNF an der Zahl. Die zwei Debütanten sind Mark Joyce (nach 15 Jahren als Pro) und Sam Cragie (6 Jahre als Pro), die erstmals in Crucible als Spieler einlaufen werden.

Die Auslosung der 1. Hauptrunde der Snooker-WM erfolgt am 15. April 2021 in einer Übertragung auf der Eurosport-Webseite um 12:00 Uhr.

Qualifikanten:

  • Liam Highfield (ENG)
  • Matthew Selt (ENG)
  • Kurt Maflin (NOR)
  • Lü Haotian (CHN)
  • Tian Pengfei (CHN)
  • Jamie Jones (WAL)
  • Liang Wenbo (CHN)
  • Mark Davis (ENG)
  • Mark Joyce (ENG)
  • Ricky Walden (ENG)
  • Martin Gould (ENG)
  • Gary Wilson (ENG)
  • Allister Carter (ENG)
  • Sam Craigie (ENG)
  • Chris Wakelin (ENG)
  • Stuart Bingham (ENG)

Hier der Spielplan der ersten Runde im Crucible. Die Qualifikanten werden zu den gesetzten Sportlern gelost.

Ronnie O’Sullivan (1)      vs           Qualifier

Qualifier              vs            Anthony McGill (16)

Ding Junhui (9) vs            Qualifier

Qualifier              vs            Stephen Maguire (8)

———- ———- ———-

John Higgins (5) vs            Qualifier

Qualifier              vs            Mark Williams (12)

Mark Allen (13) vs            Qualifier

Qualifier              vs            Mark Selby (4)

———- ———- ———-

Neil Robertson (3)           vs           Qualifier

Qualifier              vs            Jack Lisowski (14)

Barry Hawkins (11)         vs           Qualifier

Qualifier              vs            Kyren Wilson (6)

———- ———- ———-

Shaun Murphy (7)           vs           Qualifier

Qualifier              vs            Yan Bingtao (10)

David Gilbert (15)            vs           Qualifier

Qualifier              vs            Judd Trump (1)

 

Eurosport Sendezeiten:

  • Samstag, den 17. April 2021: 11:00 - 14:00 - Eurosport 2 live
  • Samstag, den 17. April 2021: 14:00 - 15:30 - Eurosport 2  live oder zeitversetzt
  • Samstag, den 17. April 2021: 15:30 - 18:30 - Eurosport 1 live
  • Samstag, den 17. April 2021: 18:30 - 19:45 Eurosport 1 live oder zeitversetzt
  • Samstag, den 17. April 2021: 19:45 - 23:00 Eurosport Player* live
  • Samstag, den 17. April 2021: 20:30 - 23:00 Eurosport 1 live
  • Samstag, den 17. April 2021: 23:00 - 00:00 Eurosport 1 live oder zeitversetzt
  • Sonntag, den 18. April 2021: 11:00 - 14:00 Eurosport 2 live
  • Sonntag, den 18. April 2021: 14:00 - 15:30 Eurosport 2 live oder zeitversetzt
  • Sonntag, den 18. April 2021: 15:30 - 18:30 Eurosport 2 live
  • Sonntag, den 18. April 2021: 18:30 - 19:45 Eurosport 1 live oder zeitversetzt
  • Sonntag, den 18. April 2021: 19:45 - 23:00 Eurosport 1 live
  • Sonntag, den 18. April 2021: 23:00 - 00:00 Eurosport 1 live oder zeitversetzt
  • Montag, den 19. April 2021: 11:00 - 14:00 Eurosport 1 live
  • Montag, den 19. April 2021: 14:00 - 15:25 Eurosport 1 live oder zeitversetzt
  • Montag, den 19. April 2021: 15:25 - 17:00 Eurosport 1 live
  • Montag, den 19. April 2021: 15:30 - 18:30 Eurosport Player* live
  • Montag, den 19. April 2021: 19:45 - 23:00 Eurosport Player* live
  • Montag, den 19. April 2021: 21:00 - 23:00 Eurosport 1 live
  • Montag, den 19. April 2021: 23:00 - 00:00 Eurosport 1 live oder zeitversetzt
  • Dienstag, den 20. April 2021: 11:00 - 14:00 Eurosport 1 live
  • Dienstag, den 20. April 2021: 14:00 - 15:30 Eurosport 1 live oder zeitversetzt
  • Dienstag, den 20. April 2021: 15:30 - 17:00 Eurosport 1 live
  • Dienstag, den 20. April 2021: 15:30 - 18:30 Eurosport Player* live
  • Dienstag, den 20. April 2021: 19:45 - 23:00 Eurosport Player live
  • Dienstag, den 20. April 2021: 21:00 - 23:00 Eurosport 1 live
  • Dienstag, den 20. April 2021: 23:00 - 00:00 Eurosport 1 live oder zeitversetzt
  • Mittwoch, den 21. April 2021: 11:00 - 14:00 Eurosport 2 live
  • Mittwoch, den 21. April 2021: 14:00 - 15:25 Eurosport 2 live oder zeitversetzt
  • Mittwoch, den 21. April 2021: 15:25 - 17:00 Eurosport 2 live
  • Mittwoch, den 21. April 2021: 17:00 - 18:30 Eurosport Player* live
  • Mittwoch, den 21. April 2021: 19:45 - 23:00 Eurosport Player live
  • Mittwoch, den 21. April 2021: 21:00 - 23:00 Eurosport 1 live
  • Mittwoch, den 21. April 2021: 23:00 - 00:00 Eurosport 1 live oder zeitversetzt
  • Donnerstag, den 22. April 2021: 14:00 - 17:00 Eurosport 1 live
  • Donnerstag, den 22. April 2021: 19:45 - 23:00 Eurosport Player* live
  • Donnerstag, den 22. April 2021: 21:00 - 23:00 Eurosport 1 live
  • Donnerstag, den 22. April 2021: 23:00 - 00:00 Eurosport 1 live oder zeitversetzt
  • Freitag, den 23. April 2021: 11:00 - 14:00 Eurosport 1 live
  • Freitag, den 23. April 2021: 14:00 - 15:25 Eurosport 1 live oder zeitversetzt
  • Freitag, den 23. April 2021: 15:25 - 17:00 Eurosport 1 live
  • Freitag, den 23. April 2021: 15:30 - 18:30 Eurosport Player* live
  • Freitag, den 23. April 2021: 19:45 - 23:00 Eurosport Player* live
  • Freitag, den 23. April 2021: 21:15 - 23:00 Eurosport 1 live
  • Freitag, den 23. April 2021: 23:00 - 23:55 Eurosport 1 live oder zeitversetzt
  • Samstag, den 24. April 2021: 11:00 - 14:00 Eurosport 1 live
  • Samstag, den 24. April 2021: 14:00 - 15:30 Eurosport 1 live oder zeitversetzt
    Samstag, den 24. April 2021: 15:30 - 18:30 Eurosport 1 live
    Samstag, den 24. April 2021: 19:45 - 23:00 Eurosport Player* live
  • Samstag, den 24. April 2021: 20:30 - 23:00 Eurosport 1 live
  • Samstag, den 24. April 2021: 23:00 - 23:55 Eurosport 1 live oder zeitversetzt
  • Sonntag, den 25. April 2021: 11:00 - 13:00 Eurosport 2 live
  • Sonntag, den 25. April 2021: 15:00 - 15:25 Eurosport 2 live oder zeitversetzt
  • Sonntag, den 25. April 2021: 15:25 - 17:15 Eurosport 2 live
  • Sonntag, den 25. April 2021: 17:15 - 18:30 Eurosport 1 live
  • Sonntag, den 25. April 2021: 19:45 - 23:00 Eurosport Player* live
  • Sonntag, den 25. April 2021: 20:30 - 23:00 Eurosport 1 live
  • Sonntag, den 25. April 2021: 23:00 - 00:00 Eurosport 1 live oder zeitversetzt
  • Montag, den 26. April 2021: 14:00 - 17:00 Eurosport 1 live
  • Montag, den 26. April 2021: 17:00 - 18:00 Eurosport 1 live oder zeitversetzt
  • Montag, den 26. April 2021: 19:45 - 23:00 Eurosport 1 live
  • Montag, den 26. April 2021: 23:00 - 23:55 Eurosport 1 live oder zeitversetzt
  • Dienstag, den 27. April 2021: 11:00 - 14:00 Eurosport 1 live
  • Dienstag, den 27. April 2021: 14:00 - 15:25 Eurosport 1 live oder zeitversetzt
  • Dienstag, den 27. April 2021: 15:25 - 18:30 Eurosport 1 live
  • Dienstag, den 27. April 2021: 18:30 - 19:45 Eurosport 1 live oder zeitversetzt
  • Dienstag, den 27. April 2021: 19:45 - 23:00 Eurosport 1 live
  • Mittwoch, den 28. April 2021: 11:00 - 14:00 Eurosport 1 live
  • Mittwoch, den 28. April 2021: 14:00 - 15:25 Eurosport 1 live oder zeitversetzt
  • Mittwoch, den 28. April 2021: 15:25 - 18:30 Eurosport 1 live
  • Mittwoch, den 28. April 2021: 18:30 - 19:45 Eurosport 1 live oder zeitversetzt
  • Mittwoch, den 28. April 2021: 19:45 - 23:00 Eurosport 1 live
  • Mittwoch, den 28. April 2021: 23:00 - 00:00 Eurosport 1 live oder zeitversetzt
  • Donnerstag, den 29. April 2021: 13:45 - 17:00 Eurosport 1 live
  • Donnerstag, den 29. April 2021: 19:45 - 23:00 Eurosport 1 live
  • Freitag, den 30. April 2021: 11:00 - 14:00 Eurosport 1 live
  • Freitag, den 30. April 2021: 15:25 - 18:30 Eurosport 1 live
  • Freitag, den 30. April 2021: 19:45 - 23:00 Eurosport 1 live
  • Samstag, den 01. Mai 2021: 11:00 - 14:00 Eurosport 1 live
  • Samstag, den 01. Mai 2021: 15:30 - 18:30 Eurosport 1 live
  • Samstag, den 01. Mai 2021: 19:45 - 23:00 Eurosport 1 live
  • Sonntag, den 02. Mai 2021: 13:45 - 17:00 Eurosport 1 live
  • Sonntag, den 02. Mai 2021: 19:45 - 23:30 Eurosport 1 live
  • Montag, den 03. Mai 2021: 13:45 - 17:00 Eurosport 1 live
  • Montag, den 03. Mai 2021: 19:45 - 23:30 Eurosport 1 live

 

Turnier-Informationen (Hauptfeld)

Location:  The Crucible Theatre, Sheffield, England
­Start: 17.04.2021
Ende: 03.05.2021
Preisgeld gesamt: 2.395.000 britische Pfund
Preisgeld Sieger: 500.000 britische Pfund
Status: Ranglistenturnier
Titelverteidiger: Ronnie O‘Sullivan
Spielplan/Ergebnisse: demnächst auf WorldSnooker
Eurosport: siehe oben

Das passende Fanshirt für die bevorstehende WM findet ihr auf www.snookershirt.de

Weltmeisterschaft Endrunde:
17.04.2021 - 03.05.2021 (Crucible Sheffield)

Snookermania auf Youtube
Es gibt einige interessante Videos auf dem Youtube-Channel von Snookermania.

Twitter
Die von Rolf Kalb geführte Twitter-Community ist die mediale Plattform für die Fans, die sich während der Matches und auch sonst dort treffen und austauschen. Der Hashtag #147SF verbindet euch auf Twitter mit der Community.

Snooker Training – Gutscheine zum Verschenken
Auch in der neuen Saison steht das Trainingsnetzwerk in der 15reds Snookerakademie und Snookertraining.de für Snookerliebhaber jeder Spielstärke für diverse Trainingsveranstaltungen zur Verfügung. Jedes Snookertraining ist auch als Gutschein erhältlich.

Die 15reds Snookerakademie in Oberhausen bietet ein vielfältiges Programm an. Das Angebot umfasst z.B. Einzelstunden, Paar-Coaching, Videoanalyse Snookertechnik, 3-Std Schnuppersnooker, Personal Coaching und Gruppenkurse, Trainer- und Betreuerausbildung, VIP-Events mit Lukas Kleckers, Cueberatung und Verkauf, Vermittlung von Tischfittern, Snookerzubehör, Cue-Doktor Frank für den Lederwechsel (Tip/Pommeranze), Uni-Sport für die Universitäten Duisburg und Essen, Seniorensnooker und Ladiessnooker. Du kannst uns gern eine E-Mail an info(at)15reds.de schreiben und Kontakt zu uns aufnehmen.

Snookermania auf Facebook

Auf seiner Facebookseite präsentiert die Snookermania die schnellen, heißen und akuten Snookerinformationen.

Am 13./14.4.21 finden die finalen Runden der Qualifikation zur Weltmeisterschaft statt. Es geht für einige Spieler um den Verbleib auf der Tour und auch um einen Platz in der Endrunde der Weltmeisterschaft, die am 17.4.2021 startet.

Zwei Tische werden im Player auf Eurosport übertragen und es gibt auch einen englischen Kommentar.

Die Matches der letzten Runde der WM-Qualifikation. Gespielt wird Best-of-19.

Zhou Yuelong  :           Liam Highfield

Matthew Selt  :           Scott Donaldson

Robert Milkins :           Kurt Maflin

Lyu Haotian     :           Chang Bingyu

Graeme Dott   :           Tian Pengfei

Jamie Jones     :           Li Hang

Lu Ning                       :           Liang Wenbo

Mark Davis      :           Jamie Clarke

Igor Figueiredo           :           Mark Joyce

Ryan Day         :           Ricky Walden

Bai Langning   :           Martin Gould

Steven Hallworth:       Gary Wilson

Ali Carter        :           Alexander Ursenbacher

Zhao Xintong  :           Sam Craigie

Chris Wakelin :           Xiao Guodong

Luca Brecel     :           Stuart Bingham

 

Hier der Spielplan der ersten Runde im Crucible. Die Sieger der finalen vierten Qualifikationsrunde werden in diesen Spielplan gelost.

Ronnie O’Sullivan (1)  vs         Qualifier

Qualifier         vs         Anthony McGill (16)

Ding Junhui (9)           vs         Qualifier

Qualifier         vs         Stephen Maguire (8)

———-            ———-            ———-

John Higgins (5)          vs         Qualifier

Qualifier         vs         Mark Williams (12)

Mark Allen (13)           vs         Qualifier

Qualifier         vs         Mark Selby (4)

———-            ———-            ———-

Neil Robertson (3)      vs         Qualifier

Qualifier         vs         Jack Lisowski (14)

Barry Hawkins (11)     vs         Qualifier

Qualifier         vs         Kyren Wilson (6)

———-            ———-            ———-

Shaun Murphy (7)      vs         Qualifier

Qualifier         vs         Yan Bingtao (10)

David Gilbert (15)       vs         Qualifier

Qualifier         vs         Judd Trump (1)

Das passende Fanshirt für die bevorstehende WM findet ihr auf www.snookershirt.de

Qualifikation Weltmeisterschaft:
05.04.2021 – 14.04.2021 (English Institute of Sport, Sheffield)

Weltmeisterschaft Endrunde:
17.04.2021 - 03.05.2021 (Crucible Sheffield)

Snookermania auf Youtube
Es gibt einige interessante Videos auf dem Youtube-Channel von Snookermania.

Twitter
Die von Rolf Kalb geführte Twitter-Community ist die mediale Plattform für die Fans, die sich während der Matches und auch sonst dort treffen und austauschen. Der Hashtag #147SF verbindet euch auf Twitter mit der Community.

Snooker Training – Gutscheine zum Verschenken
Auch in der neuen Saison steht das Trainingsnetzwerk in der 15reds Snookerakademie und Snookertraining.de für Snookerliebhaber jeder Spielstärke für diverse Trainingsveranstaltungen zur Verfügung. Jedes Snookertraining ist auch als Gutschein erhältlich.

Die 15reds Snookerakademie in Oberhausen bietet ein vielfältiges Programm an. Das Angebot umfasst z.B. Einzelstunden, Paar-Coaching, Videoanalyse Snookertechnik, 3-Std Schnuppersnooker, Personal Coaching und Gruppenkurse, Trainer- und Betreuerausbildung, VIP-Events mit Lukas Kleckers, Cueberatung und Verkauf, Vermittlung von Tischfittern, Snookerzubehör, Cue-Doktor Frank für den Lederwechsel (Tip/Pommeranze), Uni-Sport für die Universitäten Duisburg und Essen, Seniorensnooker und Ladiessnooker. Du kannst uns gern eine E-Mail an info(at)15reds.de schreiben und Kontakt zu uns aufnehmen.

Snookermania auf Facebook

Auf seiner Facebookseite präsentiert die Snookermania die schnellen, heißen und akuten Snookerinformationen.

Angles geht in den Ruhestand: Danke Alan McManus

Er genoss eine lange und denkwürdige Zeit auf der Main Tour. Alan McManus hat das Ende seiner Profikarriere angekündigt, nachdem er in der zweiten Runde der Weltmeisterschaftsqualifikation 2021 am Freitag in Sheffield verloren hat.

Der Schotte brauchte einen Sieg, um seine Hoffnungen auf einen Platz unter den besten 64 der Welt aufrecht zu erhalten, aber eine 6:3 Niederlage gegen Bai Langning wird ihn von der Main Tour absteigen lassen.

Anstatt in der Q School um seinen Platz zurück in der Elite zu kämpfen, hat McManus seine Karriere im Alter von 50 Jahren beendet - eine Entscheidung, die er nach eigenen Angaben vor Weihnachten getroffen hat, unabhängig davon, wie der Rest der Saison verlaufen wäre.

"Ich bin 50 und ich dachte immer, 50 ist eine gute alte Zahl, es ist jetzt ein Spiel für junge Leute und dem muss man sich stellen", sagte McManus in seiner Pressekonferenz nach dem Spiel.

Alan McManus wurde 1990 zum ersten Mal Profi, nachdem er die Scottish Amateur Championship gewonnen hatte, und seine 31-jährige Profikarriere hat viele denkwürdige Momente hervorgebracht.

1994 Masters-Sieg

In seiner erst vierten Saison als Profispieler war McManus bereits ein etablierter Top-16-Spieler nach mehreren starken Leistungen bei verschiedenen Events im Kalender.

Beim den Masters 1994 war McManus immer noch auf der Suche nach seinem ersten Titel, aber nur wenige erwarteten, dass er in diesem Jahr im Wembley Conference Centre als Sieger hervorgehen würde.

McManus besiegte Nigel Bond in der ersten Runde mit 5:2, bevor er im Viertelfinale Ken Doherty mit 5:1 besiegte, was ebenfalls beeindruckend war.

Das Finale erreichte der Glasgower mit 6:4-Sieges gegen Neal Foulds, mit dem er heutzutage häufig seine Expertise als TV-Kommentator bei ITV oder Eurosport teilt.

Stephen Hendry war dort sein Gegner, der seit 23 Spielen bei dem prestigeträchtigen Einladungsturnier ungeschlagen war.

Ein mutiger McManus kämpfte sich von einem 7:5-Rückstand zurück, um Hendry im Decider zu besiegen und den größten Titel seiner gesamten Karriere zu gewinnen.

Zwei Ranglisten-Titel

Während des ersten Jahrzehnts seiner Karriere war Alan McManus dafür bekannt, dass er es mit den großen Jungs aufnehmen konnte, aber irgendwie nie als Sieger hervorging.

McManus war ein Jahrzehnt lang ein fast fester Bestandteil der Top Ten der Weltrangliste - in der Spitze erreichte er Platz sechs - während einer Zeit, in der sich Spieler wie Hendry, Doherty, Ronnie O'Sullivan, John Higgins, Mark Williams, John Parrott, Steve Davis, Jimmy White, Peter Ebdon, Matthew Stevens, Stephen Lee und Paul Hunter den Großteil der Titel untereinander aufteilten.

In einem Zeitraum von zehn Jahren zwischen 1992 und 2002 wurde McManus in insgesamt 14 Endspielen von Ranglisten- und Nicht-Ranglisten-Veranstaltungen besiegt.

Nicht lange nach seinem Masters-Ruhm triumphierte McManus bei den Dubai Classic 1994 - er schlug Hendry erneut in dem Halbfinale, bevor er im Finale mit 9:6 gegen Ebdon gewann.

Zwei Jahre später holte er sich einen weiteren Titel bei den Thailand Open, diesmal besiegte er Ebdon im Halbfinale, bevor er im Finale einen dramatischen 9-8 Erfolg gegen Doherty feierte.

Es gab mehrere knappe Niederlagen in der Folge, darunter zwei zweite Plätze bei den Welsh Open und drei Finalniederlagen bei den Scottish Masters zwischen 1993 und 1997.

Halbfinale einer Weltmeisterschaft

Nach seinem Debüt im Jahr 1991 hatte McManus unglaubliche 11 Jahre kein Erstrundenmatch im Crucible Theatre verloren.

Bei seinem ersten Auftritt und bei jeder weiteren Auflage zwischen 1994 und 2000 gewann der Schotte seine erste Begegnung, bevor er jedes Mal in der zweiten Runde ausschied. In den Jahren 1992 und 1993 schaffte es McManus jedoch bis ins Halbfinale und erlebte dort die Ein-Tisch-Situation.

Im Jahr 2005, als er das nächste Mal das Viertelfinale der WM erreichte, näherte sich McManus dem Ende seiner langen Zeit unter den Top 16 der Welt.

Vielleicht war es das, was seine Leistung 2016 so unvergesslich machte. Er überstand drei Qualifikationsrunden, um überhaupt das Crucible zu erreichen, bevor er erneut einen erstaunlichen Lauf bis in das Halbfinale startete.

McManus zeigte das beste Snooker seiner gesamten Karriere, um Stephen Maguire, Ali Carter und John Higgins abzuwehren, aber sein Mitqualifikant Ding Junhui erwies sich letztendlich als zu stark.

Das Dream Team

Obwohl McManus nicht so natürlich begabt war wie seine Zeitgenossen, verschafften ihm seine Allround-Fähigkeiten und seine lobenswerte Einstellung dazu, wie das Spiel gespielt werden sollte, den größten Respekt unter seinen Kollegen.

McManus, der wegen seiner Fähigkeit Snooker zu lösen - oder Gegner in Snooker zu legen - den Spitznamen "Angles" erhielt, war der perfekte Spieler, um ein starkes Trio zu vervollständigen, das als "Dream Team" bekannt werden sollte.

1996 wurde McManus zusammen mit Stephen Hendry und John Higgins angeworben, um Schottland bei dem World Team Cup zu vertreten. Schottland stürmte in die K.O.-Phase, indem es in den vier Vorrundenspielen nur eine Handvoll Frames verlor, bevor es mit Siegen gegen Nordirland und Gastgeber Thailand das Finale erreichte.

Es wurde eine enge Angelegenheit gegen Irland, aber das Trio setzte sich mit 10:7 durch und bestätigte damit seinen Status als unschlagbare Einheit. Fünf Jahre später wiederholte sich der Sieg beim Nationen-Cup, bei dem sie erneut ein irisches Team mit Doherty und Fergal O'Brien besiegten und den Titel holten.

Die Karriere von Alan McManus wird allen Snookerfans in Erinnerung bleiben und sein Fachwissen werden diese weiterhin durch seine Kommentatoren-Tätigkeit genießen können.

Das müssen Sie über Snooker wissen

Snooker ist ein Spiel für zwei Spieler oder für zwei Teams. Die Spieler versenken mit dem Queue die farbigen Kugeln in dem Tisch, um so die höchste Punktzahl zu erreichen. Genauso wie beim Billard muss der Spieler versuchen, mithilfe der weißen Spielkugel, die Objektkugel in der Tasche zu versenken.

Dabei muss der Spieler darauf achten, dass dies in einer bestimmten Reihenfolge geschieht. Zum Beispiel erst die rote Kugel, dann eine andersfarbige, um aufeinanderfolgende Punkte, den Brake, zu erzielen.

Bei dem Spiel sind die roten Kugeln einen Punkt wert, die gelben Kugeln zwei, die grünen drei, die braunen vier, die blauen fünf, die rosanen sechs und die schwarzen sieben. Der Spieler kann auch Punkte an den Gegner durch Fouls vergeben. Das passiert beispielsweise, wenn der Spieler alle Kugeln verfehlt, eine falsche Farbe trifft und die weiße Kugel in die Tasche schießt.

Wollen Sie noch mehr über die Sportart Snooker erfahren, damit sie bei zukünftigen Sportwetten besser abschneiden? Dann lesen Sie jetzt weiter, um die spannendsten Fakten kennenzulernen.

pixabay

Ein Spiel kann eine Weile dauern

Snooker ist definitiv nicht dafür bekannt, die Sportart mit dem meisten Adrenalin für die Zuschauer zu sein. Dennoch hat es ein Duell in sich gehabt – das Spiel der Chinese Open 2008 zwischen Shaun Murphy und Dave Harold hat insgesamt 93 Minuten und 21 Sekunden gedauert, um zum Ergebnis zu kommen. Das entspricht ungefähr der durchschnittlichen Zeit, die man für ein Fußballspiel braucht.

Das schnellste Spiel aller Zeiten

Das schnellste Spiel aller Zeiten wurde von Tony Drago gespielt. Er schaffte den schnellsten Century Break während eines Snooker-Turniers. Bei der UK-Meisterschaft 1996 erreichte der maltesische Meister die 100 Punkte Marke in einer Zeit von 3 Minuten und 31 Sekunden.

Im Gedächtnis geblieben

Der Kanadier Bill Werbeniuk sorgte während des World Team Cup 1980 für Aufsehen. Denn er zog sich während einer live-Fernsehübertragung die Hose auf. Zum Pech der Zuschauer entschied sich Bill Werbeniuk an diesem Tag dazu, keine Unterwäsche zu tragen und entblößte sich somit vor tausenden von Zuschauern.

Snooker ist mehr Rock ’n’ Roll als Sie erwartet hätten

Snooker gehört zu den Sportarten mit mehr Rock ’n’ Roll, als Sie vielleicht denken. Zu den jüngsten Besuchern des Turniers gehörten Iron Maiden Schlagzeuger Nicko McBrain und Jarvis Cocker von Pulp. Bei einer After-Final-Party im Jahr 2014 saß McBrain mit einer Coverband hinter dem Schlagzeug, während der neue Champion Mark Selby "Losing My Religion" von REM schlug.

Schottische Spieler haben Talent

Die schottischen Spieler haben 12 der letzten 26 WM-Titel gewonnen, wobei Stephen Hendry insgesamt sieben Mal den Sieg mit nach Hause genommen hat. Direkt danach kommt John Higgins mit vier Siegen und Graeme Doot mit einem Sieg im Jahr 2006.

Die meisten Snooker-Spieler sind Rechtshänder

Die meisten professionellen Snooker-Spieler sind dafür bekannt, Rechtshänder zu sein. Ronnie O' Sullivan spielt beidhändig, aber Jimmy White ist einer der wenigen ausschließlich 'linkshändigen' Spieler in diesem Sport. Vielleicht sagt Ihnen der Name Jimmy White etwas, da er bereits mehrere Turniertitel in der Tasche hat. Dennoch hat er noch nie eine Weltmeisterschaft gewonnen.

Bei den Weltmeisterschaften im Jahr 1995 war er dem Sieg gegen Stephen Hendry sehr nahe. Das Match ging bis zu einem 17:17. Nur noch die Schwarze Kugel war über. Zum Schock aller, die in der Arena und vor dem Bildschirm anwesend waren, verschoss er diese.

Der früheste aufgezeichnete Snooker-Tisch stammt aus dem Jahr 1740

Der Tisch wurde zum ersten Mal im Jahr 1740 erwähnt und war im Besitz von König Ludwig XI. von Frankreich. Der Tisch war aus Stein gefertigt, mit einem großen Loch in der Mitte. Und trotz der Unterschiede zu den heutigen Snooker-Tischen, war er mit einem grünen Filz überzogen.

Alle ursprünglichen Snooker-Kugeln waren ursprünglich aus Elfenbein gefertigt, erst im Jahr 1920 fing man an, synthetische Kugeln herzustellen.

Für uns ist diese Uhr ein klares BUY und eine Top-Empfehlung. Für uns sind die entscheidenden Kriterien: 28 Tage Akku-Laufzeit, in schwarz eine großartig verarbeitete analoge Steel-Uhr im mit tollem Design, bequemes und flexibles Band, leicht verständlich Bedienung.

Schreiben Sie die Withings ScanWatch nicht als ein "Spezialgerät" ab. Sie verfügt nicht nur über fortschrittliche Sensoren wie ein EKG und ein Pulsoximeter, um Sie vor ernsthaftes Vorhofflimmern oder Schlafapnoeproblemen zu warnen, sondern ist auch ein fantastischer Fitness-Tracker und eine solide Hybrid-Smartwatch.

Positives

  • Hochwertiges, edles Design
  • Langlebiger Akku
  • Die Health Mate-App ist gut gestaltet und einfach zu bedienen
  • Potenziell lebensrettender und einfach zu bedienender EKG-Monitor
  • Klinisch validierte AFib- und Atemstörungs-Benachrichtigungen
  • Fantastische Schlafüberwachung

Negatives

  • Kleines Display schränkt intelligente Funktionen ein
  • Wenige erweiterte Fitness-Funktionen oder Einblicke

Direktlink zu Amazon zur heutigen Produktempfehlung

 withings scanwatch

Vor Jahren konnten wir froh sein, wenn eine Smartwatch mehr als nur grundlegende Aktivitätsdaten aufzeichnete. In letzter Zeit jedoch haben Unternehmen wie Apple, Fitbit, Garmin und Withings - auch auf die Gefahr hin, klischeehaft zu klingen - die Grenzen dessen, was Wearable-Technologie sein kann, immer weiter verschoben.

Die Withings ScanWatch verkörpert diese Idee. Sie bietet ein EKG- und Pulsoxymeter in medizinischer Qualität, dass dem Träger nicht nur hilft, seine täglichen Gesundheitsdaten zu verfolgen, sondern ihn auch über mögliche Warnzeichen für Schlafapnoe und Vorhofflimmern informiert.

Man könnte die Withings ScanWatch schnell als ein "Spezial-Wearable" abtun, aber ich würde Sie bitten, diese Vorstellung zu überdenken. Lesen Sie unseren vollständigen Withings ScanWatch Test, um herauszufinden, warum.

Über diesen Withings ScanWatch Testbericht: Seit 14 Tagen testen und tragen wir diese Uhr. Die Uhr wurde von uns gekauft und nicht kostenlos für einen Test zur Verfügung gestellt.

 

Warum sollten Sie sich für die ScanWatch interessieren?

Schlafapnoe und Vorhofflimmern (AFib) betreffen jedes Jahr Millionen von Menschen. Diese stillen Killer bleiben oft unerkannt, da es sich als schwierig erwiesen hat, die Symptome dieser Probleme mit herkömmlichen Wearables zu erkennen - vor allem, wenn sie zum Zeitpunkt eines Arztbesuches nicht vorhanden sind.

Wenn Sie sich Sorgen machen, dass Sie unter Atembeschwerden oder Vorhofflimmern leiden, sollten Sie als erstes einen Arzt aufsuchen. Ziehen Sie dann den Kauf einer Withings ScanWatch in Betracht. Die ScanWatch ist die allererste Hybrid-Smartwatch, die klinisch validiert wurde, um Benutzer auf Anzeichen von Vorhofflimmern und nächtlichen Atemstörungen hinzuweisen. Sie hat die medizinische CE-Zertifizierung in Europa für die Erkennung von Vorhofflimmern (über EKG- und PPG-Sensoren) und für die SpO2-Messung erhalten.

Das Design: Diese Verarbeitungsqualität ist kaum zu schlagen

Hybrid-Smartwatches haben den Vorteil, dass sie sich besser integrieren lassen als typische Smartwatches. Wäre da nicht das gelegentlich aufleuchtende Display, könnten die meisten Leute denken, dass es sich um eine normale analoge Uhr handelt.

Die Withings ScanWatch ist wunderschön. Alles - das mitgelieferte FKM-Band, das Edelstahlgehäuse, die minimalistische Designsprache - sieht unglaublich hochwertig aus und fühlt sich auch so an. Es ist das solideste Withings-Gerät, das ich je benutzt habe, und die komfortabelste Hybrid-Smartwatch, an die ich mich erinnern kann.

Dies ist eine großartige Uhr.

Withings hat es geschafft, einige seiner früheren Hybrid-Uhren schön aussehen zu lassen, obwohl sie aus billigeren Materialien gefertigt sind. Die ScanWatch ist jedoch aus 316L-Edelstahl gefertigt und hat ein Display aus Saphirglas, was bedeutet, dass sie schwer zu zerkratzen ist. Aufgrund dieser hochwertigeren Materialien war ich nicht so besorgt, dass die ScanWatch während des Trainings zerbrechen oder zerkratzen könnte, wie ich es bei früheren Withings-Geräten erlebt habe.

Es gibt sie in zwei Größen, 38mm und 42mm. Ich benutze das 42-mm-Modell, das gut an mein durchschnittlich großes Handgelenk passt. Es ist viel schwerer, als ich erwartet hatte. Das Gewicht von 83 g war anfangs etwas gewöhnungsbedürftig, aber jetzt merke ich die Uhr kaum noch an meinem Handgelenk.

Im Vergleich zu anderen Geräten wie der Steel HR hat die ScanWatch ein größeres, helleres PMOLED-Display. Es ist monochrom und ziemlich niedrig aufgelöst, aber es ist gut genug für einfache Benachrichtigungen oder das Ablesen von Echtzeit-EKG-Werten. Ich wünschte, es wäre etwas heller, denn bei direktem Sonnenlicht kann es schwer zu erkennen sein.

Ein Umgebungslichtsensor ist an Bord, und das Display verfügt über eine "raise-to-wake"-Funktion. Ich wünschte allerdings, ich könnte die Empfindlichkeit höherstellen. Das Display bleibt ab und zu aus, wenn ich beim Training oder am Schreibtisch nicht kräftig genug mit dem Handgelenk schnippe.

Die ScanWatch hat auch eine drehbare Krone auf der rechten Seite des Gehäuses. Auch sie fühlt sich angenehm an und ist ein guter Ersatz für das fehlende Touchscreen-Display.

Withings wirbt mit 30 Tagen Akkulaufzeit für die ScanWatch. Es ist möglich, 30 Tage mit einer einzigen Ladung zu erreichen, aber Sie müssen vorsichtig sein, welche Funktionen Sie aktivieren. Ich habe die ScanWatch mit eingeschalteter Weckfunktion und automatischer Helligkeit verwendet, der Atmungs-Scan war auf Auto eingestellt, und ich habe sechs Übungen verfolgt, und ich hatte noch etwa 11 % Akku übrig.

Eines der Hauptmerkmale der ScanWatch ist das eingebaute Elektrokardiogramm (EKG)-Monitor in medizinischer Qualität. Scrollen Sie durch die Oberfläche der Uhr, bis Sie das EKG-Symbol finden, und drücken Sie dann auf die Krone. Legen Sie Ihren Finger auf die Lünette der Uhr (eine der drei Elektroden in der ScanWatch) und halten Sie 30 Sekunden lang still. Sie werden Ihre Aufzeichnung auf dem Display der Uhr vorbeilaufen sehen. Sie können Ihre Aufzeichnung auch in Echtzeit vorbeilaufen sehen, wenn die Health Mate-App auf Ihrem Telefon geöffnet ist. Es macht sehr viel Spaß, zuzusehen.

Zur Produktseite des Herstellers in Deutsch

Der Blockbuster der Weltmeisterschafts-Qualifikation zwischen Stephen Hendry und Jimmy White wurde auf Montag, den 5. April, verlegt.

Die Auslosung für die Qualifikationsrunden des größten Snookerturniers wurde diese Woche vorgenommen und brachte die Legenden Hendry und White in der ersten Runde zusammen. Das Match im English Institute of Sport in Sheffield wird eine Wiederholung der vier Crucible-Finals sein, die sie in den 1990er Jahren gespielt haben.

„Ursprünglich für Dienstag, den 6. April um 19.30 Uhr angesetzt, wurde es nun nach Gesprächen mit unseren Sendepartnern auf Montag, den 5. April um 19.30 Uhr verlegt“, so der World Snooker Chef Barry Hearn.

Das Spiel zwischen Rebecca Kenna, eine von zwei Frauen in der Auslosung, und Brandon Sargeant wurde auf Dienstag, den 6. April, 19.30 Uhr verlegt.

Auslosung der Teilnehmer an der WM-Qualifikation
Lukas Kleckers - Peter Devlin (07. April 2021)
Simon Lichtenberg - Ivan Kakovskii (07. April 2021)

Das passende Fanshirt für die bevorstehende WM findet ihr auf www.snookershirt.de

Qualifikation Weltmeisterschaft:
05.04.2021 – 14.04.2021 (English Institute of Sport, Sheffield)

Weltmeisterschaft Endrunde:
17.04.2021 - 03.05.2021 (Crucible Sheffield)

 

Snookermania auf Youtube
Es gibt einige interessante Videos auf dem Youtube-Channel von Snookermania.

Twitter
Die von Rolf Kalb geführte Twitter-Community ist die mediale Plattform für die Fans, die sich während der Matches und auch sonst dort treffen und austauschen. Der Hashtag #147SF verbindet euch auf Twitter mit der Community.

Snooker Training – Gutscheine zum Verschenken
Auch in der neuen Saison steht das Trainingsnetzwerk in der 15reds Snookerakademie und Snookertraining.de für Snookerliebhaber jeder Spielstärke für diverse Trainingsveranstaltungen zur Verfügung. Jedes Snookertraining ist auch als Gutschein erhältlich.

Die 15reds Snookerakademie in Oberhausen bietet ein vielfältiges Programm an. Das Angebot umfasst z.B. Einzelstunden, Paar-Coaching, Videoanalyse Snookertechnik, 3-Std Schnuppersnooker, Personal Coaching und Gruppenkurse, Trainer- und Betreuerausbildung, VIP-Events mit Lukas Kleckers, Cueberatung und Verkauf, Vermittlung von Tischfittern, Snookerzubehör, Cue-Doktor Frank für den Lederwechsel (Tip/Pommeranze), Uni-Sport für die Universitäten Duisburg und Essen, Seniorensnooker und Ladiessnooker. Du kannst uns gern eine E-Mail an info(at)15reds.de schreiben und Kontakt zu uns aufnehmen.

Snookermania auf Facebook

Auf seiner Facebookseite präsentiert die Snookermania die schnellen, heißen und akuten Snookerinformationen.

Stephen Hendry wird in der ersten Qualifikationsrunde der Betfred World Championship im nächsten Monat auf seinen alten Widersacher Jimmy White treffen, eine Wiederholung der vier Crucible-Finals, die sie in den 1990er Jahren gespielt haben. Die Qualifikation findet vom 05.04.2021 – 14.04.2021 statt.

Stephen Hendry, 52 Jahre alt, hat sich 2012 von der Pro Tour zurückgezogen, ist aber in dieser Saison mit einer Invitational-Tour-Card zurückgekehrt und wird zum ersten Mal seit neun Jahren wieder am größten Turnier des Snookers teilnehmen. Jimmy White, 58 Jahre alt, hat ebenfalls eine Invitational-Card und ist derzeit auf Platz 83 der Weltrangliste.

Die gesamte Auslosung findet ihr hier.

Hendry schlug White im Finale der Weltmeisterschaft 1990, 1992, 1993 und 1994 und gewann damit die ersten vier seiner sieben Titel. White stand insgesamt sechs Mal im Finale, hat aber noch keine WM gewonnen.

Dieses Mal müssen beide vier Matches gewinnen, um das Crucible zu erreichen. Ihr Erstrundenmatch am Dienstag, den 6. April um 19.30 Uhr wird der beste von 11 Frames sein, wobei der Sieger in der zweiten Runde auf den Chinesen Xu Si trifft.

Hendry gegen White bis im Crucible bei einer WM

1988 zweite Runde: White 13-12 Hendry

1990 Finale: Hendry 18-12 White

1992 Finale: Hendry 18-14 White

1993 Finale: Hendry 18-5 White

1994 Finale: Hendry 18-17 White

1995 Halbfinale: Hendry 16-12 White

1998 erste Runde: White 10-4 Hendry

 

Das passende Fanshirt für die bevorstehende WM findet ihr auf www.snookershirt.de

 

Qualifikation Weltmeisterschaft:
05.04.2021 – 14.04.2021 (English Institute of Sport, Sheffield)

Weltmeisterschaft Endrunde:
17.04.2021 - 03.05.2021 (Crucible Sheffield)

 

Turnier-Informationen (Hauptfeld)

Location:  The Crucible Theatre, Sheffield, England
­Start: 17.04.2021
Ende: 03.05.2021
Preisgeld gesamt: 2.395.000 britische Pfund
Preisgeld Sieger: 500.000 britische Pfund
Status: Ranglistenturnier
Titelverteidiger: Ronnie O‘Sullivan
Spielplan/Ergebnisse: demnächst auf WorldSnooker
Eurosport: Informationen folgen


Snookermania auf Youtube
Es gibt einige interessante Videos auf dem Youtube-Channel von Snookermania.

Twitter
Die von Rolf Kalb geführte Twitter-Community ist die mediale Plattform für die Fans, die sich während der Matches und auch sonst dort treffen und austauschen. Der Hashtag #147SF verbindet euch auf Twitter mit der Community.

Snooker Training – Gutscheine zum Verschenken
Auch in der neuen Saison steht das Trainingsnetzwerk in der 15reds Snookerakademie und Snookertraining.de für Snookerliebhaber jeder Spielstärke für diverse Trainingsveranstaltungen zur Verfügung. Jedes Snookertraining ist auch als Gutschein erhältlich.

Die 15reds Snookerakademie in Oberhausen bietet ein vielfältiges Programm an. Das Angebot umfasst z.B. Einzelstunden, Paar-Coaching, Videoanalyse Snookertechnik, 3-Std Schnuppersnooker, Personal Coaching und Gruppenkurse, Trainer- und Betreuerausbildung, VIP-Events mit Lukas Kleckers, Cueberatung und Verkauf, Vermittlung von Tischfittern, Snookerzubehör, Cue-Doktor Frank für den Lederwechsel (Tip/Pommeranze), Uni-Sport für die Universitäten Duisburg und Essen, Seniorensnooker und Ladiessnooker. Du kannst uns gern eine E-Mail an info(at)15reds.de schreiben und Kontakt zu uns aufnehmen.

Snookermania auf Facebook

Auf seiner Facebookseite präsentiert die Snookermania die schnellen, heißen und akuten Snookerinformationen.

Seit dem 22.3.2021 läuft die CAZOO Tour Championship und Ronnie O’Sullivan und Neil Robertson haben ihre Auftaktmatches bereits gewonnen und stehen im Halbfinale. O’Sullivan spielte gegen John Higgins sein 1100 Century seiner Profikarriere.

Der Stand:

Ronnie O’Sullivan – John Higgins 10-8

Neil Robertson – Jack Lisowski 10-5

Judd Trump – Barry Hawkins

Mark Selby – Kyren Wilson

 

Eurosport hat an dem TOP8-Turnier keine Rechte und somit ist es auf DAZN (oder via VPN auf matchrooml.live) zu sehen.Die besten acht Spieler der Einjahres-Rangliste werden diese Woche im Celtic Manor gegeneinander antreten. Mit einem Top-Preisgeld von 150.000 Pfund ist die Tour Championship eines der lukrativsten Turniere im Snooker-Kalender.

Nach Ronnie O'Sullivans Triumph bei der ersten Austragung 2019 und dem etwas unerwarteten Erfolg von Stephen Maguire im letzten Jahr wird dies die dritte Ausgabe sein.

Letzterer wird seine Trophäe nicht verteidigen können, da er in dieser Saison nicht genug Ranglistenpunkte sammeln konnte. Wir haben zum Start des Turniers auch neue Designs für die Liebhaber-Snookershirts auf www.snookershirt.de für Euch hochgeladen. Die Tour Championship ist ein Event für Liebhaber von langen Formaten und dient als passender Appetizer für die kommende World Snooker Championship.

Anders als in den vergangenen Jahren werden alle drei Runden über die besten 19 Frames und zwei Sessions gespielt.

 

Turnier-Informationen (Hauptfeld)

Location:  Celtic Manor Resort, South Wales
­Start: 22.03.2021
Ende: 28.03.2021
Preisgeld gesamt: £380,000 britische Pfund
Preisgeld Sieger: £150,000 britische Pfund
Status: Ranglistenturnier
Titelverteidiger: Stephen Maguire
Spielplan/Ergebnisse: auf worldsnooker.com
Eurosport: diesmal auf DAZN


Snookermania auf Youtube
Es gibt einige interessante Videos auf dem Youtube-Channel von Snookermania.

Twitter
Die von Rolf Kalb geführte Twitter-Community ist die mediale Plattform für die Fans, die sich während der Matches und auch sonst dort treffen und austauschen. Der Hashtag #147SF verbindet euch auf Twitter mit der Community.

Snooker Training – Gutscheine zum Verschenken
Auch in der neuen Saison steht das Trainingsnetzwerk in der 15reds Snookerakademie und Snookertraining.de für Snookerliebhaber jeder Spielstärke für diverse Trainingsveranstaltungen zur Verfügung. Jedes Snookertraining ist auch als Gutschein erhältlich.

Die 15reds Snookerakademie in Oberhausen bietet ein vielfältiges Programm an. Das Angebot umfasst z.B. Einzelstunden, Paar-Coaching, Videoanalyse Snookertechnik, 3-Std Schnuppersnooker, Personal Coaching und Gruppenkurse, Trainer- und Betreuerausbildung, VIP-Events mit Lukas Kleckers, Cueberatung und Verkauf, Vermittlung von Tischfittern, Snookerzubehör, Cue-Doktor Frank für den Lederwechsel (Tip/Pommeranze), Uni-Sport für die Universitäten Duisburg und Essen, Seniorensnooker und Ladiessnooker. Du kannst uns gern eine E-Mail an info(at)15reds.de schreiben und Kontakt zu uns aufnehmen.

Snookermania auf Facebook
Auf seiner Facebookseite präsentiert die Snookermania die schnellen, heißen und akuten Snookerinformationen.

 

 

Billard-Deutschland: Mehrheit der Landesverbände für Saisonabbruch

Das Präsidium der Deutschen Billard Union wird nach dem eindeutigen Ergebnis der Umfrage an seine Landesverbände am 18.3.2021 das Ergebnis analysieren, bewerten und eine Entscheidung treffen.

Nach dem sehr eindeutigen Voting der Landesverbände mit 160:45 Stimmen für den sofortigen Saisonabbruch, ist die Entscheidung wohl nur prophylaktisch, aber muss ganzheitlich mit Folgen, Problemen und deren Lösungen betrachtet werden.

Welche Ligen im Billardsport betrifft diese mögliche Entscheidung?

Zunächst betrifft es nur den Bundesspielbetrieb der Bundes- und Regionalligen der verschiedenen Billardspielarten. Die Landesverbände sind in ihrer Entscheidung autonom und können/müssten die Entscheidung umsetzen, da ein zeitlicher differenter Ablauf zwischen Bundes- und Landesspielbetrieb nicht funktionieren kann.

Was sind die Folgen?

Da es um das Annullieren geht, werden alle bisher gespielten Ergebnisse gelöscht.

Was passiert danach?

„the same procedure as every year“ wird es sein. Die Teams in den jeweiligen Staffeln behalten ihre Zugehörigkeit zu der Staffel. Über eine Bereitschaftserklärung wird dann geprüft werden müssen, ob alle Teams für die Saison 2021/2022 an Bord sind. Für freiwerdende Plätze müssen Regelungen geschaffen werden, um die Staffeln ggfs. aufzufüllen.

Wann geht es weiter?

Sollte der Sportbetrieb in den nächsten Wochen/Monaten aus dem Lockdown kommen, wird zunächst der Sportrat einen Terminkalender erstellen müssen. Dies hatte er bereits zum Saisonstart 2020/2021 gemacht, bevor die Entwicklung keinen Sportbetrieb mehr zuließ.

Eine Bereitschaft der Teams zur Teilnahme am Bundesspielebetrieb muss schnellstmöglich abgefragt werden. Daraus resultierend muss ein Auffüllverfahren konzipiert werden, da es ja „freie Plätze“ geben könnte.

Theoretisch wird dann der Kalender, der Spielplan und der Startschuss für den Spielbetrieb ab September 2021 gegeben.

Mitteilung der Deutschen Billard Union an seine Mitglieder:

Ergebnis der Abstimmung zum Fortgang der Saison 2020/21

Liebe Sportfreundinnen und –freunde,

mit Ablauf des 15.03.2021 steht nun das Ergebnis der o.g. Abstimmung fest.

DBU-Landesverbände und DBU-Präsidium haben mit 160:45 Stimmen entschieden, dass die Saison 2020/21 mit sofortiger Wirkung abgebrochen wird und alle bisher erzielten Ergebnisse annulliert werden.

Die unterschiedlichen Darstellungen bzgl. der Stimmanteile resultieren aus der Tatsache, dass im Laufe der Abstimmung die Satzungsänderungen vom 14.11.2020 durch das Registergericht eingetragen wurden und die ursprünglichen Stimmen auf das nun anzuwendende Stimmrecht umgerechnet werden mussten.

Das DBU-Präsidium wird sich auf seiner Sitzung am 18.03.2021 mit dem Thema der Annullierung beschäftigen und anschließend weitergehende Informationen bekanntgeben.

Mit freundlichen Grüßen
DEUTSCHE BILLARD UNION e.V.


Snookermania auf Youtube
Es gibt einige interessante Videos auf dem Youtube-Channel von Snookermania.

Twitter
Die von Rolf Kalb geführte Twitter-Community ist die mediale Plattform für die Fans, die sich während der Matches und auch sonst dort treffen und austauschen. Der Hashtag #147SF verbindet euch auf Twitter mit der Community.

Snooker Training – Gutscheine zum Verschenken
Auch in der neuen Saison steht das Trainingsnetzwerk in der 15reds Snookerakademie und Snookertraining.de für Snookerliebhaber jeder Spielstärke für diverse Trainingsveranstaltungen zur Verfügung. Jedes Snookertraining ist auch als Gutschein erhältlich.

Die 15reds Snookerakademie in Oberhausen bietet ein vielfältiges Programm an. Das Angebot umfasst z.B. Einzelstunden, Paar-Coaching, Videoanalyse Snookertechnik, 3-Std Schnuppersnooker, Personal Coaching und Gruppenkurse, Trainer- und Betreuerausbildung, VIP-Events mit Lukas Kleckers, Cueberatung und Verkauf, Vermittlung von Tischfittern, Snookerzubehör, Cue-Doktor Frank für den Lederwechsel (Tip/Pommeranze), Uni-Sport für die Universitäten Duisburg und Essen, Seniorensnooker und Ladiessnooker. Du kannst uns gern eine E-Mail an info(at)15reds.de schreiben und Kontakt zu uns aufnehmen.

Snookermania auf Facebook

Auf seiner Facebookseite präsentiert die Snookermania die schnellen, heißen und akuten Snookerinformationen.

Digitales Snookertraining - Jetzt dabei sein

Unser Trainerteam steht Euch in der Corona-Zeit auch digital zur Verfügung. Daher haben wir uns einige Highlights einfallen lassen. Hier eine Übersicht unserer kreativen und flexiblen Angebote.

Die Rückkehr an die Tische läuft schleppend und die Perspektive ist eine Glaskugel. Daher möchten wir auch für die Zukunft das Training und den Snookertalk digitalisieren. Wir haben seit November 2020 die Technik, Abläufe und Inhalte mit Sportlern getestet und sind jetzt startklar.

Snooker im Wohnzimmer

Wir bieten bald den Snookertalk via Zoom an und sprechen dort über Snookersport, Techniken, Training und Snookerwissen mit interessierten Fans und Sportlern. Natürlich freut es uns, wenn Die Teilnehmer ihre Themen einbringen. Wir machen es ohne Webcam und nur im Audio-Format als Talk. Die Termine werden wir weiträumig und frühzeitig veröffentlichen. Hier steht ggfs. unser Moderator selbst am Tisch, um Dinge möglichst „real“ zu klären.

Snooker via Live-Videocoaching

Wir verbinden uns von unserem TV-Tisch aus der 15reds Snookerakademie mit dem Teilnehmer via Skype oder Zoom und zeigen dem Teilnehmer im Einzelcoaching Lösungen und Ansätze zu seinem Potential, wenn er bereits trainieren kann oder für den Restart.

Wir helfen dem Teilnehmer mit Tischzugang auch ein günstiges und simples Videosetup einzurichten, so dass wir uns gegenseitig am Tisch sehen und ein optimales Coaching stattfinden kann.

Snookervideos zu Wunschthemen auf Youtube

Wir haben während der letzten Monate unzählige Nachrichten bekommen und die dort genannten Themen haben wir in Youtube-Videos verarbeitet. Diese Videos sind nicht öffentlich erreichbar, sondern können bei uns via Link abgefordert werden.

Interessenten können sich gern bei uns gern per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! melden. Da wir für das Projekt einen Sponsor gewinnen konnten, sind alle Erstteilnahmen an den Modulen für den/die Teilnehmer bis zum Start der WM 2021 am 17.4.21 kostenfrei.

Besucht gern unsere Webseiten und Projekte:

Snooker Sommercamp-Termine im Tennis- und Snookercenter Letzelter in Vallendar: Termine:               12./13. JUNI 2021 + 17./18. JULI 2021 + 14./15. AUGUST 202

Seite 4 von 158

Snookerakademie   

Billiard.site 728x90

stakers  

SM Youtube Channel

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.