Snookertraining.de

Mittwoch, 30 Januar 2013 11:17

Snooker Bundesliga: Verfolger lassen Federn

geschrieben von
Spitzenreiter BSV Wuppertal siegt gegen Rüsselsheim, aber Verfolger Fürth und Ulm nehmen sich gegenseitig Punkte ab.

Thomas Hein, Phil Barnes, Michael Henson, Miro Popvic und Frank Schiller waren für den BSV Wuppertal am Start und konnten die 1. Partie mit 5:3 und die 2. Partie mit 6:2 für sich entscheiden und damit wertvolle Punkte im Kampf um die Meisterschaft erzielen. Rüsselsheim trat mit Patrick Dauscher, Olaf Thode, Ernst Seckes und Armin Schmidt.

Zum ersten Mal gelang es damit, den vorher punktgleichen SSC Fürth etwas auf Distanz zu bringen. Die Fürther mussten am Samstag in Neu-Ulm antreten und kassierten hier ihre erste Niederlage der Saison.

Am Sonntag konnten sie sich zwar ebenfalls mit einem 6:2 Heimsieg gegen Neu-Ulm durchsetzen, büßten aber 3 Punkte auf Wuppertal ein.

Der SC Essen 147 und der SC Dortmund spielten auch für den Tabellenführer und teilten sich die Punkte.

Thomas Hein – www.snookermania.de



{div class:modanywhere}{module 1. Bundesliga }{/div}
Gelesen 3288 mal Letzte Änderung am Mittwoch, 30 Januar 2013 12:31

Snookerakademie   

Billiard.site 728x90

stakers  

SM Youtube Channel

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.