Snooker Training: Gute Nachrichten, denn es gibt immer mehr Möglichkeiten

Immer mehr Snooker-Workshops werden bundesweit für jedes Spielniveau ...

IBSF Snooker WM: 6reds und Team in Myanmar mit deutscher Beteiligung

Vom 15.-25. September 2019 findet die Snooker-WM der Amateure in ...

International Championship: Jetzt geht die Snooker-Saison richtig los

191.000 Euro gibt es für den Sieger beim zweiten Turnier der Saison ...

Riga Masters 2019: Saisonstart der Snooker-Maintour

Auch Lukas Kleckers hat es in das Hauptfeld geschafft, obwohl er ...

IBSF WM U18/U21 China: Europa fehlt nahezu gänzlich – China mit Übermacht

Neuer U18-Snookerweltmeister ist der 13jährige Chinese Jiang Jun, der ...

Nationalmannschaft Snooker in Oberhausen zum Lehrgang

Vom 5.-7.7.2019 war das Team zusammen zum Lehrgang Nr. 2 in ...

Interview mit Diana Stateczny, der frischgebackenen Europameisterin

Es ist ein Riesenerfolg für Diana und den deutschen Snookersport ...

Sommercamp Rüsselsheim 2019: „Snooker pur“ ausverkauft

Vom 20.-23. Juni 2019 findet das beliebte Snooker-Sommercamp beim SC ...

World Cup Team Snooker: Lukas Kleckers und Simon Lichtenberg für Deutschland.

(UPDATE Sendezeiten 19.6.19) Ab dem 24.6.19 wird der Team World Cup ...

EBSA EM Snooker: Diana Stateczny ist Europameisterin und Linda Erben holt Bronze

Die 39jährige Bochumerin belohnt sich für viele Trainingsstunden über ...

Q-School Snooker 2019: Die Schule ist aus – 12 Spieler für die Maintour

Es sind neue und bekannte Gesichter, die ab der neuen Saison die ...

EBSA EM Snooker: Die Damen sind von neuem spontanem Modus überrascht

Mit einer Neuerung wartet die EBSA erst beim gestrigen Playersmeeting ...

Q-School: 8 Absolventen stehen bereits fest – Deutsche im dritten Event unter Druck

Zwei von drei Turnieren der Snooker Q-School 2019 sind Geschichte. ...

Q-School: Kleckers hält deutsche Fahnen hoch, Ng On Yee mit Ladiespower

Er will zurück auf die Maintour und dafür hängt sich Lukas Kleckers ...

Snooker Weltmeisterschaft 2019 – Judd Trump ist Weltmeister mit neuen Rekorden

„Ich musste kein Ticket kaufen, um diese grandiose Leistung zu ...

Q-School: Der Traum von der Maintour

Ab dem 18.5.19 finden die drei Turnier der Q-School 2019 im Robin ...

Snooker Weltmeisterschaft 2019 – Finaaaale – Trump gegen Higgins

Packend, spannend und unterhaltsam waren die Halbfinals. Letztendich ...

Snooker Weltmeisterschaft 2019 – Erster Tag Halbfinale macht Lust auf mehr

Gary Wilson und David Gilbert untermauern sich als gerechtfertigte ...

Snooker Weltmeisterschaft 2019 – Das Halbfinale steht mit Wilson, Trump, Higgins und Gilbert.

Es geht auf die Zielgerade im Crucible Theatre zu Sheffield und es ...

Snooker Weltmeisterschaft 2019 – O’Sullivan, Selby, Williams und Murphy bereits raus

Snooker Weltmeisterschaft 2019 – O’Sullivan, Selby, Willams und ...

Snookertraining.de

Freitag, 13 Oktober 2017 10:04

Snooker Team Pokal Bundesmeisterschaft Ausschreibung und FAQ

geschrieben von

 

Am 09.-10.12.2017 findet in Wuppertal und Köln die Bundesmeisterschaft Team Pokal Snooker 2017 statt. Gespielt wird mit maximal 16 Teams an den zwei Spielorten.

Am Samstag wird im Gruppensystem an beiden Orten gespielt und der Finaltag findet in klassischen KO-System in Wuppertal statt.

Modus:

In einer Teambegegnung wird nach „verdeckter“ Aufstellung Jeder gegen Jeden gespielt. Dies mit einem Ausspielziel im Einzelmatch von Best-of-3. Somit kann es zu neuen Einzelbegegnungen kommen. Jedoch wird sowohl in der Gruppenphase als in der KO-Phase (Sonntag) nach fünf gewonnenen Einzelpartien abgebrochen, denn mit fünf gewonnenen Einzelmatches hat ein Team schlicht gewonnen.

Historie:

Der Grundgedanke des Pokalwettbewerbs ist, dass die Landesverbände (15) einen eigenen Pokalwettbewerb regional spielen und daraus das Siegerteam für den Bundeswettbewerb nominiert wird. Gespielt wird in der historischen Variante in Teams a‘ drei Spielern, denn so hat vor vielen Jahren der nationale Mannschaftswettbewerb auch in der Bundesliga begonnen.

Der Event ist eine Mammutveranstaltung, da ja 16 Teams a‘ 3 Spieler maximal teilnehmen können. Es wird in einem Vierergruppensystem begonnen, damit die Anreise sich auch lohnt und jedes Team theoretisch mindestens drei Matches hat. Daher war es immer wichtig 16 Tische als Grundlage zu haben oder die Ausspielziele auf ein „unsportliches“ Minimum zu reduzieren. Snooker kann eben – gerade im Amateurbereich – lange dauern.

Gegenwart:

In Deutschland gibt es keine Center oder Vereine mit 16 Tischen. Daher wurden immer geografisch halbwegs naheliegende Center gesucht in denen der Wettbewerb am Samstag geteilt (Gruppenphase) und am Sonntag (KO-Runde) ausgetragen werden konnte. In diesem Jahr stand der Wettbewerb erstmalig auf der Kippe, denn es fanden sich keine zwei Center, die den Event austragen wollten. Für jedes Center ist es eine Menge Arbeit, denn die Turnierleitung muss gestellt und die Teilnehmer wollen versorgt werden. Die Tische werden abgespielt und stehen an einem Wochenende nicht für die eigenen Mitglieder zur Verfügung.

Wer möchte, kann sich hier den Drückglück Willkommensbonus sichern.

Daher muss man den aktiven und handelnden Personen in Wuppertal und Köln sehr dankbar sein, denn ohne deren Engagement wäre ein Wettbewerb weggefallen. Der Meldeschluss ist der 12.11.2017 und dann wird man sehen, ob die Landesverbände und deren Vereine Interesse an dem Event haben und sich auf die Reise nach Wuppertal und Köln machen. Auch dies ist für die Vereine und Spieler mit Kosten verbunden und auch hier gilt es Dank auszusprechen, denn es sind Zeit und Geld aufzuwenden.

Zukunft:

Nach dem Event wird in Form einer Umfrage wieder die Optimierung angestrebt. Es wird der Event, der Modus und die Terminfestlegung auf den Prüfstand gestellt. Durch das volle Programm ab 1. September eines Jahres mit Liga, Einzelmeisterschaften, Deutschen Meisterschaften, Grand Prix und German Tour Turnieren hat jeder Spieler ein volles Programm. Leider bringen die Landesverbände oft nur Kritik an oder melden keine Teams, aber was genau gewünscht wird ist nicht bekannt. Dies muss sich bundesweit nicht nur bei diesem Event ändern. Denn nur mit dem größtmöglichen Querschnitt von Meinungen und Bedürfnissen können Events flächendeckend funktionieren.

Gelesen 1853 mal Letzte Änderung am Freitag, 13 Oktober 2017 10:09

Snookerakademie   

Billiard.site 468x60

stakers  

SM Youtube Channel

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok