English Open 2019: Simon Lichtenberg gegen Hossein Vafaei

Am Montag, den 14.10.2019 startet die English Open mit ...

IBSF Snooker-WM Team 2019: Indien (Herren), Thailand (Senioren) und China (Damen) holen Gold

Gestern gingen die Titelkämpfe in Myanmar zu Ende und das Finale im ...

IBSF Snooker WM Team: Team Germany auf Rang 9

Mit 0-4 unterlagen heute Morgen im Livestream ab 6:30 Uhr Michael ...

Evergrande China Championship 2019: Eurosport Sendezeiten und Turnierinformationen

Morgen, am 23. September 2019 startet Eurosport mit der Übertragung. ...

IBSF WM Team & 6reds: Michael Schnabel bis LAST32

Bis Samstag läuft noch die 6reds-WM in Myanmar. Michael Schnabel kam ...

IBSF WM Team & 6reds: Schnabel und Eisenstein im Teilnehmerfeld

Ab morgen früh geht es in Myanmar für die 79 männlichen Sportler mit ...

Nationalmannschaft Snooker: In Stuttgart mit dem Top-Team

Am letzten Wochenende war mal wieder Team-Trainings-Day für die ...

IBSF WM Team: Schnabel und Eisenstein reisen sehr früh nach Myanmar

Bereits am 14.9.19 machen sich Jan Eisenstein und Michael Schnabel ...

IBSF WM Damen: Europameisterin Diana Stateczny nach Antalya und Linda Erben spielt DM

Vom 29.10.-09.11.2019 findet die IBSF WM Herren, Damen und Masters in ...

Shanghai Masters 2019: Verteidigt Ronnie O’Sullivan seinen Titel? Eurosport ist dabei

Seit gestern läuft das Shanghai Masters mit einem Gesamtpreisgeld von ...

Rüsselsheim: Gezielte Trainingseinheit für die 1. Mannschaft nach Aufstieg in die 1. Bundesliga

Den Aufstieg hat der SCB Rüsselsheim ins Snooker-Oberhaus geschafft ...

IBSF Weltmeisterschaft U16: Nachwuchssorgen bei der IBSF?

Aktuell läuft die Snooker-Weltmeisterschaft der männlichen und ...

Paul Hunter Classic 2019: Klein, aber fein ab 24. August in Fürth (UPDATE: Leider nicht auf Eurosport)

16 Teilnehmern – inklusive Titelverteidiger Kyren Wilson – sind am ...

Snooker Training: Gute Nachrichten, denn es gibt immer mehr Möglichkeiten

Immer mehr Snooker-Workshops werden bundesweit für jedes Spielniveau ...

IBSF Snooker WM: 6reds und Team in Myanmar mit deutscher Beteiligung

Vom 15.-25. September 2019 findet die Snooker-WM der Amateure in ...

International Championship: Jetzt geht die Snooker-Saison richtig los

191.000 Euro gibt es für den Sieger beim zweiten Turnier der Saison ...

Riga Masters 2019: Saisonstart der Snooker-Maintour

Auch Lukas Kleckers hat es in das Hauptfeld geschafft, obwohl er ...

IBSF WM U18/U21 China: Europa fehlt nahezu gänzlich – China mit Übermacht

Neuer U18-Snookerweltmeister ist der 13jährige Chinese Jiang Jun, der ...

Nationalmannschaft Snooker in Oberhausen zum Lehrgang

Vom 5.-7.7.2019 war das Team zusammen zum Lehrgang Nr. 2 in ...

Interview mit Diana Stateczny, der frischgebackenen Europameisterin

Es ist ein Riesenerfolg für Diana und den deutschen Snookersport ...

Snookertraining.de

Freitag, 13 Oktober 2017 10:04

Snooker Team Pokal Bundesmeisterschaft Ausschreibung und FAQ

geschrieben von

 

Am 09.-10.12.2017 findet in Wuppertal und Köln die Bundesmeisterschaft Team Pokal Snooker 2017 statt. Gespielt wird mit maximal 16 Teams an den zwei Spielorten.

Am Samstag wird im Gruppensystem an beiden Orten gespielt und der Finaltag findet in klassischen KO-System in Wuppertal statt.

Modus:

In einer Teambegegnung wird nach „verdeckter“ Aufstellung Jeder gegen Jeden gespielt. Dies mit einem Ausspielziel im Einzelmatch von Best-of-3. Somit kann es zu neuen Einzelbegegnungen kommen. Jedoch wird sowohl in der Gruppenphase als in der KO-Phase (Sonntag) nach fünf gewonnenen Einzelpartien abgebrochen, denn mit fünf gewonnenen Einzelmatches hat ein Team schlicht gewonnen.

Historie:

Der Grundgedanke des Pokalwettbewerbs ist, dass die Landesverbände (15) einen eigenen Pokalwettbewerb regional spielen und daraus das Siegerteam für den Bundeswettbewerb nominiert wird. Gespielt wird in der historischen Variante in Teams a‘ drei Spielern, denn so hat vor vielen Jahren der nationale Mannschaftswettbewerb auch in der Bundesliga begonnen.

Der Event ist eine Mammutveranstaltung, da ja 16 Teams a‘ 3 Spieler maximal teilnehmen können. Es wird in einem Vierergruppensystem begonnen, damit die Anreise sich auch lohnt und jedes Team theoretisch mindestens drei Matches hat. Daher war es immer wichtig 16 Tische als Grundlage zu haben oder die Ausspielziele auf ein „unsportliches“ Minimum zu reduzieren. Snooker kann eben – gerade im Amateurbereich – lange dauern.

Gegenwart:

In Deutschland gibt es keine Center oder Vereine mit 16 Tischen. Daher wurden immer geografisch halbwegs naheliegende Center gesucht in denen der Wettbewerb am Samstag geteilt (Gruppenphase) und am Sonntag (KO-Runde) ausgetragen werden konnte. In diesem Jahr stand der Wettbewerb erstmalig auf der Kippe, denn es fanden sich keine zwei Center, die den Event austragen wollten. Für jedes Center ist es eine Menge Arbeit, denn die Turnierleitung muss gestellt und die Teilnehmer wollen versorgt werden. Die Tische werden abgespielt und stehen an einem Wochenende nicht für die eigenen Mitglieder zur Verfügung.

Wer möchte, kann sich hier den Drückglück Willkommensbonus sichern.

Daher muss man den aktiven und handelnden Personen in Wuppertal und Köln sehr dankbar sein, denn ohne deren Engagement wäre ein Wettbewerb weggefallen. Der Meldeschluss ist der 12.11.2017 und dann wird man sehen, ob die Landesverbände und deren Vereine Interesse an dem Event haben und sich auf die Reise nach Wuppertal und Köln machen. Auch dies ist für die Vereine und Spieler mit Kosten verbunden und auch hier gilt es Dank auszusprechen, denn es sind Zeit und Geld aufzuwenden.

Zukunft:

Nach dem Event wird in Form einer Umfrage wieder die Optimierung angestrebt. Es wird der Event, der Modus und die Terminfestlegung auf den Prüfstand gestellt. Durch das volle Programm ab 1. September eines Jahres mit Liga, Einzelmeisterschaften, Deutschen Meisterschaften, Grand Prix und German Tour Turnieren hat jeder Spieler ein volles Programm. Leider bringen die Landesverbände oft nur Kritik an oder melden keine Teams, aber was genau gewünscht wird ist nicht bekannt. Dies muss sich bundesweit nicht nur bei diesem Event ändern. Denn nur mit dem größtmöglichen Querschnitt von Meinungen und Bedürfnissen können Events flächendeckend funktionieren.

Gelesen 1926 mal Letzte Änderung am Freitag, 13 Oktober 2017 10:09

Snookerakademie   

Billiard.site 468x60

stakers  

SM Youtube Channel

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok