Snookertraining.de

Donnerstag, 22 Oktober 2020 11:27

Snooker Training: Learn how to make a break – Part 1/5

geschrieben von

15reds Snooker Exercise: Learning how to build a break - Part 1/5

Because of many international requests, I will now be publishing the training exercises in English on Google Forms. Over the next few weeks, the focus will be on break-building and on achieving a higher break score, step by step.

Click here to go directly to the exercise; you also have the possibility to enter your scores.

What is a "valid score"?

  • Your task is to undertake 10 valid attempts in the exercises, which build one upon the other.
  • Your goal is to set a break score so that the attempt becomes valid.
  • It should reflect/correspond to your playing skills and expectations.

What kind of person are you?

  • The ‘underdog‘ will always set a low "valid" score so as to easily complete the 10 valid attempts.
  • The overly positive sportsperson will expect too high a score and possibly fail because of it.
  • Through good self-assessment you will find your level. If you manage 10 valid attempts in 60 minutes, the score is to be increased as a new goal.
  • This exercise will be available in a total of 5 variants, with each level of play having its exercise scenario through these variants - the goal being to make your break-building and positional play more constant.

The perfect setup for the training:

  • Ideally, you should record your training on video, as you would then be able to analyse it and see whether you make mistakes in your positional play and/or avoid playing the right ball because you think you are not proficient enough.
  • Documenting the training is very important. This also includes planning the training. I would recommend planning a fixed schedule of around 90 minutes and then adding some free practice or a few frames.
  • Warm up for at least 30 minutes until your vision and muscle control are properly activated.
  • Timekeeping should not be forgotten in snooker. Too often we do exercises until we are satisfied and / or tire of them. Set a schedule for your training routine.

 


15reds Snooker Exercise: Learn how to make a break – Part 1/5

Aufgrund der vielen internationalen Nachfragen werde ich die Trainingsübungen nun in Englisch auf Google Forms veröffentlichen. Es geht in den nächsten Wochen um das Breakbuilding und Schritt für Schritt einen höheren Breakscore zu erreichen.

Hier kommt ihr direkt zu der Übung und habt auch die Möglichkeit eure Ergebnisse einzugeben.

Was ist ein „valid score“?

  • Eure Aufgabe ist es 10 gültige Versuche in den aufeinander aufbauenden Übungen zu spielen.
  • Dazu legt ihr einen Breakscore fest, damit der Versuch „valid“ wird.
  • Dieser sollte euren Spielfähigkeiten und Vorstellungen entsprechen.

Was für ein Typ seid ihr?

  • Der Underdog wird immer einen geringen „valid“-Wert vorgeben, um leicht auf die 10 gültigen Versuche zu kommen.
  • Der zu positive Sportler wird einen zu hohen Erwartungswert vorgeben und eventuell daran scheitern.
  • Mit guter Selbsteinschätzung werdet ihr euren Wert finden. Schafft ihr 10 gültige Versuche in 60 Minuten muss der Wert nach oben als neues Prozessziel erhöht werden.
  • Diese Übung wird es in insgesamt 5 Varianten geben, da durch die Varianten alle Spielniveaus ihr Übungsszenario bekommen, um das Breakbuilding und Positionsspiel konstanter zu gestalten.

Das perfekte Setup für das Training:

  • Idealerweise nehmt ihr euer Training auf Video auf, da ihr es dann analysieren könnt. Ihr seht, ob ihr Denkfehler im Positionsspiel habt und/oder den richtigen Ball meidet, weil ihr denkt ihn nicht zu können.
  • Die Dokumentation von Training ist enorm wichtig. Dazu zählt auch die Trainingsplanung. Ich empfehle feste Teile bis ca. 90 Minuten zu planen und dann noch ein bisschen freies Training oder ein paar Frames dranzuhängen.
  • Spielt euch mindestens 30 Minuten warm, bis das Sehverhalten und die Muskelsteuerung aktiviert sind.
  • Die Zeitmessung sollte auch nicht im Snooker fehlen. Zu oft spielen wir Übungen bis wir zufrieden sind und/oder keine Lust mehr haben. Legt euch einen Zeitplan für eure Trainingseinheit fest.

 


Hier einige Links zu unseren Trainingsthemen-, Büchern und Shirts und Partnern:

Snookermania auf Youtube
Es sind jetzt auch Matches der Europameisterschaft Snooker im Herren Einzel 2019 der deutschen Sportler auf der Youtube-Snookermania verfügbar.

Twitter
Die von Rolf Kalb geführte Twitter-Community ist die mediale Plattform für die Fans, die sich während der Matches und auch sonst dort treffen und austauschen. Der Hashtag #147SF verbindet euch auf Twitter mit der Community.

Snooker Training – Gutscheine zum Verschenken
Auch in der neuen Saison steht das Trainingsnetzwerk in der 15reds Snookerakademie und Snookertraining.de für Snookerliebhaber jeder Spielstärke für diverse Trainingsveranstaltungen zur Verfügung. Jedes Snookertraining ist auch als Gutschein erhältlich.

Die 15reds Snookerakademie in Oberhausen bietet ein vielfältiges Programm an. Das Angebot umfasst z.B. Einzelstunden, Paar-Coaching, Videoanalyse Snookertechnik, 3-Std Schnuppersnooker, Personal Coaching und Gruppenkurse, Trainer- und Betreuerausbildung, VIP-Events mit Lukas Kleckers, Cueberatung und Verkauf, Vermittlung von Tischfittern, Snookerzubehör, Cue-Doktor Frank für den Lederwechsel (Tip/Pommeranze), Uni-Sport für die Universitäten Duisburg und Essen, Seniorensnooker und Ladiessnooker. Du kannst uns gern eine E-Mail an info(at)15reds.de schreiben und Kontakt zu uns aufnehmen.

Snookermania auf Facebook

Auf seiner Facebookseite präsentiert die Snookermania die schnellen, heißen und akuten Snookerinformationen.

Gelesen 371 mal Letzte Änderung am Samstag, 31 Oktober 2020 20:37

Snookerakademie   

Billiard.site 728x90

stakers  

SM Youtube Channel

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.