Snookermania logo 600

Freitag, 07 März 2014 09:19

Ding´s Weg ins Finale

geschrieben von

Der Chinese Ding Junhui hatte im Finale gegen einen an diesem Tag übermächtigen Gegner Ronnie O´Sullivan keine Chance gehabt. Dabei hatte der Chinese Ding auchteilweise in diesem Finale und vor allen Dingen aber auf dem Weg in das Finale der Welsh Open sehr gute Leistungen gezeigt.

Ding Junhui bereits mit einigen Erfolgen

Der 27 Jahre alte Chinese Ding Junhui ist bereits seit dem Jahre 2003 als Profi Snookerspieler aktiv. Dabei hat der Chinese bereits einige Erfolge vorzuweisen. Dies verwundert allerdings auch nicht wirklich, denn der Junhui gehört sicherlich zu den besten Snookerspielern, die es zurzeit gibt. Einen weiteren Titel hatte sich Ding zuletzt bei den German Masters in Berlin geholt, dabei war dies sogar bereits der vierte Ranglistentitel in der aktuellen Saison. Nicht zuletzt auch durch diese Erfolge galt der Chinese auch bei den Welsh Open als einer der Topfavoriten auf den Titel.

Im Halbfinale schaffte Ding den Sieg über Joe Perry

Der Chinese Ding war bei diesen Welsh Open der erste Spieler, der das Finalticket buchen konnte. Dies gelang dem spielstarken Junhui durch einen 6:4 Erfolg, den er im Halbfinale gegen Perry verbuchen konnte. Bei diesem Spiel sah es am Anfang gar nicht so gut aus für Ding, denn schließlich startete Joe Perry besser in dieses Halbfinale und konnte den ersten Frame der Partie für sich entscheiden. Allerdings ließ sich Ding dadurch nicht wirklich aus der Ruhe bringen, sondern brachte seine eindrucksvolles Spiel weiter durch. Dieses begeisternde Spiel sorgte dann auch dafür, dass der Chinese zur mit 3:1 in die Pause gehen konnte. Auch nach der Pause war es über weite Strecken des Spiels Junhui, der das bessere Spiel auf seiner Seite hatte. Dabei gelang es Joe Perry nur zwischenzeitlich, Ding durch sein eigenes Spiel, unter Druck zu setzen. Am Ende zeigte der Chinese dann noch einmal sein perfektes Spiel und ihm gelang beim zehnten Frame ein faszinierendes Break, welches auch zugleich die Entscheidung in diesem Halbfinale brachte. Dabei gelang Ding Junhui sogar noch ein Century, welches bereits das 50. Century in dieser Saison war und gleichzeitig bereits das Siebte bei diesem Turnier.

Wenn Sie auch gerne die eine oder andere Sportwette abgeben, dann informieren Sie sich doch einfach auf der Seite http://www.sportwette.net/bonus/tipico-bonuscode über den Sportwettenanbieter tipico. Dieser Anbieter ist besonders auch in Deutschland sehr beliebt und Sie finden auf der Seite interessante Informationen zu den Bonusangeboten von tipico. So haben Sie die Chance mit einer Wette beim Snooker, oder aber auch bei anderen Sportarten sich schöne Gewinne zu erspielen.

Gelesen 13220 mal
Thomas Hein

Bis bald euer Thomas Hein

Geschenkgutscheine und mehr für Snookertrainings im gesamten Bundesgebiet findet man auf www.snookertraining.de.

Allseits beliebt sind Trainingskurse, Trainingstage und Trainingswochen in der Snookerakademie auf www.15reds.de. Trainingsbücher aus der PAT-Snookerreihe kann man auf www.pat-snooker.com bestellen.

Eine Auswahl meiner Trainingsvideos kann man sich auf www.youtube.com/user/snookermania2011/videos anschauen.

Für ältere Artikel nutzen Sie bitte unser Archiv oder die Suchfunktion

snookertraining de

135 50 2010 15reds evolution animation shot pos2mcbillard pocketsniper

stakers 11