Snookermania logo 600

Sonntag, 03 Mai 2015 18:23

WM-Crucible2015: Ein 4:4 im Finale nach Session 1

geschrieben von

Die erste Session zwischen Shaun Murphy und Stuart Bingham endet ausgeglichen.  Gibt es Indizien?


Es ist an sich nichts passiert im Finale der Snooker-WM, aber es gibt Hinweise.

Shaun Murphy startet gut in die Session, aber zieht seine Breaks nicht gewohnt dominant durch. Breaks von 68, 59 und 65 bringen die 3-0 Führung.

Stuart Bingham kommt mit einer 105 zum Anschlusstreffer. Ab diesem Zeitpunkt ändert sich das Bild auf dem Tisch. Die Frames werden komplexer und Bingham zieht sein hochfokussiertes Breakbuilding bei schweren Bildern wieder erfolgreich auf. Breaks von 56 und 65 seinerseits und eine 90 von Murphy machen das 4-4 komplett.

Zwischenfazit:
Murphy scheint noch mehr Luft nach oben zu haben, doch noch ist seine Breakbuildingdominanz aus den Runden zuvor nicht da. Sein Safetyspiel ist nicht zwingend genug um Bingham arge Probleme zu bereiten.

Bingham hat Probleme auf lange Rote, aber er nimmt jede Chance auf mittlere Einsteiger. Stuart kommt mit komplexeren Bildern auf dem Tisch besser klar und wirkt kompakt in seinem Handeln.

Es ist also nicht passier und aus einem Best of 35 wurde eine Best of 27. Freuen wir uns auf die 2. Session um 20:00 Uhr.

 

Gelesen 3118 mal
Thomas Hein

Bis bald euer Thomas Hein

Geschenkgutscheine und mehr für Snookertrainings im gesamten Bundesgebiet findet man auf www.snookertraining.de.

Allseits beliebt sind Trainingskurse, Trainingstage und Trainingswochen in der Snookerakademie auf www.15reds.de. Trainingsbücher aus der PAT-Snookerreihe kann man auf www.pat-snooker.com bestellen.

Eine Auswahl meiner Trainingsvideos kann man sich auf www.youtube.com/user/snookermania2011/videos anschauen.

Für ältere Artikel nutzen Sie bitte unser Archiv oder die Suchfunktion

snookertraining de

135 50 2010 15reds evolution animation shot pos2mcbillard pocketsniper

stakers 11