Snookermania logo 600

Donnerstag, 26 April 2012 17:31

WM 2012: Ali Carter zufrieden im Achtelfinale

geschrieben von
Mit einem 10-2 über Mark Davis hat sich Carter ins Achtelfinale gespielt. Für ihn selbst unerwartet.

Ali Carter ist an Morbus Krohn erkrankt und fühlte sich vor der WM alles andere als wohl.

"Mit einer sehr speziellen Diät an die ich mich strikt halte geht es mir jetzt besser. Ich kann wieder konzentrierter und länger trainieren. Es ist zwar komisch mit einer Lunchbox in ein Restaurant zu gehen, aber wenn es mir hilft."

"Im Dezember war ich kaum zuhause und nur zu Turnieren unterwegs. Ich muss mich allerdings mehr erholen als andere Menschen und "on tour" ist es schwer sich richtig zu ernähren."

"Ich treffe auf Judd Trump im Achtelfinale, der in einer blenden Form war. Er gewann China und ihm geht es gut. Er spielt offen und aggressiv. Wenn es läuft ist er sehr stark. Es wird interessant zu sehen was passiert wenn er mal in einen richtigen Kampf am Tisch involviert wird."

"Er denkt nicht soviel nach und das kann ein Vorteil sein. Ich selbst denke oft zuviel nach."

Auf die Frage wie er Judd Trump aufhalten kann, antwortete Ali Carter lächelnd: " Ich muss Bälle lochen."
Gelesen 3335 mal
Thomas Hein

Bis bald euer Thomas Hein

Geschenkgutscheine und mehr für Snookertrainings im gesamten Bundesgebiet findet man auf www.snookertraining.de.

Allseits beliebt sind Trainingskurse, Trainingstage und Trainingswochen in der Snookerakademie auf www.15reds.de. Trainingsbücher aus der PAT-Snookerreihe kann man auf www.pat-snooker.com bestellen.

Eine Auswahl meiner Trainingsvideos kann man sich auf www.youtube.com/user/snookermania2011/videos anschauen.

Medien

Für ältere Artikel nutzen Sie bitte unser Archiv oder die Suchfunktion

snookertraining de

135 50 2010 15reds evolution animation shot pos2mcbillard pocketsniper

stakers 11