Snooker Weltmeisterschaft 2019 – Judd Trump ist Weltmeister mit neuen Rekorden

„Ich musste kein Ticket kaufen, um diese grandiose Leistung zu ...

Q-School: Der Traum von der Maintour

Ab dem 18.5.19 finden die drei Turnier der Q-School 2019 im Robin ...

Snooker Weltmeisterschaft 2019 – Finaaaale – Trump gegen Higgins

Packend, spannend und unterhaltsam waren die Halbfinals. Letztendich ...

Snooker Weltmeisterschaft 2019 – Erster Tag Halbfinale macht Lust auf mehr

Gary Wilson und David Gilbert untermauern sich als gerechtfertigte ...

Snooker Weltmeisterschaft 2019 – Das Halbfinale steht mit Wilson, Trump, Higgins und Gilbert.

Es geht auf die Zielgerade im Crucible Theatre zu Sheffield und es ...

Snooker Weltmeisterschaft 2019 – O’Sullivan, Selby, Williams und Murphy bereits raus

Snooker Weltmeisterschaft 2019 – O’Sullivan, Selby, Willams und ...

Snooker Weltmeisterschaft 2019 – Latest News – Crucible Theatre

Zwei Tage läuft die diesjährige Snookerweltmeisterschaft bereits und ...

#wm2019snooker: Snooker Weltmeisterschaft startet morgen

Titelverteidiger Mark Williams trifft morgen um 11:00 Uhr im ...

#wm2019snooker: 32 gehen rein und einer geht raus

#wm2019snooker: 32 gehen rein und einer geht raus Die 16 ...

#wm2019snooker: Tag der Entscheidung und Eurosport Sendezeiten

Heute entscheidet sich wer über die Qualifikation zur diesjährigen ...

#wm2019u18u21snooker: Endlich mal in China

Vom 4.7. bis 13.7.2019 findet die IBSF U18 & U21 ...

#wm2019snooker: Lukas Kleckers bei Rolf Kalb am Mikrofon

Am Donnerstag, den 29.4.19 wird Lukas Kleckers neben Rolf Kalb am ...

#wm2019snooker: The road to Sheffield – Qualifikanten starten morgen

Ab Mittwoch, den 10.4. beginnt die Qualifikation für das Mega-Event ...

#rocketandeurosport: Snooker-Legende Ronnie O’Sullivan bleibt Eurosport-Experte

Eurosport und O’Sullivan setzen Zusammenarbeit um weitere drei Jahre ...

China Open 2019: Money Time im Snookerzirkus & Eurosport Sendezeiten

Titelverteidiger Mark Selby kann den Geldregen aus China bereits zum ...

#emsnooker2019: Teams/Damen/Senioren in Belgrad

Vom 29.5. bis 9.6.2019 ist Serbien der Ausrichter der EBSA European ...

Gibraltar Open Snooker 2019: Lukas Kleckers gegen Titelverteidiger Ryan Day

Er junge Essener bekommt es am 16.3.2019 um 9:30 Uhr mit dem ...

1000 Centuries, 15 Maximums, fastest 147 ever: Well done King Ronnie

Ronnie O’Sullivan hat gestern Abend Geschichte geschrieben und sein ...

Players Championship 2019: Die Sieger unter sich - Eurosport Sendezeiten und Turnierinformationen

Titelverteidiger Ronnie O’Sullivan und Barry Hawkins eröffnen am ...

Indian Open 2019: Eurosport Sendezeiten und Turnierinformationen

Kaum Zeit zum Luft holen nach dem Shoot-Out Event und schon geht es ...

Snookertraining.de

Donnerstag, 28 Februar 2019 17:23

Euro2019: Otto Robin und Michael Schnabel ziehen Bilanz

geschrieben von
Michael Schnabel und Robin Otto Michael Schnabel und Robin Otto foto von #michaelheeger

Mit dem Abschneiden auf dem 33. Platz sind beide deutschen Sportler nicht zufrieden, aber sehen positive Ansätze und optimistisch in die Zukunft.

Robin Otto:
„Trotz einer 1:4 Niederlage habe ich gegen George Pragnell mein bestes Snooker in diesem Turnier gespielt. Ich ging nach zwei knappen und einem deutlichen Frame mit 0:3 in Rückstand, konnte dann aber mit einem "Quick-Fire-Frame" inklusive eines sauberen 52iger Breaks schnell das 1:3 erzwingen. Im letzten Frame zeigte George, was er kann und entschied den Frame hauptsächlich durch ein 50+ Break. Ich habe viele gute Ansätze und Erfahrungen mitgenommen und möchte vor allem PJ Nolan für seine Unterstützung danken. Hauptansatzpunkt wird der Fokus sein, denn zum Schluss habe ich gezeigt, dass es nicht am Spiel selbst liegt.“

Michael Schnabel:
„Gegen Kevin Hanssens (Belgien) musste ich mich heute 2:4 geschlagen geben. In Frame eins und vier bekam ich nahezu keine Chancen. Frame zwei und drei konnte ich durch teilweise schwere Breaks für mich entscheiden. In Frame fünf hatte ich die Chance bei noch zwei Roten abzuräumen, snookerte mich jedoch und er gewann so das Frame. Er beendete das Spiel mit einem guten 82er Break. Das Fazit für die EM fällt sehr ernüchternd aus, da ein Platz im Achtelfinale nicht unrealistisch war. Einige Kleinigkeiten machten am Ende den Unterschied aus. Mit meiner spielerischen Leistung bin ich trotzdem zufrieden.“

Die Ergebnisse der beiden deutschen Protagonisten kann man sich hier gefiltert genau anschauen.

„Die Jungs haben einen guten Job gemacht. In den anderen Nationen wird wesentlich mehr Geld und Menpower in die Hand genommen und die Topspieler geformt. Allein PJ Nolan hat als Vollzeitcoach gefühlt die Hälfte der EM-Teilnehmer in seinem Coachingsystem. Wir können in Deutschland sehr stolz auf das Engagement unserer Topspieler sein. Die Luft wird aber sicher in den nächsten Jahren noch dünner, denn es kommen immer mehr Nationen in die Spitze des europäischen Snookersports.

Im Viertelfinale der noch laufenden EM erkennt man leicht die Bandbreite, denn es sind Sportler aus unterschiedlichsten Nationen vertreten: Florin Nüßle (Österreich(), Greg Casey (Irland), Kevin Hanssens (Belgien) Kaspar Filipiak (Polen), David Lilley (England), Patrik Tihonen (Finnland), Shachar Ruberg (Israel) und Michael Wild (England).

Ein Favorit ist nicht zu erkennen und daher wird es noch sehr spannend bis zum Ende der EM am Sonntag.

U18:
Hier setzte sich Aaron Hill (Irland) mit seinen 17 Jahren im Finale gegen den Waliser Dylan Emery knapp mit 4-3 durch.

U21:
Hier holte sich der auch schon durch TV-Matches bei den Profis bekannte Waliser Jackson Page (17 Jahre) ein Maintourticket. Da es bei der U18 kein Ticket gibt, waren die besten Sportler im U21-Wettbewerb heiss auf das Ticket.

Herren:
Auch hier gibt es für den Sieger ein Maintourticket für zwei Jahre. Dies ist der Traum aller Sportler und daher wird bis zum letzten Ball gekämpft.

Mehr Informationen, Ergebnisse, Tabellen und Livescore sowie einen Livestream gibt es auf der Webseite der EBSA. Danach werden dort die Starterlisten und später auch Livescore und ggfs. Livestream verfügbar sein. 

Twitter
Die von Rolf Kalb geführte Snooker-Twitter-Community ist die mediale Plattform für die Fans, die sich während der Matches auf Eurosport und auch sonst dort treffen und austauschen. Der Hashtag #147SF verbindet euch auf Twitter mit der Community.

Snooker Training – Gutscheine zum Verschenken
Auch in der neuen Saison steht das Trainingsnetzwerk in der 15reds Snookerakademie und Snookertraining.de für Snookerliebhaber jeder Spielstärke für diverse Trainingsveranstaltungen zur Verfügung. Jedes Snookertraining ist auch als Gutschein erhältlich.

Die 15reds Snookerakademie in Oberhausen bietet ein vielfältiges Programm an. Das Angebot umfasst z.B. Einzelstunden, Paar-Coaching, Videoanalyse Snookertechnik, 3-Std Schnuppersnooker, Personal Coaching und Gruppenkurse, Trainer- und Betreuerausbildung, VIP-Events mit Lukas Kleckers, Cueberatung und Verkauf, Vermittlung von Tischfittern, Snookerzubehör, Cue-Doktor Frank für den Lederwechsel (Tip/Pommeranze), Uni-Sport für die Universitäten Duisburg und Essen, Seniorensnooker und Ladiessnooker. Du kannst uns gern eine E-Mail an info(at)15reds.de schreiben und Kontakt zu uns aufnehmen.

Gelesen 546 mal Letzte Änderung am Freitag, 01 März 2019 15:37

Snookerakademie   

Billiard.site 468x60

stakers  

SM Youtube Channel

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok