Snookermania logo 600

Mittwoch, 09 April 2014 09:11

Happy Birthday Ding mit Sieg in Runde 1

Seinen Nimbus als Superstar im Spiel mit den Kugeln konnte Ding Junhui just an seinem 27. Geburtstag mit einem neuen Meilenstein untermauern:

Er besiegte seinen Gegner John Ashley bei den China Open in Runde 1 mit einem souveränen 5:1-Sieg. Bei dieser Begegnung konnte allerdings keiner der Kontrahenten so recht überzeugen. So erreichte John Ashley in seinem besten Break gerade einmal einen Wert von 34 Punkten. Und auch Ding Junhui wollte es nicht so recht gelingen, den Spielball mit der Sicherheit zu kontrollieren, die man von ihm gewohnt ist. Der chinesische Spieler setzte deshalb auf Sicherheit und hatte mit dieser Strategie schließlich Erfolg.

 


Ein chinesischer Volksheld

Seinen Landsleuten gilt Din Junhui als wahrer Volksheld, dessen Turnierteilnahme den Fernsehsendern regelmäßig Rekord-Einschaltquoten beschert. Und Din Junhui bringt auch alle Voraussetzungen mit, um diesen Nimbus zu rechtfertigen. So stand er schon als neunjähriger erstmals am Snookertisch. Und vom ersten Moment an war er vom Spiel mit den Kugeln so fasziniert, dass es für ihn fortan keine andere Freizeitbeschäftigung mehr gab. Dings Vater erkannte das riesige Talent, das in seinem Sohn steckte und beschloss, dies zu fördern. Deshalb überredete er Dings Mutter sogar dazu, das Haus zu verkaufen, um mit dem Erlös die professionelle Karriere des Jungen zu fördern. In den folgenden Jahren trainierte Ding Junhui bis zu acht Stunden täglich am Billardtisch, und 2003 gelang ihm schließlich der ersehnte Sprung in die Profiliga.

Zwei Jahre später gelang es ihm, bei den China Open den siebenfachen Weltmeister Stephen Hendry mit einem furiosen 9:5-Sieg zu schlagen. Im selben Jahr gewann er außerdem die UK Championship. Stephen Hendry war es auch, dem der Hattrick, den Ding Junhui vor den jüngsten China Open wiederholte, 1993 gelungen war. Das war ein Sieg bei den Shanghai Masters, den Indian Open sowie der International Championship. Einzig ein Sieg bei der Snookerweltmeisterschaft fehlt ihm in der langen Liste seiner Erfolge noch. Doch auch das dürfte nur eine Frage der Zeit sein. Das Potenzial zumindest trauen ihm seine Gegner zu. Der fünffache Weltmeister Ronnie O´Sullivan sprach sogar davon, das Ding Junhui den begehrten Titel mit Sicherheit mehrfach holen könnte.

So einfach geht wetten auf Snooker

Bis in die 1990er Jahre hinein fanden die Snookerturniere noch weitgehend unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Doch seitdem erlebt dieser Gentlemen-Sport einen wahren Boom, der sich auch im Angebot an Sportwetten niederschlägt.

 

 

 

 

Gelesen 3781 mal

Für ältere Artikel nutzen Sie bitte unser Archiv oder die Suchfunktion

snookertraining de

135 50 2010 15reds evolution animation shot pos2mcbillard pocketsniper

stakers 11