IBSF Weltmeisterschaft U16: Nachwuchssorgen bei der IBSF?

Aktuell läuft die Snooker-Weltmeisterschaft der männlichen und ...

Paul Hunter Classic 2019: Klein, aber fein ab 24. August in Fürth auf Eurosport

16 Teilnehmern – inklusive Titelverteidiger Kyren Wilson – sind am ...

Snooker Training: Gute Nachrichten, denn es gibt immer mehr Möglichkeiten

Immer mehr Snooker-Workshops werden bundesweit für jedes Spielniveau ...

IBSF Snooker WM: 6reds und Team in Myanmar mit deutscher Beteiligung

Vom 15.-25. September 2019 findet die Snooker-WM der Amateure in ...

International Championship: Jetzt geht die Snooker-Saison richtig los

191.000 Euro gibt es für den Sieger beim zweiten Turnier der Saison ...

Riga Masters 2019: Saisonstart der Snooker-Maintour

Auch Lukas Kleckers hat es in das Hauptfeld geschafft, obwohl er ...

IBSF WM U18/U21 China: Europa fehlt nahezu gänzlich – China mit Übermacht

Neuer U18-Snookerweltmeister ist der 13jährige Chinese Jiang Jun, der ...

Nationalmannschaft Snooker in Oberhausen zum Lehrgang

Vom 5.-7.7.2019 war das Team zusammen zum Lehrgang Nr. 2 in ...

Interview mit Diana Stateczny, der frischgebackenen Europameisterin

Es ist ein Riesenerfolg für Diana und den deutschen Snookersport ...

Sommercamp Rüsselsheim 2019: „Snooker pur“ ausverkauft

Vom 20.-23. Juni 2019 findet das beliebte Snooker-Sommercamp beim SC ...

World Cup Team Snooker: Lukas Kleckers und Simon Lichtenberg für Deutschland.

(UPDATE Sendezeiten 19.6.19) Ab dem 24.6.19 wird der Team World Cup ...

EBSA EM Snooker: Diana Stateczny ist Europameisterin und Linda Erben holt Bronze

Die 39jährige Bochumerin belohnt sich für viele Trainingsstunden über ...

Q-School Snooker 2019: Die Schule ist aus – 12 Spieler für die Maintour

Es sind neue und bekannte Gesichter, die ab der neuen Saison die ...

EBSA EM Snooker: Die Damen sind von neuem spontanem Modus überrascht

Mit einer Neuerung wartet die EBSA erst beim gestrigen Playersmeeting ...

Q-School: 8 Absolventen stehen bereits fest – Deutsche im dritten Event unter Druck

Zwei von drei Turnieren der Snooker Q-School 2019 sind Geschichte. ...

Q-School: Kleckers hält deutsche Fahnen hoch, Ng On Yee mit Ladiespower

Er will zurück auf die Maintour und dafür hängt sich Lukas Kleckers ...

Snooker Weltmeisterschaft 2019 – Judd Trump ist Weltmeister mit neuen Rekorden

„Ich musste kein Ticket kaufen, um diese grandiose Leistung zu ...

Q-School: Der Traum von der Maintour

Ab dem 18.5.19 finden die drei Turnier der Q-School 2019 im Robin ...

Snooker Weltmeisterschaft 2019 – Finaaaale – Trump gegen Higgins

Packend, spannend und unterhaltsam waren die Halbfinals. Letztendich ...

Snooker Weltmeisterschaft 2019 – Erster Tag Halbfinale macht Lust auf mehr

Gary Wilson und David Gilbert untermauern sich als gerechtfertigte ...

Snookertraining.de

Dienstag, 28 August 2018 12:45

Interview: Snookermania traf sich mit den Verantwortlichen des Ruhr Snooker Marathon

geschrieben von

Der Ruhr Snooker Marathon ist ja eine Innovation in der deutschen Turnierszene. Daher mussten wir den Verantwortlichen für den 5-Tage-Snooker-Marathon mal auf den Zahn fühlen.

Snookermania: Was genau ist der Ruhr Snooker Marathon?

Silja Fischer (Snooker Club 147 Essen e. V.): Der Ruhr Snooker Marathon besteht in diesem Jahr aus 5 Turnieren in 5 Clubs an 5 Tagen hintereinander. Spieler können alle 5 Turniere, aber auch einzelne Turniere buchen. Das ist weltweit einzigartig.

Snookermania: Wer gehört zur Zielgruppe?

Thorsten Borgmann (1. Snooker Club Dortmund e.V. 1992): Der Ruhr Snooker Marathon ist für den „Otto-Normal-Clubspieler“ konzipiert. Bei 5 Turnieren am Stück ist selbst eine lange Anreise attraktiv. Wir wollen unsere uns auswärtige Spieler zusammenbringen. Viele nette Kontakte und Geschichten sorgen für einmalige Erinnerungen bei allen Beteiligten.

Snookermania: Welche Besonderheiten gibt es?

Markus Fischer Fischer (Snooker Club 147 Essen e. V.): Die 5 benachbarten Clubs sind alle im Herzen des Ruhrgebiets ansässig – daher trumpfen wir hier mit sehr kurzen Wegen. Jeder Turniertag wird problemlos nach Bedarf auf einen zweiten Club erweitert. Die letzten Matches werden gegen 19 Uhr aufgerufen. Das schafft Zeit für gemeinsame Aktivitäten abseits der Tische. Die Finals der ersten 4 Turniere werden am Folgetag im nächsten Club ausgespielt – statt spätabends ohne Zuschauer, mit müden Akteuren und ohne Flair… Die besondere Auslosung garantiert, dass Spieler während der Gruppenphase nicht auf gleiche Gegner treffen können – die Gruppen sind also jeden Tag anders. Alle Spielpläne, Auslosungen, Ergebnisse, Fotos etc. werden von erfahrenen Turnierleitungen zeitnah online gestellt. Zur Orientierung vor Ort dienen zusätzliche Leinwände und Monitore. Alle 5 Turniere erhalten eine Wertung der German Snooker Tour Kategorie Braun und liefern den Spielern wertvolle Punkte für ihre Ranglistenposition und das German Snooker Tour Saisonfinale.

Snookermania: Das gleich 5 Clubs eine Veranstaltung gemeinsam organisieren ist ungewöhnlich. Wie kam es dazu?

Jean-Luca Nüßgen (BC Schwarz-Blau Horst-Emscher 1957 e.V.): Kirchturmdenken bringt Snooker nicht weiter. Schon seit einigen Jahren gibt es zwischen den Clubs in NRW eine enge Abstimmung und Planung der German Snooker Tour Turniertermine. Bei den Turnieren starten regelmäßig Teilnehmer aus allen Clubs. Der Ruhr Snooker Marathon demonstriert als Saisonhighlight diese hervorragende Kooperation der Ruhrgebietsvereine. Wir arbeiten gemeinsam auch an der Vermarktung des Ruhr Snooker Marathons. Gemeinsame Poster, Flyer, Medienberichte, Sponsorengespräche und auch die ruhr-snooker-marathon.de sind erledigt oder in Arbeit – alle bringen ihre speziellen Fähigkeiten ein. Das macht echt Bock!

Snookermania: Welche Extras gibt es für die Spieler?

Mirko Bernhardt (1.Snookerclub Essen e. V.): Unsere Ruhr Snooker Marathon Welcome-Tüte wird prall gefüllt sein. Darin haben wir einige Überraschungen für jeden Spieler versteckt. Das Catering ist eine stabile Säule geworden. Es gibt gutes Essen „für ´ne kleine Mark“. Neben den Preisgeldern sorgt eine Tombola für viele zusätzliche Gewinner. Falls gewollt, zaubern wir auch noch schnell eine Players Party aus dem Hut – müsst ihr uns nur sagen!

Snookermania: Wie ist der Ausblick für die Zukunft?

Miro Popovic (15 Reds Snookerakademie): Das gute Feedback der Spieler spornt uns an. Wir wollen von Jahr zu Jahr in allen Bereichen besser werden. Wir stehen hoffentlich noch ganz am Anfang einer Traditionsveranstaltung. Der Ruhr Snooker Marathon soll sich fest im Turnierkalender etablieren. Zu unsere Wünschen gehören wachsende Teilnehmerzahlen, mehr helfende Hände und auch ein höheres Engagement von Sponsoren. Der Ruhr Snooker Marathon als jährliche Pilgerstätte für Snookerspieler – eine wunderbare Vorstellung. Für die nächsten beiden Jahre planen wir terminlich erneut den Zeitraum rund um den Tag der Deutschen Einheit.

Snookermania: Was ist zu tun, um jetzt noch dabei zu sein?

Jürgen Kesseler (German Snooker Tour): Das Startgeld muss bis zum 9.9.2018 auf dem German Snooker Tour Konto eingegangen sein. Alle Details dazu und die Anmeldung erfolgt über www.german-snooker-tour.de

Gelesen 2142 mal

Snookerakademie   

Billiard.site 468x60

stakers  

SM Youtube Channel

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok