Snookertraining.de

Professional Snooker Players Association

11 Jahre 10 Monate her #118 von Theo
John Higgins gründet Professional Snooker Players Association
[url:252satx8] www.dailyrecord.co.uk/sport/2008/09/29/h...oker-86908-20759770/ [/url]

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

11 Jahre 10 Monate her #121 von KleinRonnie
Aha...:blush: und was soll das bringen? Die WSA wird das Amt ja nicht freiwillig abgeben:silly: oder versteh ich grad was falsch?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

11 Jahre 10 Monate her #122 von Theo
Ich hatte darunter eher eine Spieler Gewerkschaft verstanden.

Terminplanung der WSA, Geschichte mit Chris Small, Sponsordeals usw. Nach den Ereignissen der letzten Monate kams wohl nun zu dem Entschluss, nehm ich an.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

11 Jahre 10 Monate her #123 von KleinRonnie
Ja eine Spieler Gewerkschaft sollten die aber auch gründen... eben deswegen weil die WSA sich ein paar \"OUTTAKES\" erlaubt hat...:angry:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

11 Jahre 10 Monate her #135 von KlausB
Für mich persönlich ist das ein logische Antwort auf die Ereignisse in der Vergangenheit. Damit meine ich speziell die Terminplanung des Weltverbandes.

John Higgins hat sich als \"Architekt\" der \"World Series Of Snooker\", bei der WSA mit Sicherheit nicht sehr viele Freunde gemacht. Die \"WSS\" auf die Beine zu stellen erforderte Sachverstand und Mut. Diese Unternehmung verdient Respekt und ist mit Sicherheit ein Bereicherung für den internationalen Snookersport.

Die Terminierung der \"Bahrain Championship\" hat das Fass wohl nun endgültig zum Überlaufen gebracht. Dieses neue Weltranglistenturnier steht in empfindlicher Terminkollision zur \"Premier League\". Wie man hörte war John Higgins darüber \"not amused\".

Herrscht hinter den Kulissen eine Art \"Kriegsschauplatz\" oder ein Kräftemessen? Stellt die WSA Fragen, frei nach dem Motto: \"Wer sitzt am längeren Hebel?\" Oder vielleicht so: \"Ihr (Profis) habt euch nach unserem Terminkalender zu richten und wir nicht nach dem Eueren!\"?


Natürlich sind neue Weltranglistenturnier nötig; aber hierzu wäre ein Blick in den Kalender wohl hilfreich. Der Weltverband beklagt empfindlichen Sponsorenschwund. Hierzu ist jedoch das entsprechende Fingerspitzengefühl in der Handhabung der Sache im Ganzen notwendig.

Potentiellen neuen Sponsoren bleibt die Entwicklung und wie sich der internationale Snookersport im Moment präsentiert, auch nicht verborgen...


Ein physikalisches Gesetzt besagt: Druck erzeugt Gegendruck! In übertragenem Sinne findet dieses Gesetz wohl zurzeit auch auf die Ereignisse im Profisnooker seine Anwendung.

John Higgins ist ein mutiger Mann und kristallisiert sich in meine Augen immer mehr als \"Macher\" heraus. Die Dinge entwickeln sich und die Entwicklung bleibt spannend.

Wie das Ganze auch immer gelagert oder geartet sein mag: Es bleibt nur zu hoffen, dass am Ende der Snookersport an sich als Sieger daraus hervorgeht.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

11 Jahre 10 Monate her #141 von Pultz666
Bald isses wie im Boxen - dann gibt es auch im Snooker mehrere Weltverbände und Weltmeister....

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Nicht erlaubt Themen erstellen
  • Nicht erlaubt antworten
  • Nicht erlaubt Beitrag bearbeiten
Ladezeit der Seite: 0.201 Sekunden

Snookerakademie   

Billiard.site 728x90

stakers  

SM Youtube Channel

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.