Snookermania Nachrichten, Infos und Lifestyle

Snookertraining.de

Mittwoch, 06 April 2011 00:41

Team-EM: Do widzenia Deutschland

geschrieben von
Mit 10-9 unterlag das deutsche Herrenteam der polnischen Vertretung und ist überraschend im Viertelfinale ausgeschieden. Im Decider unterlag Lasse Münstermann, der seinen heutigen 32. Geburtstag sicher gern „in action“ gefeiert hätte.

Zunächst lagen die Deutschen immer knapp vorn und die Polen mussten immer wieder ausgleichen. Es ging Kopf an Kopf auf das 9:9 und der Decider musste die Entscheidung bringen. Wer hat die besseren Nerven, welchen Spieler schicken die Teams ins Rennen. Nach kurzer Beratung entschied das deutsche Team das Lasse Münstermann den Decider spielt. Für die Polen war Krzysztof Wrobel nominiert worden.

Stimmen direkt nach dem Match


Lasse Münstermann:
Ein wirklich extremes Spiel.Ich verliere mein erstes Spiel mit 0:2. Das erste Frame verlor ich auf Schwarz, da meine Schwarze im Loch rappelete und er sie lochte.
Das zweite habe ich 2:0 gewonnen. Mit viel Safe und wenig Breaks.
Im dritten geht es unentschieden aus. 1:1. Dieses Mal habe ich die Schwarze gelocht.
Es kam, wie es kommen musste 9:9. Wir waren schon einiges hinten und etwas vorne im Matchverlauf.
Nach längerem besprechen haben wir uns entschieden, dass ich den Decider spiele.
Ich lasse ihn bis zum Stand von 45:9 nicht in die Bälle. Immer die Weiße an der Bande. 2 Rote auf dem Tisch. Er legt einen Snooker. 2 Mal Foul von mir. Ich loche die letzte Rot. Er braucht 2 Snooker. Es geschehen unfassbare Spielsituationen die unter keine Kuhhaut gehen. Es zieht sich bestimmt nochmal 20-30 min. hin. Er legt Snooker, Glückssnooker, ich loche einen, er legt Snooker......... Er gewinnt.

Damit verlieren wir auf Schwarz gegen Polen und sind im Viertelfinale raus.

Wie man sich da fühlt, dürfte jedem klar sein. Ich hätte sehr gern dieses Frame gewonnen. Aber manchmal fühlt es sich so an, als ob eine höhere Macht nicht will. Echt eigenartig manchmal.

Vielen Dank für das Daumen drücken...

Patrick Einsle:
ja, was soll man sagen, habe sowas selten gesehen was gerade passiert ist.
Wir haben mit 10:9 verloren, obwohl wir schon gewonnen hatten :)

In meiner ersten Partie war ich gleich voll da nutze meine erste Chance sofort mit einer 60 und machte dann noch ein 20iger Break zum 1:0. Im zweiten Frame spielte ich ein sehr schönes Break von 107. Verschoss leider die Grüne am Schluss.

In meiner zweiten Partie gewann ich wieder mit 2:0 und spielte wieder sehr solide.
Zwar keine hohen Breaks aber viele gute Safety und eine schöne lange Pinke im ersten Frame, brachten mir die beiden Frames.

Nun ging es noch in meine letzte Partie.

Den ersten Frame verlor ich nach viel Safety. Im zweiten Frame spielte ich dann gut und machte kaum Fehler. Ich spielte eine 26 und ging bisschen in Führung. Spielte sehr gute Safe ununterbrochen. Er spielte eine schlechte Safety, lochte aber eine Rote und machte draus 35. Das brachte ihn in den Frame zurück. Irgendwann lag ich 13 Punkte auf Gelb hinten und snookerte ihn schon zum 4ten mal in Folge. Dann traf er die Gelbe aus dem Snooker und lochte aus einem unmöglichen Winkel die Gelbe in die Mitte und hatte perfekt Stellung Grün. Das Beim Spielstand von 9:8 für uns. Braun lag auch noch vor dem Loch, so dass er nichts mehr falsch machen konnte.

Lasse spielte dann bei 9:9 den Entscheidungsframe, weil ich die zwei Frames gegen Krystof verlor und wusste er wird wieder spielen. Er hatte sehr viel Glück gegen mich und deswegen liessen woir Lasse spielen.

Lasse spielte einen perfekten Frame.....keine Fehler. Alles perfekt und lag auf Grün drei Snooker  vorne. Dann passierte Dinge die ich in meiner Laufbahn nie gesehen hatte.
Lasse spielte eine Safety auf Grün und die Weisse viel unglücklich in die Mitte. Dann spielte Krystof eine perfekte Safety, wo Lasse nicht rauskam. Der Frame ging mittlerweile schon über eine Stunde. Lasse spielte immer nur auf die Kugel drauf, was vielleicht im Nachhinein der Fehler war.

Denn er konnte nie die Initiative ergreifen.  Lasse versuchte eine lange Braune die im vollkommen missglückte und er lochte Weiss dabei. Somit lag er nur noch mit 21 Punkten vorne. Sein Gegner konnte dann Braun lochen. Es ging wieder sehr lange auf Blau und Lasse lochte nach einiger Zeit diese Blaue über Vorbande.....aber die weis lief und lief aufs Eckloch zu.....und fiel auch rein. Unglaublich.

Dann ging es wieder hin und her. Nach einiger Zeit lochte Lasse eine Klasse blaue und lag somit auf Pink wieder mit 17 Punkten vorne. Dann lag Pink an der Bande etwa 40 Zentimeter weg vom Loch. Weiss liegt Mitte des Tisches und er versucht ihn dünn zu treffen trifft aber erst Pink von hinten. Somit gab er dem  Polen eine gute Chance ihn zu snookern. Schwarz lag etwa 15 cm Richtung Tischmitte vom Eckloch auf der anderen Seite. Der Pole spielte den Safety perfekt....hatte dabei aber wirklich sehr viel Glück da ihm die Kanten des Ecklochs den Snooker so perfektioniert haben, dass Lasse kaum noch was machen konnte.

Er versuchte rauszukommen aber es führte fast kein Weg an Pink vorbei und Pink lag nahe vor dem Loch. Somit konnte er nur treffen oder wohl verlieren. Er traf ihn mit Abstand nicht und lässt es perfekt liegen. Somit musste der Pole nur noch die leichte Pink und die Schwarz die schon im Loch lag lochen. Eine sehr bittere Niederlage.

Aber so ist Snooker halt manchmal.
Man kann ihm da gar keinen Vorwurf machen, weil er den Frame so perfekt spielte bis zu dem Zeitpunkt mit Grün. Zweimal die Weise zu lochen war vielleicht etwas nachlässig, aber das passiert einfach und es war auch mit großem Pech verbunden.

Diana Stateczny:

ja leider ist es irgendwie doch so gekommen wie letztes Jahr nur noch viel bitterer. :-(

Zwischendurch wurden einige Frames liegen gelassen die wirklich nicht sein mussten. Aber es sah ja trotzdem gut für uns aus. Der Frame zum 10:8 von Patrick war schon blöd. Der Gegner flukete aus einem Safe heraus Gelb. Weiß liegt für Grün easy auf Mitte und Braun lag auch ok war der Frame Ball. :-(

9:9 alles sah gut aus Gegner braucht 3 Snooker. Lasse kann Braun 2x ganz normal anspielen und er schafft es das Weiß 2x fällt. :-( Dann spielt er Blau shot to nothing Blau fällt Weiß allerdings auch. :-/

Dann ein zwei mal auf Pink hin und her und dann hat der Pole guten Safe gespielt das er so liegen bleibt war schon krass aber auch wenn er nicht Press hinter Schwarz gewesen wäre hätte er ihn schon super abgelegt. Schwierige Situation siehst Du ja dann auf dem Bild. Pink treffen beim ersten Versuch sehr sehr schwierig also war die Aufgabe so tun als ob man treffen möchte aber scheiße ablegen. Was er wollte weiß ich nicht genau auf jedenfall konnte er nicht schlimmer liegen bleiben als so. :-(

War schon bitter Live zu sehen :-((((. Aber so ist das bei einem Spiel.

Anne und ich werden alles geben um die Deutsche Flagge oben zu halten.


Das Ende:

Diana Stateczny hat den letzten beschriebenen Snooker fotografiert und diese Fotos machen das Ausmass der Katastrophe noch deutlicher.
Gelesen 3170 mal Letzte Änderung am Mittwoch, 06 April 2011 01:10

Bildergalerie

Snookerakademie   

stakers  

SM Youtube Channel


 

 
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.