Snookermania logo 600

Montag, 20 Juli 2015 12:11

U21-WM: Kleckers und Lichtenberg - Zwischenstand

geschrieben von

Hier sind die Tagesberichte der laufenden U21-WM nachzulesen.

 

Die Live-Ergebnis-Webseite der IBSF findet man hier....

 

Tagesberichte U21 WM Bukarest

Tag 1 (Freitag, 17.7)

In Bukarest gehen dieses Jahr Lukas Kleckers und Simon Lichtenberg bei der U21 WM für Deutschland an den Start. Die Anreise verlief ohne Probleme, so dass auch die Queues da sind. Mit der Hitze haben alle ihre Probleme. Heute war noch mit 33 Grad ein kühler Tag. Die nächsten 7 Tage sollen noch deutlich wärmer werden. Gut das die Venue im Caro Hotel eine Klimaanlage besitzt.

Am Abend gab es dann nach dem Players Briefing eine faustdicke Überraschung für die 104 Spieler aus 34 Nationen.  Der rumänische Verband hatte neben einem Barbecue noch eine Band organisiert,  welche bis in den späten Abend alle mit Musik begeisterte.

Morgen geht es zunächst für Simon um 10 Uhr und später um 13 Uhr für Lukas an den Tisch.

Simon hat direkt mit Ashley Carty den vermeintlich stärksten Spieler in seiner Gruppe zu tun.

Bukarest ist eine Stunde voraus,  so dass Simon um 9 uhr deutsche Zeit spielt.



Tag 2 (Samstag 18.7.)

U21 WM Bukarest, Im Auftaktspiel hatte es Simon Lichtenberg gegen den vermeintlich stärksten Spieler in seiner Gruppe,  dem Engländer  Ashley Carty, zu tun. Simon hatte gerade den Anstoß gespielt und sah sich danach mit 0:1 hinten. Ashley erwischte einen guten Start und spielte ein souveränes Break von 97. In Frame 2 und 3 legte er mit einer 70 und einer 46 nach und ging mit 3:0 in Führung. Simon konnte seine Nervosität auch im vierten Frame nicht gänzlich ablegen. Bis auf die Farben ging es für beide Pünktchenweise voran. Bei Pink war es dann Simon, der den entscheidenden Fehler beim Safe machte. 0:4 war damit der Endstand im ersten Spiel. In der Gruppe von Simon sind insgesamt 7 Spieler und die besten vier qualifizieren sich für die Hauptrunde.  Heute abend geht es wieder an die Trainingstische um neues Selbstvertrauen für die kommenden Spiele zu tanken.

Lukas Kleckers startete kurz danach ins Turnier. Er musste in die "Sauna". Die 15 Tische sind auf zwei Räume im Hotel aufgeteilt.  Einmal 11 und einmal 4 Tische. In dem Raum mit den 4 Tischen ist aktuell noch die Klimaanlage defekt. Bei 35 Grad Außentemperatur kann sich jeder vorstellen wie einfach das Spiel dann für beide Spieler und dem Schiedsrichter sein muß. Ein Wunder, dass es alle drei überstanden haben. Lukas gewann das Spiel gegen Alexandru Statache aus Rumänien mit 4:0 und einem Break von 70. Ein solider Start in das Turnier und in seiner 6er Gruppe.



Tag 3 (Sonntag 19.7.)

U21 WM Bukarest. Ab heute gilt es das Highbreak von 135 vom Engländer Jamie Clarke vom Vortag noch zu steigern. An diesem zweiten Spieltag standen für Simon gleich zwei Partien auf dem Programm. Am frühen Morgen ging es gegen Amir Nadeia aus Israel an den Tisch. Sein gewohnt sicheres Lochspiel konnte er auch dort noch nicht zeigen. Die ersten vier Frames teilten sich beide noch brüderlich. In Frame 5 lag Simon dann schon weit vorne ehe der Israeli mit einem Break von 53 ihm den Frame auf Pink noch wegschnappte. Im Folgeframe war Simon schon Snooker auf Gelb vorne. Sein Gegner lies das aber kalt, so dass er mit klasse Snookern sich diverse Foulpunkte holte. Mit ein wenig Glück lochte Simon dann die Braune und schoss die Blaue noch  lang hinterher. 3:3. Im Decider konnte sich Simon immer wieder absetzen, dies aber leider nicht deutlich genug, so dass es um die Fraben ging. Ein schlechtes Safe auf Blau brachte dann die Entscheidung.  3:4 aus der Sicht von Simon.

Am Abend lief es dann deutlich besser. Gegen den Belgier Sybren Sokolowski konnte er sich souverän mit 4:0 durchsetzen und bewahrt sich damit alle Chancen auf die KO Runde. Zum Glück wurde seine Partie - wie alle anderen - von der "Sauna" in den klimatisierten Bereich verlegt.


Lukas hatte es an diesem Tag mit Andreij Nasibov aus Schweden zu tun. Dass er dieses Spiel mit 4:0 gewann und damit weiterhin ohne Frameverlust ist, hat aber kaum einer mitbekommen.  Am Nebentisch spielte der Chinese Zhao Xintong ein Feuerwerk ab. In knapp 40 Minuten siegte er mit 4:0 mit Breaks von 102, 100, 70+ und zwei weiteren Breaks von 30+. Sein rumänischer Kontrahent konnte nur mit offenen Augen zuschauen.

Aufgrund der andauernden Klimaprobleme an den Tischen  12-15 wurden die Spielzeiten verändert, da das Spielen dort unzumutbar ist. Alle Spiele der besagten Tische wurden ab 20 Uhr an den Tischen 1-11 ausgetragen. Dort werden die Startzeiten dort stattfindenden Spiele auf  10 Uhr, 12:30 Uhr, 15 Uhr, 17:30 Uhr angepasst. D.h. Lukas spielt morgen statt um 13 Uhr schon um 12:30 Uhr.


Quelle: Michael Heeger (Betreuer)



 

Gelesen 3713 mal
Thomas Hein

Bis bald euer Thomas Hein

Geschenkgutscheine und mehr für Snookertrainings im gesamten Bundesgebiet findet man auf www.snookertraining.de.

Allseits beliebt sind Trainingskurse, Trainingstage und Trainingswochen in der Snookerakademie auf www.15reds.de. Trainingsbücher aus der PAT-Snookerreihe kann man auf www.pat-snooker.com bestellen.

Eine Auswahl meiner Trainingsvideos kann man sich auf www.youtube.com/user/snookermania2011/videos anschauen.

Für ältere Artikel nutzen Sie bitte unser Archiv oder die Suchfunktion

snookertraining de

135 50 2010 15reds evolution animation shot pos2mcbillard pocketsniper

stakers 11