Snookermania logo 600

Dienstag, 10 Juli 2018 10:27

IBSF U18/U21 Snooker WM: Review aus deutscher Sicht

geschrieben von

Loris Lehmann (U21, Kiel) und Umut Dikme U18, (Stuttgart) scheiden in der Gruppenphase aus und kommen mit vielen wertvollen Erfahrungen zurück aus China. Entscheidend wird sein, welchen Einfluss diese Erfahrungen auf die kommenden Wochen und Monate hat um ihr Spiel weiter hartnäckig zu verbessern.

U21-WM:
Loris Lehmann konnte sich in der Gruppenphase nur ein Frame sichern. Muhammad Naseem (0:3), Wu Yize (0.3) und Sean Devenney (1:3) waren zu stark für den jungen Kieler. Wie bereits bei der U18-WM im Vorjahr in Peking hatte Loris seine drei Matches innerhalb von 48 Stunden absolviert. Bis Montagabend wurden noch die Spiele der Gruppenphase zu Ende geführt, bevor es heute mit der KO-Runde LAST32 weiter geht.

Team Austria schlägt sich mit seinen DREI Spielern gut. Oskar Charlesworth (Gruppe C) und Florian Nüßle (Gruppe D) sind sicher in die KO-Runde gekommen. Dort sind beide Spieler soeben in der Runde der LAST32 ausgeschieden. Mario Bodlos hat in Gruppe E sicher auch wertvolle Erfahrungen gesammelt.

U18-WM:
Umut Dikme muss sich bereits in der Gruppenphase verabschieden und hat wohl mehr erwartet. Mit zwei Siegen in der Gruppe und 8-9 Frames musste er Haris Tahir (Pakistan) und Aaron Hill (Irland) an sich vorbeiziehen lassen.

Den Livescore über die Webseite der IBSF abrufen.

Im rein chinesischen Finale zwischen Guo Qiang He und Peifan Lei hatte Erstgenannter mit 5-4 die Nase vorn und ist neuer U18-Snookerweltmeister. Er spielt auch bei er laufenden U21-WM sicher ganz vorne mit und es wäre nicht verwunderlich, wenn er Doppelweltmeister werden könnte.

Fazit:
Eine Reise nach China ist für unsere Jungs sicher eine Erfahrung und hat positiven Einfluss auf ihre Entwicklung, da sie dort mit und gegen Gleichaltrige spielen und gefordert werden. Sowohl Umut als auch Loris haben sich die Teilnahme verdient, da sie die interne DBU-Eingangsqualifikation durch die Jugend-Europameisterschaft geschafft hatten.

Umut ist jetzt in den Erwachsenenkader der DBU berufen worden, wo er mit Robin Otto, Felix Frede, Jan Eisenstein, Diana Stateczny, Michael Schnabel und Richard Wienold vom 27.-29. Juli in Hannover einen Lehrgang absolviert. Lukas Kleckers und Simon Lichtenberg sind leider nicht mehr Bestandteil des Kaders, da sie auf der Maintour sind. Beide wären eine Bereicherung für die anderen Teilnehme und hätten selbst somit auch an den drei Trainingswochenenden des Kaders die deutsche Spitze gegen sich.

Bemerkenswert und schön finde ich das Engagement in Österreich. Kurze Wege, zielgerichtete Projekte, Support im Hintergrund.

Mit dem ÖSBV-Chef, Christian Fock habe ich mich heute mal ein bisschen austauschen dürfen. Der ÖSBV ist selbstständig in der ÖBU mit einem Zuteilungsbudget aus den Fördermitteln der Bundessport GmbH. Hierzu werde ich sicher gesondert noch einen Artikel erstellen.

Gelesen 1926 mal
Thomas Hein

Bis bald euer Thomas Hein

Geschenkgutscheine und mehr für Snookertrainings im gesamten Bundesgebiet findet man auf www.snookertraining.de.

Allseits beliebt sind Trainingskurse, Trainingstage und Trainingswochen in der Snookerakademie auf www.15reds.de. Trainingsbücher aus der PAT-Snookerreihe kann man auf www.pat-snooker.com bestellen.

Eine Auswahl meiner Trainingsvideos kann man sich auf www.youtube.com/user/snookermania2011/videos anschauen.

Für ältere Artikel nutzen Sie bitte unser Archiv oder die Suchfunktion

snookertraining de

135 50 2010 15reds evolution animation shot pos2mcbillard pocketsniper

stakers 11