Snookermania logo 600

Freitag, 02 September 2011 11:52

PHC 2012 in Gefahr?

geschrieben von
Wir haben mit den Veranstalter Thomas „TC“ Cesal über die unsichere Zukunft der Paul Hunter Classic ein Interview geführt.


Die Paul Hunter Classic hängen von Jahr zu Jahr an einem seidenen Faden. Die Zuschauer bekommen von diesen Problemen nichts mit und geniessen den Snookersport der Weltklasse.

Auch ohne deutsche Topspieler funktioniert der Snookerorganismus. Aber wie lange kann es so noch funktionieren? Zu diesen Themen stand uns TC Rede und Antwort.



Hallo TC,
danke, dass Du gerade nach den PHC 2011 Zeit hast.

Musst Du Dich jetzt erst regenerieren oder überwiegen die Glücksgefühle es erfolgreich geschafft zu haben?
Am Montag stand ich noch unter Spannung und es gab ja noch einiges aufzuräumen...am Dienstag überwog dann doch die Müdigkeit. Das kommende Wochenende nütze ich dann um mich zu regenerieren.


Wie war das Zuschauerinteresse bei den diesjährigen PHC? Wirkt die TV-Präsenz sich nachteilig aus?
Nein, im Gegenteil. Nachdem wir drei Jahre lang etwas rückläufige Zahlen aufweisen mussten, hat sich dies nun wieder nach oben korrigiert. Eventuell lag es aber auch am Ronnie-Effekt. 

Dein neuer Club wurde erstmals als Spielstätte genutzt. Wie war das Feedback der Spieler auf die Location?
Bis dato haben wir nur Positives vernommen. Ich hoffe wir können in dieser Saison der großen Snookergemeinde bei einem GP unseren neuen Ballroom allen zeigen.

Was macht die PHC stark und so beliebt?
Sie ist eben von ganz klein auf gewachsen. Dadurch konnte sie sich optimal entwickeln. Das Team und die vielen freiwilligen Helfern, dazu oftmals die gleichen VIP's oder Gäste machen das Turnier ztu einem jährlichen Treffen.
Viele Freundschaften entstanden hier schon.

Hat Ronnie die PHC noch weiter aufgewertet?
es sieht wohl so aus... *schmunzel*

Hast Du Spiele gesehen oder warst Du backstage im Dauereinsatz?
Ich sah 3 Frames, dabei war allerdings das Break von Jimmy White zum Maximum, wo er bei Gelb und 120 Punkten gescheitert ist.

Ist ein PHC 2012 geplant?
Klar, aber es muss Gespräche mit der Stadt geben.

Wie bewertest Du das Abschneiden der Kontinentaleuropäer?
Es zeigt deutlich die Leistungsdifferenz – mal sehen ob sich dies in der Zukunft ändert.

Wodurch decken die PHC ihre Kosten? Gibt es einen Titelsponsor oder sind die Eintrittsgelder das Fundament der PHC?
Finanziert wird es hauptsächlich durch die Zuschauer und durch die Mithilfe des Weltverbandes. Auf Dauer wird letzter die Zuschüsse aber einstellen. Wenn dann kein Sponsor gefunden wird, sind die PHC in dieser Form nicht mehr durchführbar.

Was wünscht Du Dir als Kenner für die deutsche Snookerszene?
Das Ehrenamt verschwindet leider aus unserem Leben. Die Vereine haben Mühe Ämter zu besetzen. Dies ist in vielen Sportarten ein großes Problem.
Dadurch sehe ich in unserer Sportart die Problematik, dass die Jugend kaum Chancen hat sich zu entwickeln, weil kaum Trainer oder Jugendbetreuer vorhanden sind, welche sich auch dann ehrgeizig die Zeit nehmen.

Werden wir innerhalb der nächsten 3-5 Jahre einen deutschen Profi in den TOP 96 sehen?
Ich sehe leider Keinen.

Du warst ja auch Vizepräsident im bayerischen Billard Verband. Wie beurteilst Du die Jugendarbeit im BBV und im Dachverband DBU?
Hier bin ich zu weit weg vom Geschehen um mir ein echtes Urteil bilden zu können.

Ihr habt in Fürth ja jetzt ein Topteam in der Bundesliga am Start und einen neuen Center als Spielstätte. Was macht der Snookernachwuchs in Fürth?
Unser großes Ziel ist natürlich die deutsche Meisterschaft in 2 Jahren. Hierzu hoffe ich auch, dass daraus 2 Fürther Eigengewächse einen großen Anteil daran haben werden. Chris McBreen und Patrick werden nun intensiv mit Schulklassen Snookerunterricht geben. Da hoffen wir einfach aus der Masse weitere Talente finden zu können. Karl Heinz Strauss hat hier über Jahre hinweg gute Jugendarbeit geleistet und somit den Grundstein für einige unserer Talente gelegt. Dass Chris Frau zudem Gymnasiallehrerin ist, hilft uns hier natürlich auch und öffnet Türen.

Vielen Dank für Deine Zeit und mach bitte so weiter und verwöhne uns mit Weltklasse Snooker in Deutschland.
Gelesen 4943 mal
Thomas Hein

Bis bald euer Thomas Hein

Geschenkgutscheine und mehr für Snookertrainings im gesamten Bundesgebiet findet man auf www.snookertraining.de.

Allseits beliebt sind Trainingskurse, Trainingstage und Trainingswochen in der Snookerakademie auf www.15reds.de. Trainingsbücher aus der PAT-Snookerreihe kann man auf www.pat-snooker.com bestellen.

Eine Auswahl meiner Trainingsvideos kann man sich auf www.youtube.com/user/snookermania2011/videos anschauen.

Für ältere Artikel nutzen Sie bitte unser Archiv oder die Suchfunktion

snookertraining de

135 50 2010 15reds evolution animation shot pos2mcbillard pocketsniper

stakers 11