Snookermania logo 600

Montag, 16 Juli 2012 07:21

Hawkins feiert Premiere in Australien

geschrieben von
Australien scheint ein gutes Pflaster für den ersten Turniersieg zu sein: Am Ende war es sogar ein Triumph: Mit 9:3 distanzierte er Peter Ebdon.

Nach Stuart Bingham im Vorjahr feierte in diesem Jahr Barry Hawkins nach 16 Jahren als Profi bei den Australian Open seinen ersten Turniersieg.

Der Sieger selber konnte es kaum fassen und war nach dem Match beinahe sprachlos. Peter Ebdon dagegen war nicht überrascht: „Barry hatte einen Turniersieg einfach in sich; das musste kommen. Nur schade, dass es ausgerechnet gegen mich war.“

Der klare Finalsieg war auch in der Höhe verdient. Barry Hawkins lieferte vor dem begeisterten Publikum in Bendigo eine grandiose Leistung ab. Mit 106, 114 und 133 Punkten schaffte er gleich drei Centuries und spielte vier weitere Breaks von mehr als 50 Punkten. Überraschend aber war, dass er in Ebdons Spezialdisziplin, dem Safespiel, dem taktischen Fuchs ebenfalls den Schneid abkaufte. So holte sich Hawkins auch die meisten der knappen Frames.

Peter Ebdon hatte sich zwar den ersten Frame geholt, aber dann war Barry Hawkins auf 4:1 davongezogen. Nachdem Ebdon mit einer 63 verkürzt hatte holte sich Hawkins den mehr als 32 Minuten langen siebten Frame mit einer Clearance von Gelb bis Pink. Ebdon blieb aber im Rennen, nachdem er im letzten Frame der ersten Session auf 3:5 verkürzte.

Zu Beginn der zweiten Session demonstrierte Barry Hawkins mit einer 133, dass seine Form in der Pause nicht gelitten hatte. Danach erkämpfte er sich einen weiteren Kampf-Frame und erhöhte dann dank einer 74 sogar auf 8:3. Peter Ebdon schien danach selber nicht mehr an seine Chance zu glauben. Im zwölften Frame versuchte er zwar noch ein Maximum-Break, scheiterte aber schon nach 40 Punkten. Barry Hawkins, der im Verlauf des Finales eine Vielzahl grandioser Bälle gelocht hatte, ging mit einer 51 wieder auf Titelkurs. Danach brauchte der 33-Jährige zwar noch einige Anläufe, um die entscheidenden Bälle zu lochen, aber sein Triumph geriet nie in Gefahr.

Rolf Kalb/eurosport.yahoo.com
Gelesen 2825 mal
Thomas Hein

Bis bald euer Thomas Hein

Geschenkgutscheine und mehr für Snookertrainings im gesamten Bundesgebiet findet man auf www.snookertraining.de.

Allseits beliebt sind Trainingskurse, Trainingstage und Trainingswochen in der Snookerakademie auf www.15reds.de. Trainingsbücher aus der PAT-Snookerreihe kann man auf www.pat-snooker.com bestellen.

Eine Auswahl meiner Trainingsvideos kann man sich auf www.youtube.com/user/snookermania2011/videos anschauen.

Für ältere Artikel nutzen Sie bitte unser Archiv oder die Suchfunktion

snookertraining de

135 50 2010 15reds evolution animation shot pos2mcbillard pocketsniper

stakers 11