Snookermania logo 600

Dienstag, 30 Oktober 2012 09:08

International Championship: Cao schaltet Higgins aus

geschrieben von
Für den Paukenschlag am zweiten Tag der International Championship im chinesischen Chengdu sorgte Cao Yupeng.

Zwei Tage nach seinem 22. Geburtstag war der nämlich in der ersten Hauptrunde John Higgins mit 6:3 aus dem Turnier. Dabei hatte der Shanghai Masters Champion brillant angefangen: Mit Breaks von 71 und 73 Punkten war Higgins mit 2:0 in Führung gegangen.

Doch danach kämpfte sich Cao mit Mut und Geschick ins Match zurück. Zwar schaffte er mit einer 56 nur ein einziges Break von mehr als 50 Punkten, aber er holte fünf Frames in Folge. Mit zehn Roten plus zehn Mal Schwarz verkürzte Higgins zwar auf 3:5, doch im neunten Frame legte Cao mit einer 49 den Grundstein zum Sieg.

Mit einem Arbeitssieg startete Mark Selby in der Panda-Stadt. Der Weltranglisten-Erste setzte sich mit 6:3 gegen Ali Carter durch. Dabei war der Captain zunächst der leicht dominierende Akteur. Mit dem 2:2 zur Pause war Selby gut bedient. Als sich Selby dann aber den mehr als eine halbe Stunde dauernden fünften Frame erkämpft hatte und er mit 3:2 erstmals die Führung übernahm, entwickelte er auch etwas mehr Spielfluss. Mit drei 50er-Breaks schaffte er es so, drei der nächsten vier Frames zu holen.

Dominic Dale steht zum ersten Mal seit den Australian Open 2011 im Achtelfinale eines Weltranglisten-Turnieres. Der Neu-Berliner schlug in seinem Auftaktmatch in Chengdu Graeme Dott mit 6:3. Bis zum 3:3 war es ein Kopf-an-Kopf-Rennen, bei dem keiner mehr als einen Frame Vorsprung erarbeiten konnte. Dann jedoch löste sich Dale, der im Gegensatz zur Frühphase der Begegnung nun die größere Konstanz an den Tag legte. Im neunten Frame hatte Dott aber durchaus die Chance zum Anschluss, doch nach einem 50er-Break musste er wieder aussteigen. Dale blieb Sieger in einem längeren taktischen Duell und holte den Sieg dank einer 47er-Clearance bis Pink.

Stevens vermeidet Enttäuschung

Eine große Enttäuschung so gerade noch vermieden hat Matthew Stevens, der gegen Zhao Xintong mit 6:5 ins Achtelfinale stolperte. Stevens hatte zwar den ersten Frame verloren, gewann dann aber vier Durchgänge in Folge und schien auf dem Weg zu einem schnellen Sieg. Doch der 15-jährige Chinese, der am Montag Ken Doherty geschlagen hatte, kämpfte sich ins Match zurück und schaffte das 4:4. Eine 50 brachte Stevens zwar die erneute Führung, doch Zhao erzwang mit einer 66 den Entscheidungsframe. Dort hatte auch Zhao durchaus seine Chancen, doch mit einer 44 vermied Stevens die Pleite. Danach aber musste er erst einmal ganz tief durchatmen.

Lu Ning erreichte als vierter Wildcard-Spieler das Hauptfeld bei der International Championship. In einem Marathon, der mehr als fünf Stunden dauerte, rang er Barry Pinches mit 6:5 nieder.

TV-Tipp:

Verfolgen Sie vom 28.Oktober bis 4. November die International Championship live bei Eurosport, Eurosport 2 und im Eurosport Player!

eurosport.yahoo.com
Gelesen 3458 mal
Thomas Hein

Bis bald euer Thomas Hein

Geschenkgutscheine und mehr für Snookertrainings im gesamten Bundesgebiet findet man auf www.snookertraining.de.

Allseits beliebt sind Trainingskurse, Trainingstage und Trainingswochen in der Snookerakademie auf www.15reds.de. Trainingsbücher aus der PAT-Snookerreihe kann man auf www.pat-snooker.com bestellen.

Eine Auswahl meiner Trainingsvideos kann man sich auf www.youtube.com/user/snookermania2011/videos anschauen.

Für ältere Artikel nutzen Sie bitte unser Archiv oder die Suchfunktion

snookertraining de

135 50 2010 15reds evolution animation shot pos2mcbillard pocketsniper

stakers 11