Snookermania logo 600

Montag, 19 März 2012 16:29

Israel wird Vizeeuropameister. Die Hintergründe.

geschrieben von
Beim diesjährigen ETC zeigte das Team tolles Snooker. Wir haben mit dem Präsidenten des israelischen Verbands ein Interview geführt.

Shai Eisenberg stand uns Rede und Antwort. Nur Insidern ist bekannt wie die Snookerszene in Israel aussieht. Schauen wir doch mal hinter die Kulissen.

Viele Beobachter der Team-EM waren überrascht, dass das Team Israel das Finale erreichte und nur knapp England unterlag. Wie siehst Du das?

Vielen Dank für das Kompliment. Eigentlich waren wir auch ein wenig enttäuscht, da wir mit zwei Teams in Sofia angereist waren und Teams Israel 2 Gruppendritter wurde. Wir hatten das Team im Viertelfinale gesehen. Aber unser Team 1 ging glatt durch die Gruppe.

Unser Team 1 spielte unglaublich in diesem Turnier und die Finalniederlage war eine Mischung aus Pech und Druck…

Wieviele Snookertische stehen in Israel?
Wir haben ca. 30-40 fullsize Tische in Israel und etwa 200 Tische in dem Format 9-10 Fuss.

Wie viele Spieler habt ihr in Israel?
Wir spielen die Ligen und Turniere mit 120-140 Spielern. Aber Hunderte spielen auf guter Basis in den Clubs und sehen Snooker einfach zum Spaß.

Leben eure Topspieler in Israel oder in England?
Alle unsere Topspieler leben in Israel. Dies ist eins unserer Probleme, da die internationale Erfahrung und Matchhärte so nicht ausreichend ausgebildet werden kann. Es fehlt der internationale Wettbewerb. Zu allen Turnieren im Ausland müssen wir fliegen und das ist ganz schön teuer…

Wie hoch ist die Gesamtmitgliederzahl des nationalen Verbands?
Rechnet man Pool, Karambol und Snooker zusammen kommen wir auf etwa 400 Mitglieder.

Was ist aus Deiner Sicht das Geheimnis des Erfolgs?
Wir haben etwas Neues versucht in diesem Jahr udn die Teams gemischt. Shahar Ruberg, einer unserer besten Talente spielt in Team 1 und drückte dem Erfolg seinen Stempel auf. Maor Shalom, ein weiteres Talent spielte in Team 2 ähnlich auffallend und gut.
Die Mischung aus furchtlosen jungen Talenten und erfahrenen Spielern waren das erfolgreiche Rezept.

Versucht ihr einen Spieler in die Maintour zu bringen?
Ja, wir denken das Shahar Ruberg der erste Israeli sein wird, der auf der Maintour spielt. Nachdem Shahar die Tür geöffnet hat werden sicher noch 2-3 Spieler folgen.

Vielen Dank für die aufschlussreichen Informationen. Es ist schön auch mal etwas aus den anderen Snookernationen zu hören. Viel Erfolg für die Zukunft. Das Interview führte Thomas Hein.

Fakten über Israel: 7.7 Millionen Einwohner 20.000 Quadratkilometer gross 30 -40 Snookertische 120 Turnierspieler

Gelesen 2604 mal
Thomas Hein

Bis bald euer Thomas Hein

Geschenkgutscheine und mehr für Snookertrainings im gesamten Bundesgebiet findet man auf www.snookertraining.de.

Allseits beliebt sind Trainingskurse, Trainingstage und Trainingswochen in der Snookerakademie auf www.15reds.de. Trainingsbücher aus der PAT-Snookerreihe kann man auf www.pat-snooker.com bestellen.

Eine Auswahl meiner Trainingsvideos kann man sich auf www.youtube.com/user/snookermania2011/videos anschauen.

Für ältere Artikel nutzen Sie bitte unser Archiv oder die Suchfunktion

snookertraining de

135 50 2010 15reds evolution animation shot pos2mcbillard pocketsniper

stakers 11